• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill groß Sizzle Zone Seitenbrenner bis 1400 EUR

Quantentunnel

Militanter Veganer
Titel:
Gasgrill groß Sizzle Zone Seitenbrenner bis 1400 EUR
WO wird gegrillt?:
Garten, Eigenheim, ländlich
WO steht der Grill?:
steht der Grill im Freien
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
3-4x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[ 65 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 35 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 80 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[ 80 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 0 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Seitenkochfeld, Sizzle, eigenes Feature
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-10
Wie hoch ist dein BUDGET?:
eigentlich sind 1000 von Göga freigegeben, denke, 1400 bekomme ich auch hin ;-)
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Grillstationen
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Must have:
- Mindestgrillfläche ohne Sizzle Zone: 68x49
- Sizzle Zone (integriert oder im Seitenbrenner) mit Wums
- Seitenkocher

Nice to have:
- Backburner (nice to have)
- noch größer :-)
- gute Räder, da über den Rasen gefahren werden muss
- Edelstahlroste
- Garantie (aber Abwägung Preis vs. Garantie)

Angeschaut bisher:
- Coobinox Double Power = BBQ Boss Idaho: erfüllt alles. Qualität? Wenige Brenner im Vergleich zu vielen anderen
- Santos Duo: wie Coobinox, aber teurer
- Napoleon LEX 730 - super, aber zu teuer
- Napoleon LEX 485 - kein extra Seitenbrenner
- Kingstone 670 - kein extra Seitenbrenner
- Kingstone 455 - keine Sizzle Zone
- Rösle Videro G6 - kein Backburner. Qualität?
- Weber Genesis II 410 - keine Sizzle Zone oder Sear Station
- Mayer Zunda MGG-362 - nur Backburner, keine Sizzle Zone

- Weber Spirit 330 - bisschen kleine Grillfläche, bisschen wenig Power, kein Backburner und ich weiß nicht, ob Sear Station an Sizzle Zone rankommt

- Weber Genesis II LX-E340 - kein Backburner, Sear Station --> entspricht das im Ergebnis wirklich einer Infrarot Sizzle Zone?, bisschen teuer

- Justus Zeus JG 400 - erfüllt eigentlich alles zum Super-Preis, aber die "Sizzle Zone" im Seitenbrenner hat nur 2,6 kW und Justus selbst schreibt, das sei eher zum Warmhalten, nicht zum scharf anbraten

- Maxx 10.0 - wohl baugleich mit Justus Zeus JG400 - wieder nur 2.6 kW in Sizzle Zone - Maxx meint aber, das reiche für > 700 Grad. ????

- Landmann 12798 Avalon PTS 5.1 - erfüllt eigentlich alles, höchstens ist mir die Grillfläche nach Abzug der integrierten Sizzle Zone etwas klein und die Brennerleistung kleiner als bei Nappis

Wie Ihr seht, habe ich schon bisschen gesucht... ;-)

Im Grunde hier mein Zwischenfazit:
* Coobinox finde ich super, habe aber bisschen Angst wegen der Leistung (nur 3 Brenner auf 65x50) und der Qualität.
* Den Napoleon LEX 485 fände ich super, wenn er noch einen Seitenkocher hätte.
* Justus und Maxx vertraue ich wegen der 2.6kW beim Infrarotbrenner nicht, sonst wären die preislich toppppp!
* Beim Weber (Spirit 330 bzw. Genesis II 340) habe ich Angst wegen der Sear Station - bringt die soviel wie eine Infrarot-Sizzle Zone?
* Beim Landmann weiß ich auch nichts zur Qualität.
* Beim Rösle Videro G6 finde ich alles stimmig, macht aber gegenüber Coobinox nur Sinn, wenn der qualitativ besser ist, da ich auf den Backburner verzichten müsste.

Beim Rösle stellt sich im Übrigen sonst auch noch die Frage, ob die 200 EUR Aufpreis für die Edelstahl-Version gegenüber der schwarzen gerechtfertigt sind.​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Wir richten gerade den Garten komplett ein, von daher freue ich mich auch sehr, wenn ich viel vom Budget sparen kann.

Bisherige Erfahrung:
Lange mit der Weberkugel unterwegs gewesen, seit 4 Jahren China-Gasgriller, der inzwischen durchgerostet ist, Kompletter Neuling im Sous Vide Geschäft.

Ich esse gerne Steaks, Familiy futtert vom Steak über Hühnchen bis Berner Würstchen alles außer Fisch :-)

Vielen Dank für das Lesen dieses Ungetüms...

Ich freue mich auf Eure Kommentare, will diese Woche zuschlagen :-)

Markus​
 

Noimport

Hobbygriller
Erste Frage..wie lange soll denn der Grill halten? Wenn die Qualität höher sein soll, fallen aus Deiner Liste ein paar Exemplare raus
 

cogan

Veganer
5+ Jahre im GSV
Die Sizzle Zone beim Lex 485 kann auch als Seitenkocher benutzt werden.
Gruß
 

Miyabi

Grillkönig
Das die Sizzle Zone ein Kochfeld ist würde schon erwähnt, preislich liegst du etwa beim LE3 oder Broil Chef.

