• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill mit 4 Brennern, Infrarotbrenner und Seitenbrenner

Timxx

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich habe bisher nur mit günstigen Holzkohlegrill gegrillt und werde jetzt wahrscheinlich auch nicht jeden 2. Tag grillen wollen, aber ich hätte gerne etwas vernünftiges, dass lange hält. Habe mich etwas dazu eingelesen und für mich folgende Anforderungen definiert:

WO wird gegrillt?: Relativ großer Garten, daher spielt Platzbedarf keine Rolle

WO steht der Grill?: Terasse

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Gas

WIE OFT wird gegrillt?: Schwer zu sagen, da ich noch nie einen guten grill hatte, aber evtl. bei gutem Wetter 1-2x/Woche

WIE soll gegrillt werden?: Weiß ich auch noch nicht, daher erstmal grobe Annahmen
[ 70 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)

WAS soll gegrillt werden?:
[ 60 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features: Infrarotbrenner für Steaks. Ich mag gerne gute Steaks (Schwein sowie Rind). Daher hatte ich für mich eine Heißzone mit 800 Grad als Anforderung gesetzt. Keine Ahnung, ob ich einen Heckbrenner brauche.

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?: Meist 2-3, aber auch regelmäßig 6-8 Personen

Wie hoch ist dein BUDGET?: Ich hatte so um die 600-700€ gerechnet. Bei wirklichem Mehrwert, bin ich aber auch bereit mehr auszugeben.

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?: ?? Verstehe die Frage nicht.

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?: Angeschaut hab ich mir keine, aber durch Recherche im Internet, bin ich auf die folgenden gestoßen:
- Burhard Big Fred Deluxe (hatte aber gesehen, dass der Infrarotbrenner in der Hauptgrillzone integriert ist. Ist das ein Problem?
- Taino Platinum 4+2
- Rösle Vodero G4-S

Bin für alle Vorschläge offen und dankbar.

Danke und schöne Grüße, Tim.
 

FeiertagsGriller

Dauergriller
Für das von Dir genannte Budget ist es schwierig eine (außenliegende) Sizzle für Steaks bekommen.
Da würde evtl. nur der Gebrauchtmarkt in Frage kommen.

Schau mal hier: https://www.grillsportverein.de/for...f-gas-grill-fuer-den-einstieg-gesucht.337219/
Das waren auch so ungefähr Deine Anforderungen, aber das Budget lag bei 1000€ - selbst da ist es noch schwierig - vom Heckbrenner mal ganz abgesehen.

Das Problem, und gleichzeitig der Vorteil des Infrarotbrenners ist seine Temperatur.
Wann braucht man die? Eben nur dann wenn man eine entsprechende Kruste aufs Fleisch bringen will - zum "Standard-Grillen" (heisst hier im Forum Flachgrillen) kannst Du diese somit nicht wirklich verwenden. Und so nehmen Dir die Infrarotbrenner in der Hauptgrillzone den Platz weg.
Auch wenn Du an L&S denkst, können diese Brenner nicht verwendet werden.

Somit, meiner Meinung nach, ein eher ungeeigneter Platz - schränkt Dich bei der Flexibilität der Nutzung ein.

Ob man diesen überhaupt braucht ist oft eine "Glaubensfrage".
Ich als jahrzehtelanger Holzkohlegriller möchte auf meine Sizzle (und den Heckbrenner) am Gasgrill nicht verzichten. Die Steaks werden denen von der Kohle auf der Sizzle (wegen der Infrarotwäreme) ähnlicher als "nur" vom Gasgrill direkt. Wenn man also Steaks von der Kohle gewohnt ist, dann auf jeden Fall eine Sizzle/einen Infrarotbrenner - aber seitlich angebracht (oder separater OHG) und nicht in der Grillfläche.
 

Larsen81

Fleischesser
Hi, ich würde mich hier der Frage anschließen.
Ich hatte den Mayer Barbecue ZUNDA Gasgrill MGG-342 im Auge. In der Bucht hatte ich ihn schon als B-Ware im Einkaufskorb und dann war er nicht mehr verfügbar.

Ansonsten der Taino... bin nicht ganz so überzeugt im Vergleich zu Mayer
Rösle hat keinen Heckbrenner. Nachdem ich lange auf die sizzle zone aus war, denke ich ein Heckbrenner ist vielseitiger

Mir wären noch "standard maße" der Grillfläche wichtig 72x45 ansonsten bieten sich die Grillfürsten und Santos an
 
OP
OP
T

Timxx

Militanter Veganer
Für das von Dir genannte Budget ist es schwierig eine (außenliegende) Sizzle für Steaks bekommen.
Da würde evtl. nur der Gebrauchtmarkt in Frage kommen.

Schau mal hier: https://www.grillsportverein.de/for...f-gas-grill-fuer-den-einstieg-gesucht.337219/
Das waren auch so ungefähr Deine Anforderungen, aber das Budget lag bei 1000€ - selbst da ist es noch schwierig - vom Heckbrenner mal ganz abgesehen.

