• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill für Freund - HELP

Grillfredi

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich lese bereits seit einigen Tagen hier im Forum herum und bin auch schon insofern schlauer geworden, als dass ich von meinen anfänglichen "Favoriten" Landmann und Campingaz im Preissegment bis 150 Euro glaube ich besser die Finger lasse... :grin:

Ich bin 24 Jahre jung und möchte meinem Freund zum Geburtstag einen Gasgrill schenken. Wir ziehen bald um und haben dann eine Dachterasse - das heißt Grillen geht (endlich) wieder...aber halt nur ohne Rauch/Qualm wegen der Nachbarn... deshalb also Gas.

Wir wollen im Prinzip "nur" hobbymäßig ab und zu im Sommer grillen. Natürlich macht es grundsätzlich Sinn, sich einen super-top-und-für-immer-haltenden Grill zu kaufen, aber das ist gerade einfach nicht drin! Sprich es soll ein möglichst günstiger Grill sein, auf dem man Fleisch grillen kann - indirektes Grillen etc. wird nicht gebraucht. Also bitte keine Aufrechnungen "wenn du jetzt einen günstigen Grill kaufst...." - das ist mir bewußt, aber momentan sind ca. 150Euro das Limit...

Könnt ihr mir da einen guten (bzw. in erster Linie "ungefährlichen") Gasgrill empfehlen? Ich hatte bislang die Marken Landmann und Campingaz im Visier - die sollte ich weglassen, oder? Dann bin ich jetzt über den Outdoorchef Tripod gestolpert - kann der was ;-)??

Danke euch und Gruß aus dem Norden :thumb1:
 

datenjack

Vegetarier
HI

Also der Outdoorchef Tripod ist eigentlich der tragbare von ODC nur mit längeren Füßen.
Zum mitnehmen ein super grill naja auch denk mal auf dem Balkon ok -
aber ???
nach dem du eigentlich nur Direkt grillen möchtest - würde ich eher auf einen
Q100 gehen.
Klar der kostet 50 mehr. :motz:

aber :-/ da hast was echt gutes der Direkt echt fetzt.

Ser City ist mit seinem Tricher-systytem echt n super grill aber ???
Ich weiß nicht ob ihr da so glücklich seit damit??
Mit dem Q 100 %
Ausserdem bekommst du echt schönes Zubehör.

Gruß datenjack
 

Janssen

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Tach,

wenn 150 das Limit sind, dann bleib ruhig bei Campinggaz oder Landmann. Wichtig wäre mE eine Haube und die sollte hoch genug sein, um auch mal ein BBC (Hähnchen auf Bierdose) zu machen. Dazu mindestens ein zweigeregelter Brennerkreis, so daß indirektes Garen möglich ist. Also ein Lavasteingrill, den man auch ohne Lavasteine nutzen kann / sollte. Lavasteine sind böse. ;)
Dazu ist wichtig, daß der Brenner eine Abdeckung hat, damit Fett usw nicht direkt auf den Brenner tropfen. Das haben die Gaz und Landmann mW aber alle.

Mein erster Gasgrill war / ist ein Primero Duo von Campinggaz und wenn ich nicht jeden Tag kochen oder grillen würde, hätte der auch gereicht. Allein die Haube ist nicht hoch genug...

Bei eBay gibts davon etliche noch unter 150 Euro, da ist vielleicht sogar noch ein Drehspieß im Budget möglich, Dein Freund wird's Dir danken...
Natürlich muß man in dem Preissegment Abstriche machen, aber wenn die Dinger ordentlich zusammengebaut sind, sind die für das Geld absolut akzeptabel. Bloß nicht von den Wackelkandidaten im Baumarkt schrecken lassen, die sind meist nur lieblos lose zusammengedengelt. Der Campinggaz Duo steht wie ne eins.

Bei Fragen , einfach melden.

janssen
 

datenjack

Vegetarier
?????????

Der grill soll nicht zum Indirekten-grillen sein.
Wirklich nur Direkt oder ???

Ich hab noch ne gute alternative Made in Germany hier;

Gasgrill-Konfigurator für individuelle Produkt-Zusammenstellungen - Gasgrill-Shop

Der wär doch was hier

http://www.gasgrill-shop.com/products/Basic-Edition/2-flammig/Gasgrill-Set-Basic-201.html

Und nix mit zammbauen - der kommt fertig und stabil !!!!

Hier kannst du Dir den Grill zusammen stellen wie du ihn brauchst.
Und made in Germany - absolute Toppklasse !!!

