• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill Exzellenz 1.4 von Edelheiss

Lebber

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

mein Gasgrill verlangt nach neuen Brennern und mehr...da stellt sich die Frage ob nicht doch was neues her kommt. Aktuell habe ich einen Tepro Keansburg in Einsatz, da finde ich Größe, Backburner und Funktion mit der Rotisserie schon gut. Das einzige was ich mir noch wünschen würde wäre ein Hochtemperatur Zone. Jetzt habe ich ein wenig gesucht und bin auf den Grill gem. Betreff aufmerksam geworden. Kennt das wer? Mir sagt die Marke gar nichts und auch die G***** Suche und die Suche im Forum brachte keinen Treffer.
würde mich über Infos freuen.
beste Grüße und hoffentlich sonnige Pfingsten
Thomas
 

Bruder Moe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Da häng ich mich mal ran, wurde gerade von Freunden zu diesem Grill befragt, haben ihn für 500,- statt knapp 800,- angeboten bekommen, was mich schon per se stutzig macht.
Backburner, Seitenkocher, 4-Brenner a 4,2kw incl. Infrarot-Keramik-Hochleistungsbrenner innenliegend 850°C, Sichtfenster, beleuchtete Regler, 11Kg Flasche darf in den Unterschrank.
Würde mich freuen, wenn Jemand der diesen Grill schon hat oder zumindest live gesehen hat, hierzu seine Meinung abgeben würde.
:anstoޥn:
 

Bruder Moe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Schade, hat tatsächlich keiner Infos?
Habe mich breitschlagen lassen, den Grill am Dienstag Abend beim Händler anzuschauen, werde berichten. :anstoޥn:
 

GasGrill330

Vegetarier
Bin gespannt was du berichtest, optisch finde ich den ein Schmuckstück. 63kg klingen auch okay, 4,2kw Brenner ebenso.. Wenn die Verarbeitungsquali noch stimmt, super!!!

Die Brennkammer wird wahrscheinlich nicht aus Aludruckguss sein.. Schau darauf mal bitte.
 

rObeRt

Pizzalehrling :-)
10+ Jahre im GSV
Der Grill ist irgendwie zu günstig. Hört sich jetzt blöd an, aber ich denke das ist ein etwas aufgehübschter "Baumarktgrill".
Falls ich mich irre....ein Schnäppchen.
 

Bruder Moe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Brennkammer ist Stahl emailliert, steht zumindest so in der Beschreibung die ich verlinkt habe.
Wenn es denn ein "guter Baumarktgrill" ist, dann ist es ja auch ok.
:anstoޥn:
 
OP
OP
L

Lebber

Militanter Veganer
So denke ich auch..
Der Grill ist irgendwie zu günstig. Hört sich jetzt blöd an, aber ich denke das ist ein etwas aufgehübschter "Baumarktgrill".
Falls ich mich irre....ein Schnäppchen.
Genau daher hoffe ich ja, dass vielleicht schon jemand Erfahrungen gesammelt hat😉
Aber wenn Bruder Moe ihn sich anschauen kann, bin ich sehr gespannt, welcher Eindruck live entsteht.
 

