• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Semeist

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
erstmal kurz vorstellen bevor es ans Eingemachte geht.

Meine Name ist Sebastian, ich komme aus der Nähe von Dortmund und möchte mir einen Gasgrill zulegen.

Bisher habe ich Erfahrungen mit Kohle (Weber Kugel) und dem Go Anywhere Gas (auf dem aktuellen Balkon ist mehr nicht drin) gemacht.

Im zukünftigen Garten möchte ich dann einen größeren Gasgrill haben. Kohle ist da keine Option.

Ich habe versucht mich schlau zu machen (Internet, Forum, Händler) und bin nur etwas weiter gekommen. Dank Corona war es beim Händler eher mau, ist ja klar.

Ich fand die Broil King und Rösle Geräte am ansprechendsten, Napoleon wurde schnell zu teuer. Ähnlich bei Weber. Die Geräte, die mir zusagten, waren schnell über meinem Budget.

Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen bei meiner Entscheidung.

Vielen Dank schon mal.

Jetzt der „Steckbrief“ wo ich stehe und was ich mir so vorstelle.

WO wird gegrillt?:
Im Garten

WO steht der Grill?:
Im Garten, unter einem Unterstand wenn er nicht genutzt wird. Bei Nutzung dann unter freiem Himmel.

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
2-4 Mal im Monat

WIE soll gegrillt werden?:
[70 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[30 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[30 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 70 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)

Ist aber „variabel“. Die Erfahrung mit indirekt und low n Slow soll/muss erst noch kommen.
Hab Bock auf Rippchen und Pulled Pork
Steak will ich auch gerne auf dem Grill machen
Und Burger auf jeden Fall.

WAS soll gegrillt werden?:
[70 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[5 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[20 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[5 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
3 Brenner sollten es schon sein

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
2-6 Personen

Wie hoch ist dein BUDGET?:
Hatte mir mal ca 500€ für den Grill gesetzt.
Hab ich schon auf 600€ erhöht. Eine Hülle und eine gusseiserne Platte dazu und mein Budget liegt bei maximal 750€. Sollte ein Grill 750€ alles in den Schatten stellen bin ich auch bereit erstmal alles in den Grill zu investieren.

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Mir gefallen die Broil King und Rösle Grills. Ich suche einen soliden Allrounder. Etwas wertiges, lieber mehr Qualität/Haltbarkeit als viel Schnickschnack.

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Hier mal in favorisierter Reihenfolge
  • Rösle Videro G4-S Vario+ (für mich die eierlegende Wollmilchsau, Seitenbrenner, Steak Zone, 4 Brenner) bekomme ich durch Rabattcode bei grillfürst gerade für ca 650€
  • Rösle Videro G3-S Vario+ (siehe G4-S) mit Code für 580€ da bin ich preislich sehr angetan. Aber 70€ mehr für den G4 sind nicht viel…
  • Broil King Signet 320, preislich mit 750€ am Limit. Ist der so viel besser, als die Rösle?
  • Broil King Royal 340 ca. 600€
  • Broil King Monarch 320 ca. 650€
  • Napoleon Freestyle 365 sib ca. 560€ (war meine erste Wahl, hab aber sehr viel über „billige“ Verarbeitung gelesen und bin da jetzt eher unsicher, und der Rösle hat mir im Vergleich optisch eher besser gefallen)
Gesehen habe ich live bis jetzt leider noch nicht alle. Rösle und Napoleon hab ich mir angesehen. Broil King leider nicht bewusst, da ich dort nicht viel Zeit hatte und nur dran entlang gehasstet bin.

DIES müsst ihr noch wissen!:
Ich hab mich hier im Forum schon umgesehen, irgendwie scheint jeder mit seinem Grill zufrieden zu sein. Grundsätzlich würde ich jetzt wohl beim Rösle zuschlagen, ich hab aber auch keine Lust, hier schlechtere Qualität/Verarbeitung zu kaufen. Und dann muss ich in 2-3 Jahren oder so viel Geld in Ersatzteile stecken (wenn überhaupt noch verfügba) oder gar einen neuen Grill kaufen.

so, danke nochmal. Ich hoffe auf Unterstützun ;-)
 
Aloha!

Ich denke, mehr als den G4-S wirst du aus dem Budget nicht rausquetschen können. Da gibt's hier auch viele, die damit sehr zufrieden sind.