Wenn ihr mal wieder ein Budget übrig habt könnt ihr da einige Teile nachbestellen wie seiten Tische oder Füße platten ...

für nen 2 Flamigen möchten se 150 is doch ok

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
G

Grillfredi

Militanter Veganer
Guten Morgen,

erstmal DANKE für die Antworten... dass mir hier jemand rät doch Landmann/Campingaz zu nehmen, hätte ich ja nicht gedacht ;-) Das heißt, ein Lavasteingrill ist okay, wenn ich ihn OHNE die Lavasteine benutze? (Wie denn dann...???)

Mit dem Q100 hatte ich auch schon geliebäugelt, aber leider sind die 219 Euro, die man dafür bezahlt dann doch etwas zu viel :-(

Was haltet ihr denn von diesen im Vergleich:

Campingaz Expert 2 (sieht ein bisschen wackelig aus!?!)
Campingaz Expert 2 Plus (204095) - Campingaz Lavastein-Gasgrill| redcoon Deutschland

Landmann
Landmann Gasgrill Lavastein-Grill 48,5x38 cm 12372 [Haushaltswaren]: Amazon.de: Spielzeug@@AMEPARAM@@http://ecx.images-amazon.com/images/I/41Wc6WfqmDL.@@AMEPARAM@@41Wc6WfqmDL

Ich habe gelesen, dass man möglichst Lavasteingrills nehmen soll, wo die Brenner an den Seiten sind - aber die gibts leider auch erst ab 300 aufwärts... Leider kann ich nicht so richtig "erkennen", ob der Brenner eine Abdeckung hat, ich habe aber gesehen, dass man da was dazukaufen kann, was man unter das Rost macht (oder so...).

Danke euch!!
 

datenjack

Vegetarier
??

Also erst mal keine Lavasteine - geh wenn du so einen Grill möchtest auf Keramiksteine.
keramiksteine haben im gegensatz zu lavasteinen mehrere vorteile.

- beim reinigen im seifenbad oder in der spülmaschine kommt auch raus was rein kam, lavastein zerfällt ja meist in sämtliche bestandtteile.

- man kann sie so verteilen, das sie die fläche gleichmäßig abdecken.

- beim abfackeln einfach um 180 grad drehen, ist beim lavastein so eine sache...

- das fett kann sich nicht so absetzen und verbrennt oder verdampft wesentlich besser .

- haltbarkeit

- nachteil: sie kosten meist 3 oder vier mal soviel wie die lavasteine, aber wenn man den verlust und den dreck durch die lavabrösel satt hat ist es eine investition wert..


Und zweitens - die Kiste fällt doch schon vom anschauen um.

Wie gesagt mein geheim Tipp siehe Link - hat meine Mutter 1flamig -
geht immer - leicht zu reinigen.

Und vorallem bekomme ich immer alle Ersatzteile wieder.

Gasgrill-Set: Basic 201 - Gasgrill-Shop


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Janssen

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin,

verabschiede dich von der Lava- oder Keramiksteingrillerei. Brenner, Abdeckung, Grillrost (nach Möglichkeit Gusseisen, kann man auch nachrüsten). So sollte der Aufbau sein. Beim Kohlegrill ist der Aufbau ja ähnlich. Da fehlt dann halt die Brennerabdeckung und das Fett tropft auf die Kohle, was man ja vermeiden soll. Du kannst jeden Lava- oder Keramikgrill auch ohne betreiben. Mein Campinggaz Primero Duo hat noch nie Lavasteine gesehen, dafür aber einen Gußrost. Es geht lediglich um die Hitze und bei Keramik oder Lava hast Du - neben den gesundheitlichen Bedenken - noch die lange Aufheizzeit.

Ich finde den Expert 2 Plus so schlecht nicht, dürfte für Eure (momentanen) Bedürfnisse ja reichen. Lediglich die Haube scheint etwas niedrig zu sein, aber mG, BBC geht zur Not auch im Backofen...macht auf der Terasse mit Freunden sicher mehr Spaß aber alles haben geht nun mal nicht für 150,-- Euro. Mein Primero Duo sieht iÜ fast baugleich aus...

Der hier scheint eine etwas höhere Haube zu haben...

LANDMANN LAVASTEIN GASGRILL GRILLWAGEN GRILL BBQ WAGEN bei eBay.de: Geräte (endet 15.03.10 21:52:36 MEZ)


Gruß
janssen
 

datenjack

Vegetarier
!!!

Wackeliges Glump!!!
:motz:

Und ausserdem brauchen se keine Haube - die wollen a paar Würstle und a paar Steak`s grillen mehr nicht.
Lieber nen grill der grill ist bevor nen Grill wo die hälfte weg gelassen wird das er schneller warm wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Camper

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hi Grillfredi,

eigentlich ist alles schon gesagt, aber noch nicht von mir:grin:. Wenn noch irgendwie 70 Euros mehr drin sind, dann Q100, ansonsten den Basic 101 oder 201 ausm Gasgrill-Shop. Die direkte Grillfläche beim City 420 ist viel zu klein, der hat seine Stärken eindeutig indirekt (was du ja zumindest derzeit ausschließt, wieso eigentlich?) oder man nutzt die optionale Grillplatte. Dann könntet ihr aber genauso gut einen Campingkocher mit Grillpfanne aufstellen, warm bekommt man das Fleisch damit auch. Eine Alternative wäre noch, einen billigen Campinggaz oder so zu kaufen (beim Feinkost-Albrecht nächste Woche z.B. für 119€), diesen nach einiger Zeit wegzuwerfen und durch was anständiges zu ersetzen. Bis dahin habt ihr ordentlich Erfahrungen gesammelt und wisst, was ihr braucht.