HeinoHenk

Militanter Veganer
Habe den Edelheiss 1.4 jetzt seit 4 Wochen,bin eigentlich zufrieden damit.Nur das obere Edelstahl Warmhaletrost hat sich etwas gelblich Verfärbt.
Das positive ist,das er alles kann,Steakbrenner,Seitenbrenner,Backburner,Edelstahlfettpfanne.Gut gefällt mir das die Bedienknöpfe beleuchtet sind,von Weiss
auf Rot leuchten wenn Sie angeschaltet sind.(hat einen kleinen Schalter)Das Brennergehäuse ist nur Emailliert,aber sehr dick.Seitenteile vom Deckel sind aus Alu glaube ich,sieht wie
Pulverbeschichtet aus.Ist jedenfalls nicht Magnetisch,auch der Griff vorne.Der Grill hat richtig Feuer,er kommt schnell auf 350 grad.Beim ersten Grillen hat er ganz schön gestunken,ab dritten mal nicht mehr.Das aufbauen hat um die 2 Stunden gedauert,3 Kartons,viel Styropur.Die Gussrosten sind schwerer als bei meinem Bruders
1700 Napoleon Grill.Der hat sich gewundert das dieser Grill beides hat,Steakbrenner und Seitenbrenner,das hat seiner nämlich nicht.Hier kann man ein Topf raufstellen und ganz runterregeln.Achja er hat ein Rost in Rost System,Pizzastein und Grillplatte mus mann dazukaufen,wenn mann möchte.Diese Sachen sind nicht dabei.Achja ,eine
deutsche 11 kg passt in das Gasflaschenfach.Um die Knöpfe vorne sieht er etwas Nackt aus..finde ich,,,..da hätte mann noch etwas(Lametta anbringen können.
Hoffe ich konnte euch mit den Infos weiterhelfen.... Wie gesagt bin zufrieden........Aber Grilloutlet verschickt nicht.
 

Bruder Moe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin zusammen,
hier nun meine Sicht zu dem Grill nach erfolgter Besichtigung.

Der Grill macht auf den ersten Blick einen soliden Eindruck, Türen, Deckel und Korpus sind in sich stabil.
Der massive Gussrost ist auf kompletter Fläche wie ein Sear-Grate aufgebaut und macht einen sehr guten Eindruck ( ich glaube ich muss noch einmal hin zum ausmessen, ob er auch auf meinen Weber passt, nach knapp 10-Jahren wird der Guss dann doch dünner :-) )
Die Oberflächen von Bedienfeld und Seitenablagen gefallen mir gar nicht, die Beschichtung ist Rauh ( also schlecht zu reinigen ) und ich fürchte auch Kratzeranfällig.
Der Garraum ist emailliertes Blech, welches auf mich eher "günstig" wie langlebig wirkt.
Die Aromaschienen aus emaillierten Blech sind "billig" und werden nicht lange halten.
Sie haben an der Unterseite aus meiner Sicht völlig sinnbefreite Leitbleche angeschweißt, welche sich sicherlich schnell stückchenweise in der Fettwanne wiederfinden werden. Die breiten flachwinkligen Aromaschienen sind auch sehr dicht unter dem Rost positioniert, dadurch läuft das abtropfende Fett langsamer ab und verbrennt auch noch nur knapp unter dem Rost, also auch unter dem Fleisch.
Für mich ein sehr großes Manko.
Es gibt eine große Edelstahl-Fettschublade, welche nach hinten herausnehmbar ist.

Die Ausstattung und Leistungsdaten sind Top ( siehe auch Link #3 ), die Brennerrohre sind aus meiner Sicht von mittlerer Qualität.

Fazit:
Wer einen leistungsstarken Grill mit nahezu Vollausstattung sucht, der auch noch Top aussieht, das ganze für vergleichsweise wenig Geld, der wird hier fündig.
Wer eigentlich mit 3-Rohrbrennern und kleinerer Grillfläche zufrieden ist, der kann für das gleiche Geld wertigere Grills kaufen.
Ich würde ihn allein schon wegen dem geringen Abstand zwischen Rost und Aromaschienen nicht kaufen.
Wer einen ebenso starken und gut ausgestatteten aber qualitativ/baulich deutlich besseren Grill sucht, wird sich bei Napoleon, Broil King usw. umsehen müssen und bereit sein hier um die 2000,- zu investieren, erhält dann aber auch ein Gerät, das statt 3-5Jahre 10-15 Jahre hält und mit mehr Grillspaß verbunden ist.