Viel Spaß!
 

Birndi

Grillkaiser
Mit dem Rösle G4S habe ich vor gut 2 Jahren auch geliebäugelt.
Letzten Sommer habe ich in unserer Nachbarschaft (wir haben alle ein super Verhältnis und jeder hat einen anderen Grill) mal auf einem gegrillt.
Ist in dieser Preisklasse bestimmt kein schlechter Grill aber mit Sicherheit nicht die eierlegende Wollmilchsau.
Ist halt auch so eine Chinabüchse (meine Einstellung).
Ich persönlich habe mir vor einigen Wochen den BK S590IR bestellt (bin schon gespannt wie der ist???)
 
OP
OP
S

Semeist

Militanter Veganer
Kurzes Update.
Hab als Angebot für 689€ noch den Weber Spirit E-325S GBS entdeckt.
Werde ich mir morgen mal anschauen.

Hier mal die momentan engere Wahl.
-Weber Spirit E-325S GBS 689€
-Broil King Monarch 320 650€
-Rösle Videro G4-S Vario+ 660€

Der Signet ist mir dann doch etwas zu teuer.
Ich hoffe ich kann mir morgen alle mal anschauen und vergleichen. Mich auch mal vor Ort beraten lassen. Dann weiß ich Vlt mehr.
 

Nixblicker

Grillkaiser
[*]Broil King Signet 320, preislich mit 750€ am Limit. Ist der so viel besser, als die Rösle?

Erstmal herzlich Willkommen im Forum.
Und die Antwort lautet Ja.
Ich würde den Signet nehmen.
Der hat Dual Tube Brenner und damit eine ordentliche Power und gute Hitzverteilung.
Der hat eine gute Grillwanne und eigentlich liest man hier nur Positives von dem Grill.
Ich hatte den auch damals in der 340 Version gekauft aber dann nochmal spontan zum Baron 590 geupdatet.
Ich würde lieber ein vernünftiges Grundgerät kaufen und den Rest bekommt man auch nach und nach so zusammen.
Bei Santos bekommste auch aktuell den Signet 320 für 749 € mit Zubehör für ca. 60 € noch dabei.
Oder sogar den Baron 320 mit dem 2021 Modell. Hat echt gute Verbesserungen bekommen.
Screenshot_20210531_081408.jpg

Ist aber von der Grillfläche etwas kleiner als der Signet hat dafür etwas mehr Leistung.
Kostet aktuell sogar nur 699 bei Santos mit Zubehör zum Aussuchen für ca. 50 € mit dabei.
.
 

daz

Bundesgrillminister
Die Metro haut den Weber E-320 Premium GBS im Ausverkauf gerade für 500,00 netto raus. Mit Steuer sind das dann 595. Den E-320 Classic für 400 Netto. Ansonsten wäre mein Tipp, mal in einen Laden zu gehen und anzufassen. Die Verarbeitung der Napoleons ist im Vergleich schon nicht schlecht... Auch die kleinen haben auf mich durchweg einen guten Eindruck gemacht. Nur das Aufbauen scheint ein wenig fummeliger zu sein als bei den großen.
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Bei Deiner Anforderung 70% schnell würde ich Dir eher zu einem E-325s, einem Q3xxx oder dem Signet raten.
 

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Moin @Semeist

falls es ein Weber werden sollte, dann schau Dir mal den hier bei OBI an.
Momentan bei 679 Euronen, den hatte ich mal (inzwischen 6 oder 7 Jahre alt) und er läuft immer noch bei meinem Nachbarn.
Und der spricht immer noch mit mir... :D

Munter bleiben,
Arnd
 
OP
OP
S

Semeist

Militanter Veganer
Habe mir die Broil King, Rösle und den Weber mal angeschaut und mich für den Weber entschieden. War einfach ne Bauch Entscheidung. Hat mir insgesamt irgendwie am besten gefallen.
Muss ihn liefern lassen, ganze Familie wollt natürlich mit zum gucken…also kein Platz mehr im Auto. Da ich eh erst in knapp 5 Wochen in den neuen Garten komme und er definitiv nicht auf den Balkon passt, stört es mich nicht.

Vielen Dank auf jeden Fall für eure Hilfe, dass hat auf jeden Fall geholfen.
 
Oben Unten