• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill für ca. 700-800€

ChrisS1986

Veganer
Titel: Wie der Threadtitel schon besagt - Gasgrill bis max. 800€

WO wird gegrillt?:
Zu Hause auf dem Balkon

WO steht der Grill?:
Draußen auf dem Balkon

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
Schätzungsweise wöchentlich wenn das Wetter mitspielt, mit Nachbarn kein Problem da diese alle selbst oft grillen.

WIE soll gegrillt werden?:
[40 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[20] % indirekt -> Anteil in Prozent
[35] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 5 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)

WAS soll gegrillt werden?:
[60] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[20] % Fisch -> Anteil in Prozent
[20] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
- min. 3 Brenner, optional 4?!
- heisse Zone (Prime/Sizzle/Turbo) für Steaks

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
Meistens 2, max. 6-7 ca.

Wie hoch ist dein BUDGET?:
max. 800€

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
- Da zum größten Teil wohl Steaks (vorwiegend Rind) Art gegrillt werden finde Ich natürlich die Funktion einer Sizzle/Prime Zone besonders interessant, um scharf anbraten zu können und dann indirekt über die Kerntemperatur das Steak zu Ende zu grillen.
- Danach wird wohl in der Topliste das low&slow Thema aufkommen für Ribs, Pulled Pork unter zu Hilfenahme einer Räucherbox. Platz für einen eigenständigen Smoker gibt es nicht sonst schmeisst mich meine Frau wohl vom Balkon ;-).
- Und beim Thema indirektes Grillen wohl erstmal hauptsächlich für Fisch oder eben um scharf angebratene Dinge auf die gewünschte Kerntemperatur zu bringen.
- Einsätze für Grillplatte/Plancha oder einen Dutch Oven sind nett aber sicher kein muss aktuell.

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut?
Rösle Videro G4-S, hat ein Kumpel von mir und ist zufrieden und bietet die Prime Zone.
Alternativ beim Nachbarn einen Napoleon P500 Pro oder so, welcher aber fernab des Budgets liegt daher nicht vergleichbar bzw. irrelevant.
Ansonsten online natürlich recherchiert und bin bisher auf folgende Hersteller/Modelle gestoßen:
- Rösle Videro G3-S/G4-S
- Burnhard Fred/Big Fred Deluxe
- Enders Monroe 3/4

Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Optisch wäre der Rösle wohl der Favorit gefolgt vom Enders, aber die Optik sollte zweitrangig sein denn am Ende sollten die Funktionen überzeugen.
Enders oder auch Weber haben ja keine 800Grad Brenner sondern lediglich "Turbo Zonen", wie heiß werden diese und ist das Ergebnis vergleichbar oder eher schlechter? Habe da keinerlei Erfahrungswerte. Weber dürfte wohl preislich auch den Rahmen sprengen.

DIES müsst ihr noch wissen!:
Schwanke zwischen 3 oder 4 Brennern, da im Regelfall für 2 gegrillt wird, daher wäre gar nicht so viel Fläche nötig. Aber klar am Ende ist es oft nach dem Motto "Haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben"
Und bzgl. der Hersteller bin ich da nicht so festgefahren, vergleichbare Modelle von CharBroil oder ähnlichem wären auch völlig okay, wobei ich bei CharBroil nichts mit einer Hochtemperaturzone finden konnte.
TePro (Hornbach) hat sowas wohl auch aber weiss nicht wo die Baumarkt-Eigenmarken so qualitativ liegen im Vergleich. Keine Bange mir ist bewusst, dass es auch ein Unterschied von Rösle/Burnhard und Co. zu Napoleon/BroilKing gibt, aber diese liegen alle wohl weit außerhalb des Budgets.


Generell erstmal Danke für jeden Input und Erfahrungsbericht! Aktuell ja leider schwierig sich die Geräte "live" anzuschauen aufgrund des Lockdowns.

Beste Grüße
Chris
 

wirt1982

Fleischesser
Hab mir zum Jahreswechsel den Signet 390 für 800€ gekauft. Würde ihn jederzeit wieder kaufen.
Die Sizzle könnte man nachrüsten, was aber nicht unbedingt notwendig ist. Man bekommt auch ohne wunderbare Steaks zustande.

Wenn kein Heckbrenner oder Drehspieß gewünscht ist, gibt es den Signet 340. Der ist etwas günstiger.
 
Oben Unten