Ich lade gleich noch ein Paar Bilder hoch.
:anstoޥn:
 

Bruder Moe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Grill von hinten - Fettschublade

301D06C1-83D1-48C2-9827-130F2B951F90.jpeg


"Scheunentor"
28C89368-A2F5-4A9C-8CBE-5D5E76F1D496.jpeg



3CB72D83-5AD4-44B2-B4C0-79BB6EA2ED39.jpeg
E9F4448F-1BF5-4D32-A001-8C3E76064528.jpeg


Abstand Rost / Aromaschienen
31502E17-60CA-4D2C-B9ED-1723D0A7EBA6.jpeg


Brennerrohr und die "Verteiler" unter den Aromaschienen
EE3E78D6-CC6D-4947-8299-8CF99FE30ED6.jpeg
 

HeinoHenk

Militanter Veganer
Stimmt Napoleon ist bestimmt besser,aber ein Broil King 490 hatte ich ja vorher (liegt bei mir hinterm Haus...da waren die Seitenteile der Seitentische aus Plastik!!!
und die Brenner sind auf keinem Fall Dickwandig....sonst wären sie mir ja auch nicht relativ schnell durchgebrannt.Der war an sich auch Wabbellig......
 

Bruder Moe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Stimmt Napoleon ist bestimmt besser,aber ein Broil King 490 hatte ich ja vorher (liegt bei mir hinterm Haus...da waren die Seitenteile der Seitentische aus Plastik!!!
Ich hatte geschrieben
wird sich bei Napoleon, Broil King usw. umsehen müssen und bereit sein hier um die 2000,- zu investieren
wichtig dabei, Umsehen und um die 2000,- investieren,
Ich werde auch bei den hochwertigeren Marken Modelle finden die "günstiger" gebaut wurden, und immer noch Teuer sind! Ich glaube die Baron liegen um die 1000,-.
Und solange nur die Seitenteile der der Seitentische aus Kunststoff sind und nicht die Grillkammer, ist es ja auch nicht so schlimm, Hauptsache der Rest hält.
Ich Denke die Seitentische werden nicht der Grund für die Ausmusterung gewesen sein.
:anstoޥn:
 

Flachkoepper

Hobbygriller
Danle fürs befummeln und posten. Nicht mein Grill aber tzrotzdem interessant mal was anderes zu sehen. Und dieser Aspekt des Abstands von Blechen zum Rost war mir gar nicht klar, bzw. ist einleuchtend aber wenn man es nicht weiß, achtet man auch nicht darauf.
 

HeinoHenk

Militanter Veganer
Nee, die Brenner waren beim Broil King durchgebrannt ......und Ersatzteile sind nicht günstig.Der Edelheiss hat auch richtig fette Gussrosten,
gibt ein gutes Branding.Der Edelheiss hat einige Kilos mehr an Gewicht als mein alter Broil King.Und wer richtig Oberklasse will. muss ein Bull kaufen...
 

Horni79

Vegetarier
Wie ist das bei dem mit Garantie und Teileversorgung?
Bringt nix, wenn ich in fünf Jahren nichts mehr für den bekomme.
Da schaue ich mich bei namhaften Herstellern um, da bekomme ich in einigen Jahren alles noch, auch wenn ich mir um das Geld zwei von denen kaufen könnte
 

HeinoHenk

Militanter Veganer
Garantie ist doch wie gewohnt....Die Händler haben jede Schraube da. Auch Edelstahl Zubeör wie Brennerabdeckungen...und nach 7 bis 8 Jahren möchte ich doch sowieso mal was neues haben.Und die grossen
amerikanischen Marken verschlafen in letzter Zeit meiner Meinung etwas die Trends.Es gibt Grills mit allem , Granithotstone,
Backburner,Doppelsteakbrenner,Plancha,Seitenbrenner usw alles in einem Gerät....und die grossen Marken kriegen nicht mal ein Grill hin ,
der Steakbrenner und Seitenbrenner gleichzeitig hat
 
OP
OP
L

Lebber

Militanter Veganer
Danke für die Infos!
Nach langem hadern habe ich nun doch neue Brenner bestellt und versuche meinen Tepro noch zwei - drei Jahre zu nutzen und dann was gescheites zu holen. Auch wenn mich das Enders Angebot mit dem Pro Sik 4 fast dazu breitet hätte, die Ersatzteile einfach zurückzuschicken 😉😉
 
Oben Unten