Gruß
Camper
 

jellobiafra

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Du ärgerst Dich nur mit dem Landmann Krempel.

Der Tipp von ist Datenjack gut. Diese Art Grills benutzen wir auch in der Profiküche. Sind prima, solange es nur direkt sein soll.
 

AndreL

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hi, lass die Finger von den Campingaz Expert/Plus ich hatte sowas mal. Absoluter Schrott, ein Jahr etwas intensiver benutzt und das wars, auch mit Keramiksteinen äußerst ungleichmäßiges Ergebniss. Die Landmann sind noch schlechter. Ganz ehrlich, kauf dir nen Kohlegrill wenn du echt auf 150€ begrenzt bist, oder WARTE etwas und nimm den Q100. Den bekommst du für 200€ aber der ist echt sein Geld wert, hält lange Jahre und das Grillergebniss ist super.
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich würde Andre zustimmen

Kohle, AZK, gute Kohle/Brekkies wenn das nich erlaubt ist - einen Q100

oder schau mal in der Bucht nach Santos-Grills, wenn man ein wenig Zeit mitbringt kann man da auch nen Schnapp machen
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
In einem anderen Thema von heute geht es um die Frage zum Kauf des Aldi Grills.
Gesagt wurde dort wie hier eigentlich alles dazu. Wenn Lavastein, dann direkt raus mit der Lava und Keramik rein.
Die Keramiksteine kosten runde 10€ pro Paket und lohnen sich.

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/campingaz-texas-super.124986/

Outdoorchef Porto:
Bei dem hier würde ich an Eurer Stelle direkt zuschlagen:
GASGRILL OUTDOORCHEF Produktliste Tabelle SHOP - DER-MARKENSHOP.de
--> Preislich echt interessant.

Dazu noch eine Plancha aus dem Spanienshop:
Der Spanien Shop

Wir sollten noch anmerken, daß auch die Gasgrills richtig qualmen können, je nachdem was man darauf grillt.
Fettige Nackenkoteletts auf einem Q100, am Besten auch noch mariniert, können für ordentlich Dampf sorgen.
 
OP
OP
G

Grillfredi

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

danke für eure Tipps und Meinungen... Ich habe gestern per Zufall erfahren, dass übernächstes Wochenende Bekannte meiner Eltern aus Amerika kommen - vielleicht können die mir ja den Q100 mitbringen, dort ist er ja viiiiel günstiger... Nun hoffe ich bloß, dass er in den Koffer passt - habe noch keine Antwort :-D Kann es sein, dass es dort nicht mehrere Farben, sondern nur den mit dem beigen Deckel gibt??

Danke euch
 

Camper

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo nochmal,

Thomas1970 schrieb gerade in einem anderen Thread, dass der Q100 für 179,95 hier zu haben ist. Umrüstset und Versand natürlich noch dazu.

Ach so, ich lese gerade, ja in Amiland ist er billiger. Aber passen dann auch die Anschlüsse? Arbeitsdruck? Garantie?

Gruß
Camper
 
OP
OP
G

Grillfredi

Militanter Veganer
Hi Camper...

hmmm guuute Fragen - darüber habe ich noch nicht nachgedacht - ich dachte man kann den Grill dann hier umrüsten lassen... Was meinst du denn mit Arbeitsdruck :-) (Frauenfrage...)???

Danke für den Link, sonst werde ich wohl da zuschlagen...
 

Camper

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Naja, ich meinte den Druck, mit dem das Gas zu den Düsen kommt, z.B. hat die deutsche Q100-Version 50 mBar, die holländische 30 mBar, die englische 37 mBar (?) usw. USA weis ich nicht, glaube aber, irgendwas von 30 mBar gelesen zu haben. Die Heizleistung ist zwar bei allen gleich aber du brauchst unterschiedliche Regler. Gibt hier im Forum mehrere Treads drüber. Gehen tuts schon.

Gruß
Camper
 

Janssen

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Schau mal dieses Set
Grüßle
Thomas

...ich kenn mich mit den Trichtersystemgrills ja nicht aus, aber wenn da auch indirekt-low&slow mit geht....besser gehts bei dem Preis nicht...
 
Oben Unten