• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill gesucht, derzeitiger Favorit Napoleon Prestige P 500

Chicco0912

Vegetarier
Titel:
Gasgrill gesucht, derzeitiger Favorit Napoleon Prestige P 500
WO wird gegrillt?:
Terrasse, Eigenheim, Stadt, "tolerante" Nachbarn
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
2x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[ 30 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[ 75 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 5 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

Ich denke dass der Gemüseanteil in Zukunft größer wird, aber Priorität wird Fleisch bleiben​
UNBEDINGT erforderliche Features:
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-*
Wie hoch ist dein BUDGET?:
2200€
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
egal!
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
1) Napoleon Prestige Pro 500
2) Napoleon Lex 485
3) Napoleon Prestige 500

zu 1) war ursprünglich mein Favorit, auch mit der Konsequenz noch etwas sparen zu müssen... nachdem ich mir den allerdings beim Händler live angeschaut habe... das überall angepriesene I GLOW ist bei meiner Göga gnadenlos durchgefallen... passt eher auf einen Rummel als an so einem hochwertigen Grill. Klar ist die Verarbeitung besser als beim P500, aber ob das ein 1.000 € Unterschied ausmacht...

zu 2) aufgrund der Verarbeitung und der eingeschränkten Low 'n slow Fähigkeit keine Option

3) neuer Favorit... der Fachhändler konnte allerdings keine Angaben zu den Niedrigtemperaturen machen... und wenn mit dem Grill nicht unter 130°C komme, dann fällt auch der raus. In der Preisklasse verzichte ich definitiv nicht auf die low 'n slow Möglichkeit...​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Einen wunderschönen,

bisher nutze ich die Weber Kugel. Diese soll jetzt zum Gelegenheitsarbeiter werden, und die neue Festangestellte soll ein Gasgrill werden. Da ich mich nicht beim Grillen ärgern möchte, sollte das Grillgerät eine entsprechende Qualität haben.

Der "will haben" Teufel in mir sagte dass ich die Sizzle Zone und den Backburner ja unbedingt brauche... nur ob dieses wirklich so ist... je länger ich überlege, desto unsicher werde ich. Und ohne Sizzler würde ja auch Weber wieder in Frage kommen. Deswegen habe ich auch bei den UNBEDINGT Features nichts mehr angekreuzt *seufz*

Beim Fachhändlerbesuch am letzten WE in Rhaudermoor ist der Begeisterungs- / Sympathiefunke nicht so recht übergesprungen... sonst hätte ich den Grill wohl schon ins Auto eingeladen (meine Göga war wirklich geschockt dass ich ohne was zu kaufen den Laden wieder verlassen habe..).

So habe ich noch mehr Bedenkzeit... und somit nochmehr Unsicherheit...

- Nutze ihr die Sizzle Zone "nur" für Rindersteak, oder wie oft und für was wird diese effektiv genutzt? Wäre die Sizzle Zone wieder eine Pflichtausstattung bei Eurem nächsten Sportgerät?

- Wie oft ist der Backburner im Betrieb? Jedes Mal beim Drehspieß / Hähnchen, oder hat dieser auch Nachteile? Wäre der Backburner eine Pflichtausstattung bei Eurem nächsten Sportgerät?

- Welche Low 'n slow Temperatur kann man mit dem P500 erreichen (ist das dann der Betrieb mit den zwei äußeren Brennern auf Minimaleinstellung)?

- Welche Startausstattung (Zubehör) wird für den P500 empfohlen

_________

Oder... bin ich auf den falschen Pfad, und sollte mir unbedingt noch eine Alternative bei Weber / Broil King anschauen?

Vielen Dank im Voraus,

mfG
Chicco​
 

dsdgs

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Btw
P500 ins Auto laden.... Geht nicht mit jedem Auto. Mein Passat B8 Variant war zu klein ....

Pro 500 zu normalen p500:
War mir auch zu teuer ...
Und jetzt kauf ich mir noch einen Spieß und eine Edelstahl Sizzle ... Und habe in den warmen Winterabenden schnell die Beleuchtung vermisst....
Wahrscheinlich würde ich wieder den p500 nehmen, aber der pro hat echt ein paar im ersten Moment weniger ersichtlichen Dinge die einem fehlen werden.