Hast du schon Grills gesehen oder nur gelesen?
 
OP
OP
Q

Quantentunnel

Militanter Veganer
Danke schon mal für die schnellen Antworten :thumb2:

@Brotnoob Nein, den hatte ich noch nicht auf dem Plan. Gefällt mir sehr gut, sieht auf den Bildern ausgesprochen wertig aus.
Zwei Probleme: (i) der Preis.... hui... hab den jetzt für 1850 gesehen - das bekomme ich eher nicht hin. Und (ii) der Seitenbrenner ist - wie beim LEX485 - gleichzeitig die Sizzle Zone.

@cogan @Miyabi Hab' verstanden, dass ich auch auf der Sizzle Zone kochen kann, wenn sie als Seitenbrenner ausgestaltet ist wie beim LEX485, dem LE3, dem Kingstone 670 oder dem BC540. ABER: Wenn groß gegrillt wird (im Sommer mind. 1x / Woche), ist der Seitenkocher eigentlich immer durchgängig für Speisen für die Göga belegt. Da dann auch zu sizzlen, stelle ich mir in der praktischen Umsetzung schwierig vor. Vielleicht übertreibe ich da, kann ich nicht genau einschätzen.

@Noimport Haltbarkeit: ist natürlich eine Frage des Preises. Wenn ein Justus oder ein Kingstone die Hälfte oder ein Drittel kosten, dürfen sie auch schneller durch sein ;-) Wichtig wäre aber schon, dass das Gerät nicht nach drei Jahren überall am Durchrosten ist wie meine jetzige Chinabüchse. Wie ist Rösle in dem Zusammenhang einzuordnen? Und bei Coobinox hatte ich auch die Hoffnung, dass da das Edelstahl ein bisschen hilft gegenüber meinem jetzigen. Oder ist das zu optimistisch? Welche würdest Du aus der Liste rausschmeißen? Nur Justus / Maxxus / Kingstone oder noch mehr?

Danke weiterhin,
Markus
 
OP
OP
Q

Quantentunnel

Militanter Veganer
Ach so, @Miyabi : Anfassen konnte ich schon einen kleinen Napoleon, die beiden Weber und die beiden Kingstone. Haben mir alle sehr gut gefallen (ja, auch die Bauhaus-Dinger, jedenfalls der 455, der fühlt sich überraschend massiv an und ist auch echt relativ schwer mit 93 kg).

Bei den anderen wüsste ich nicht, wo ich die live begrabbeln könnte.
 
OP
OP
Q

Quantentunnel

Militanter Veganer
Noch ein Nachtrag: Bin gerade noch über den Campingaz Master 4 Series Classic SBS gestolpert - liegt so bei 1100 EUR. Der kann auch vieles (auf dem Papier jedenfalls). Er hat keine Sizzle Zone, sondern eine Searing Boost Station (S.B.S) - also ähnlich zu Weber kein Infrarot, sondern einfach ein zusätzlicher Brenner. Kann jemand was zum Thema Searing Station (Weber/Campingaz) im Vergleich zur Sizzle Zone sagen (bitte ohne dass sich Weber-/Napi-Jünger die Köpfe einhauen)? Ich habe viel gelesen, bin aber immer noch nicht schlau, wie viel besser eine Infrarot-Station gegenüber einer Sear Station ist für mein Vorhaben, Steaks nach SV kurz anzusizzeln.

Vielen Dank nochmal,
Markus
 

Boandlkramer666

Grillkaiser

Noimport

Hobbygriller
Welche würdest Du aus der Liste rausschmeißen? Nur Justus / Maxxus / Kingstone oder noch mehr?
Ich würde mich zunächst von den Baumarkt Marken verabschieden. Man gibt mittlerweile doch recht viel Geld aus für etwas, wo nicht sichergestellt ist, das die Ersatzteilversorgung in drei oder vier Jahren noch funktioniert. Ich rede nicht unbedingt von den Brennern, da gibts evtl. Nachschub von Drittherstellern, aber lass den Seitenbrenner kaputt gehen, die Glasscheibe, eine Tür die rostet und aus optischen Gründen ausgetauscht werden soll usw., da sieht’s dann Mau aus... es sei denn man ist Bastler und freut sich auf die Herausforderung :-)
 

Brotnoob

Fleischzerleger
Moin Markus,

Ich weiß das der etwas teurer ist aber schau ihn dir mal an wenn du die Möglichkeit hast. Erst einmal alles befingern das ist echt wichtig. Den BroilChef gibt's aber auch aktuell für 1600

Grüße


Bernd


Danke schon mal für die schnellen Antworten :thumb2:

@Brotnoob Nein, den hatte ich noch nicht auf dem Plan. Gefällt mir sehr gut, sieht auf den Bildern ausgesprochen wertig aus.
Zwei Probleme: (i) der Preis.... hui... hab den jetzt für 1850 gesehen - das bekomme ich eher nicht hin. Und (ii) der Seitenbrenner ist - wie beim LEX485 - gleichzeitig die Sizzle Zone.