Das Problem, und gleichzeitig der Vorteil des Infrarotbrenners ist seine Temperatur.
Wann braucht man die? Eben nur dann wenn man eine entsprechende Kruste aufs Fleisch bringen will - zum "Standard-Grillen" (heisst hier im Forum Flachgrillen) kannst Du diese somit nicht wirklich verwenden. Und so nehmen Dir die Infrarotbrenner in der Hauptgrillzone den Platz weg.
Auch wenn Du an L&S denkst, können diese Brenner nicht verwendet werden.

Somit, meiner Meinung nach, ein eher ungeeigneter Platz - schränkt Dich bei der Flexibilität der Nutzung ein.

Ob man diesen überhaupt braucht ist oft eine "Glaubensfrage".
Ich als jahrzehtelanger Holzkohlegriller möchte auf meine Sizzle (und den Heckbrenner) am Gasgrill nicht verzichten. Die Steaks werden denen von der Kohle auf der Sizzle (wegen der Infrarotwäreme) ähnlicher als "nur" vom Gasgrill direkt. Wenn man also Steaks von der Kohle gewohnt ist, dann auf jeden Fall eine Sizzle/einen Infrarotbrenner - aber seitlich angebracht (oder separater OHG) und nicht in der Grillfläche.
Hi Feiertagsgriller und Danke für deine ausführliche Antwort. Was ist denn mit dem Taino oder dem Rösle? Die entsprechen ja meinen Anforderungen.
 
OP
OP
T

Timxx

Militanter Veganer
Hi, ich würde mich hier der Frage anschließen.
Ich hatte den Mayer Barbecue ZUNDA Gasgrill MGG-342 im Auge. In der Bucht hatte ich ihn schon als B-Ware im Einkaufskorb und dann war er nicht mehr verfügbar.

Ansonsten der Taino... bin nicht ganz so überzeugt im Vergleich zu Mayer
Rösle hat keinen Heckbrenner. Nachdem ich lange auf die sizzle zone aus war, denke ich ein Heckbrenner ist vielseitiger

Mir wären noch "standard maße" der Grillfläche wichtig 72x45 ansonsten bieten sich die Grillfürsten und Santos an
Warum genau denkst du, dass ein Heckbrenner vielseitiger ist? So wie ich es verstanden habe, ist der nur bei einem Drehspieß hilfreich und das geht auch ohne Probleme mit 4 Brennern?! Warum bist du vom Taino nicht so überzeugt und warum vom Zunda?
 

MrRip

Militanter Veganer
Ich hatte als ersten Gasgrill einen Rösle G4-S und war damit sehr zufrieden. Die außen angebrachte Prime Zone hat ihren Zweck sehr gut erfüllt. Zusätzlich war ein Seitenkocher auf der anderen Seite und die Größe der Grillfläche war ausreichend.
Den Heckbrenner habe ich beim Drehspiess Einsatz manchmal vermisst, aber ein echtes Problem war es nicht.
Wichtig: ab ins Ladengeschäft und Geräte anfassen. Nur dann springt der Funke über oder eben nicht.
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Über den Rösle kann man viel positives hier im Forum lesen. Den Taino kenne ich persönlich nicht, es gibt aber Theads hierzu.
 

FeiertagsGriller

Dauergriller
Rösle kenne ich persönich nicht - es gibt aber sehr viele im Forum die damit sehr zufrieden sind und Dir sicher mehr Auskunft geben können.
Über Taino kann ich Dir leider auch nicht viel sagen. Was ich da etwas seltsam finde ist dass es diese Grills nur online gibt - gerade bei einem Grill, der ja ein bisschen was kostet - sollte man vorher wenn möglich mal "anfassen" dürfen.
Aber auch da gibt es hier im Forum, wie @fjm bereits geschrieben hat, auch schon einige Threads dazu (einfach mal die Suche bemühen)...
 

Larsen81

Fleischesser
Warum genau denkst du, dass ein Heckbrenner vielseitiger ist? So wie ich es verstanden habe, ist der nur bei einem Drehspieß hilfreich und das geht auch ohne Probleme mit 4 Brennern?! Warum bist du vom Taino nicht so überzeugt und warum vom Zunda?

Das ist meine persönliche Einschätzung nach Ausstausch mit Freunden, das der Heckbrenner vielseitiger ist als eine sizzle zone.
Heckbrenner mit Trommel für Pommes, parallel unten grillen usw. Ehrlich gesagt, keine ahnung wie das mit 4 Brennern und Roti standalone läuft im Vergleich zum Heckbrenner.
Sizze zone für Hochtemperatur ok, aber ich grille seltener Rindersteaks. Da würde mir die Eisenpfanne auf Induktion reichen, weil ich es zu selten nutzen würde. Ein normaler Kocher für Soße usw wäre ausreichend.