Ich kann es jetzt nicht 100% sagen, aber ich bin mir sehr sicher das der p500 ~100 grad kann, mit einem Brenner auf geringster Stufe.
Low and slow sollte kein Problem sein.


Wegen der Grundausstattung :
Ich habe mir einen sichereren Druckminderer, eine 8kg und eine 11kg Gasflasche, einen Gasflaschen Schlüssel, eine Gussplatte und eine Haube
gekauft.
Es kommt noch der Spieß und der Edelstahlrost für die sizzle
 

marius127

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo ich habe den Pro und aus dieser Sicht ein paar Infos von meiner Seite:

Auf die Beleuchtung vom Pro möchte ich nicht verzichten, echt tolles Feature

Nutze ihr die Sizzle Zone "nur" für Rindersteak, oder wie oft und für was wird diese effektiv genutzt? Wäre die Sizzle Zone wieder eine Pflichtausstattung bei Eurem nächsten Sportgerät?
--> Die Sizzle Zone benutze ich auch als normalen Seitenkocher, z.B. für die Gusspfanne. Ausser ich hätte einen OHG würde ich immer wieder die Sizzle Zone nehmen.

- Wie oft ist der Backburner im Betrieb? Jedes Mal beim Drehspieß / Hähnchen, oder hat dieser auch Nachteile? Wäre der Backburner eine Pflichtausstattung bei Eurem nächsten Sportgerät?
--> Nehme den immer bei Gyros, Krustenbraten, Haxe, Hähnchen und Pizza. Geht auch alles ohne (vorher Spirit 310), aber da muss man sehr aufpassen der Grad zum verbrannten ist schnell erreicht. Ein absolutes Komfortfeature

- Welche Low 'n slow Temperatur kann man mit dem P500 erreiche
--> Um die 100 Grad war kein Problem

Welche Startausstattung (Zubehör) wird für den P500 empfohlen:
--> Beim nicht Pro: Edelstahl Sizzelrost, da ansonsten zu starkes Branding, Drehspiess, Haube

Viel Spass beim Auswählen
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe zwar keinen P500, sollte dieser aber im unteren Bereich nicht auf die von dir gewünschten Temperaturen kommen, kann man dies mittels vorgeschalteten Druckminderer anpassen, unabhängig vom Grillhersteller
 

Lanzarolo

Dr.Jekyll & Mr.Tom
5+ Jahre im GSV
Einen Korken zwischen den Deckel klemmen bringt bei meinem LE3
stets die gewünschte Temp.
Ich werde mir (wenn mein treuer LE3 mal nicht mehr will)
den 500 pro holen.
Das ist einfach ein geiles Dingen ;-)

:prost:
Tom
 

grumic81

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe den P500 nun schon ne Zeit im Einsatz und bin echt zufrieden. Den Edelstahl Drehspiess und den Edelstahlrost für die Zizzle hätte ich bereits in meine Verhandlungen mit einbezogen. Das Licht fehlt mir nicht, da habe ich mir anders beholfen. Der etwas dickere Rost, naja wär schön aber ist mir nicht so wichtig. Ich glaube ich würde heute wieder vom Preis-Leistungsverhältnis auf den P500 gehen.

Low ans Slow ist kein Problem. So um die 110 grad gehen sehr gut. Und unter 100 grad brauche ich eh so gut wie nie.

Gruß Mike
 

dsdgs

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Der Rost vom Pro ist Dicker als vom P500?
der vom P500 ist schon sch*** schwer!

für mich waren die Unterschiede keine 800€ wert:
P500 mit Spieß und Edelstahl-Sizzleupgrade = ~2000€
Pro 500 inkl. Spieß ~2800€

Unterschiedes zw. den Geräten
Der Pro hat einen Edelstahl Warmhalterost, eine Edelstahl Sizzle-Rost, Innen- und Knopf-beleuchtung, Regale im Unterschrank, Flaschenöffner in der Tür, Schneidbrett/Kühlfach im Seitenteil (dafür nicht abklappbar)
Hier bin ich mir nicht sicher:
- Softclose Türen?
- dickeren Rost? -> ich glaube nicht.
 