@cogan @Miyabi Hab' verstanden, dass ich auch auf der Sizzle Zone kochen kann, wenn sie als Seitenbrenner ausgestaltet ist wie beim LEX485, dem LE3, dem Kingstone 670 oder dem BC540. ABER: Wenn groß gegrillt wird (im Sommer mind. 1x / Woche), ist der Seitenkocher eigentlich immer durchgängig für Speisen für die Göga belegt. Da dann auch zu sizzlen, stelle ich mir in der praktischen Umsetzung schwierig vor. Vielleicht übertreibe ich da, kann ich nicht genau einschätzen.

@Noimport Haltbarkeit: ist natürlich eine Frage des Preises. Wenn ein Justus oder ein Kingstone die Hälfte oder ein Drittel kosten, dürfen sie auch schneller durch sein ;-) Wichtig wäre aber schon, dass das Gerät nicht nach drei Jahren überall am Durchrosten ist wie meine jetzige Chinabüchse. Wie ist Rösle in dem Zusammenhang einzuordnen? Und bei Coobinox hatte ich auch die Hoffnung, dass da das Edelstahl ein bisschen hilft gegenüber meinem jetzigen. Oder ist das zu optimistisch? Welche würdest Du aus der Liste rausschmeißen? Nur Justus / Maxxus / Kingstone oder noch mehr?

Danke weiterhin,
Markus
 

Miyabi

Grillkönig
Wie schon empfohlen kann ich nur raten dir einen guten Händler zu suchen, das macht des Leben auch später leichter.
Wenn du den Infrarot Brenner und das Kochfeld gleichzeitig brauchst wird es immer schwer.
Nutzt du ihn nur für eine heiße Roste, tun sich „Booster“ oder Infrarot nicht viel. Wenn du aber Infrarot nutzt, dann kann das kein „Booster“ und die außenliegende Version bietet halt zusätzliche Flexibilität. Dafür musst du suchen Außen mal putzen. Für ein paar Streifen auf dem Fleisch reicht beides.
 

Boandlkramer666

Grillkaiser

Brotnoob

Fleischzerleger
Entschuldige die späte Antwort Bei Ofenexperte bekommst du als Neukunden bei Vorauszahlung einen Rabatt mit dem 10 Prozent Gutscheincode (schnell über Google findbar) bist bei 1.521,73. €
Hier noch eine Adresse aber ggf mit versandt
https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/broil-chef-paramount-bc-540bbs-schwarz/799491390-87-1750


Grüße

Bernd

@Brotnoob Hallo Bernd, ich hab den BC erst ab 1849 gesehen... hilf mir mal bitte suchen ;-)

@Noimport Einverstanden mit dem Streichen von "Baumarktmodellen". Was zählst Du dazu? Coobinox auch? Rösle?
 
OP
OP
Q

Quantentunnel

Militanter Veganer
Danke @Andy-WEBER-MasterTouch und @Brotnoob !

Da ich echt neu im Gas-Marken-Land bin, würde ich mich noch über eine Einschätzung der anderen Marken freuen.
Rösle > Coobinox hat mir schon mal sehr geholfen.

Wie sieht es mit Landmann (Avalon 5.1), Justus und BroilChef im Verhältnis zu Coobinox einerseits und Weber/Napoleon anderseits aus?
Mir ist klar, dass das immer auch eine subjektive Geschichte ist und dass ich am besten selbst begrabbeln sollte, aber ich wäre Euch trotzdem für eine Art Ranking sehr dankbar.

Bisher denke ich: Weber=Napoleon > BroilKing > BroilChef > Landmann > Rösle > Coobinox=BBQ Boss=Enders > Justus > Maxxus > Kingstone

Danke!
Markus
 

Brotnoob

Fleischzerleger
Ist schwierig zu sagen, ich denke das du weder bei Weber bzw Napoleon was falsch machen würdest. Der Punkt ist wirklich das du sie begrabbeln musst. Ich hatte 2016 das Glück den BroilChef und nen Genesis parallel anfassen zu können und es war ein Unterschied wie Tag und Nacht.. Broil Chef hat das Problem das es keine Zubehörteile gibt außer eine Abdeckhaube und die Rotisserie. Napoleon hat mir selber nicht zugesagt. Zu dem Rest kann ich dir nichts sagen. Aber versuche sie anzufassen und versuch sie beim örtlichen Händler zu kaufen :-)
 
Oben Unten