Rilli

Metzger
5+ Jahre im GSV
Die Türen schließen halt einfach etwas gedämpft, das ist sicher kein Muß.
Wenn mich nicht alles täuscht, hat der Händler damals zu mir gesagt der Pro hätte 9 mm Roste und der normale glaub 6 oder 7mm, nachgemessen habe ich das natürlich nicht:-).
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der Rost vom Pro ist Dicker als vom P500?
der vom P500 ist schon sch*** schwer!

für mich waren die Unterschiede keine 800€ wert:
P500 mit Spieß und Edelstahl-Sizzleupgrade = ~2000€
Pro 500 inkl. Spieß ~2800€

Unterschiedes zw. den Geräten
Der Pro hat einen Edelstahl Warmhalterost, eine Edelstahl Sizzle-Rost, Innen- und Knopf-beleuchtung, Regale im Unterschrank, Flaschenöffner in der Tür, Schneidbrett/Kühlfach im Seitenteil (dafür nicht abklappbar)
Hier bin ich mir nicht sicher:
- Softclose Türen?
- dickeren Rost? -> ich glaube nicht.
Zu deinen Ausführungen kommen beim Pro dazu das ca. 8 kg mehr an Edelstahl verbaut ist. Die Haube ist massiver, die Roste sind um 3 mm dicker, die Seitenablagen sind massiver, Softclose Türen, Unterschrank und Grillinnenraumbeleuchtung, Umschaltung der Drehregler von blau auf rot sobald das Gasventil geöffnet ist, die Rottiserie ist ebenfalls mit dabei.
Es muss aber jeder für sich entscheiden ob er dies braucht. Wie immer vor Ort zum Fachhändler gehen und beide Modelle begutachten, das bringt mehr als hier seitenweise zu schreiben.
 

dsdgs

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
der P500 hat auch Türen bei denen mann das Spaltmaß einstellen kann..
 

AndreasP500

Militanter Veganer
Hallo,
habe mir auch den Prestige 500 zugelegt ohne Pro.
Hatte mir alle im Vergleich angeschaut.
Lex485 war mir in einigen Teilen nicht wertig genug.
Hitzeschilde und Haube.
Der Pro 500 war mir zu teuer.
Der Prestige hatte in vielen Bereichen Pro Technik also der beste Kompromiss.
Eisfach und Beleuchtet Knöpfe haben für mich keinen Mehrwert.

Hitzeschilde in Pro Qualität, die Hochwertige Haube, Fettschürze nach vorn rausnehmbar und die hohe Leistung waren die Benefitz Punkte.
Edelstahlrost mit 7mm anstelle von 9mm finde ich sogar besser.
Die 9mm bringen nur Vorteile wenn das Teil wirklich vollgepackt wird.
Das die Sizzle Zone beim Prestige einen Guss Rost hat fand ich für die Aromen auch besser.
Bin sehr Happy mit dem neuen Familienmitglied.
Meinen Weber Q320 werde ich jetzt verkaufen.
Gruß
Andreas
 

Noimport

Hobbygriller
Welche Low 'n slow Temperatur kann man mit dem P500 erreichen (ist das dann der Betrieb mit den zwei äußeren Brennern auf Minimaleinstellung)?
Du kannst auch keinen Brenner einschalten, dann ist wirklich low:muhahaha:
Wenn nur ein Brenner läuft dürfte die angestrebte Niedrigtemperatur wohl erreichbar sein.
 

dsdgs

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
@Noimport :
am besten in schwarz kaufen und ab in die Sonne :-)

der Sizzle-Rost beim P500 aus Guss wird bei mir definitiv auch noch auf Edelstahl geupdated!
Das einzige was mir wirklich fehlt ist die Beleuchtung des Garraums! -> Schalterbeleuchtung brauch ich nicht.
 
Oben Unten