Am Zunda hat mir das Gehäuse mit Schubladen, den Front-Fettwanne und der Rost sehr gut gefallen.
Wie schon gesagt wurde, es sind alles online Artikel und schwer zu beurteilen. Es wirkt insgesamt solider als der Taino. Taino sieht ähnlich aus wie Rösle, den kann man sich im Baumarkt ansehen. Und der Preis war ok, für B-Ware <700€. Incl. Roti und Hülle.
Sonst war ich auch immer mit dem GS-4 am liebäugeln. Jetzt kam hier gerade ein Post in dem Sammelthread auf, das er nach 2 Jahren hin ist

Am WE hätte es beim Fürsten einen Napoleon Rogue 525 SE für 750€ gegeben, aber als nicht mit der oben genannten Ausstattung. Wahrscheinlich ist es aber die bessere Wahl.
Mittlerweile muss ich für mich sagen endet das in Preisregionen, dass ich wohl doch bei Kohle bleibe und auf die Spielereien verzichte, wie es auch bei den höherwertigen Grills in der Preislage wäre. Ich sehe ein, dass der Preis irgendwo her kommt wie kann ein Taino die eierlegende Wollmilchsau für einen Preis bieten, bei den andere gerade anfangen. Ob der Preis gerechtfertigt ist und man bereit ist ihn zu zahlen, muss jeder selbst entscheiden. Aber meine Sorge ist auch, dass die 700€ dann nicht lange Freude bereiten.
 

MrRip

Militanter Veganer
Nachtrag zu meinem ersten Beitrag:
Der Rösle ist aus meiner Sicht in der Preisklasse sehr gut und auch ziemlich umfassend ausgestattet. Auf jeden Fall gibt es Geräte mit höherer Wertigkeit usw.
Die Abwägung „Budget vs. Features („was will ich“) vs. Qualität“ kann jeder nur für sich selbst entscheiden.
Ein Rogue oder Weber Genesis (ggf. Spirit) usw. sind qualitativ höherwertig aber die Ausstattung entspricht nicht vollumfänglich deinen Wünschen.
Den G4-S konnte in damals im Rösle Fabrikverkauf inkl. Schutzhülle für 499 Euro ergattern. Zu dem Preis eine super Wahl. Heckbrenner: habe jetzt einen, ist eine gute Ergänzung, aber es ging davor auch ohne den Backburner.
 

HJan

Militanter Veganer
Ich hatte einen Taino als Einstieg in die Gaswelt. Da ich nicht wusste ob ich nach jahrelangem Kohlegrillen überhaupt dauerhaft Gasgrillen will, musste er nur günstig sein......is ja nur für 2 Jahre und dann schaue ich mal wo die Reise hingeht. der Taino hat mich 5 Jahre durch schöne Grillzeiten gebracht, hat alles gemacht, was ich mir vorgenommen habe. Der Service dort war ganz gut, alles was ich beanstandet habe, wurde anstandslos neu verschickt. Im November bröselte er mir dann weg und ich stand vor einer Entscheidung. Mein Budget glich deinem, ebenso die Vorstellungen der Ausstattung. Lange Rede, kurzer Sinn........Meine Entscheidung fiel auf den Rösle G4S und ich bin bisher damit suuuuuuuper zufrieden!
 
OP
OP
T

Timxx

Militanter Veganer
Nachtrag zu meinem ersten Beitrag:
Der Rösle ist aus meiner Sicht in der Preisklasse sehr gut und auch ziemlich umfassend ausgestattet. Auf jeden Fall gibt es Geräte mit höherer Wertigkeit usw.
Die Abwägung „Budget vs. Features („was will ich“) vs. Qualität“ kann jeder nur für sich selbst entscheiden.
Ein Rogue oder Weber Genesis (ggf. Spirit) usw. sind qualitativ höherwertig aber die Ausstattung entspricht nicht vollumfänglich deinen Wünschen.
Den G4-S konnte in damals im Rösle Fabrikverkauf inkl. Schutzhülle für 499 Euro ergattern. Zu dem Preis eine super Wahl. Heckbrenner: habe jetzt einen, ist eine gute Ergänzung, aber es ging davor auch ohne den Backburner.
Das mit den 499€ hättest du nicht schreiben müssen. Der kostet 799€ ohne Hülle und 829€ mit Hülle. Dein Angabe vom Preis verunsichert mich jetzt etwas. Das ist schon ein krasser Unterschied.
 
OP
OP
T

Timxx

Militanter Veganer
Ich hatte einen Taino als Einstieg in die Gaswelt. Da ich nicht wusste ob ich nach jahrelangem Kohlegrillen überhaupt dauerhaft Gasgrillen will, musste er nur günstig sein......is ja nur für 2 Jahre und dann schaue ich mal wo die Reise hingeht. der Taino hat mich 5 Jahre durch schöne Grillzeiten gebracht, hat alles gemacht, was ich mir vorgenommen habe. Der Service dort war ganz gut, alles was ich beanstandet habe, wurde anstandslos neu verschickt. Im November bröselte er mir dann weg und ich stand vor einer Entscheidung. Mein Budget glich deinem, ebenso die Vorstellungen der Ausstattung. Lange Rede, kurzer Sinn........Meine Entscheidung fiel auf den Rösle G4S und ich bin bisher damit suuuuuuuper zufrieden!
Das hört sich gut an. Der Rösle ist bisher auch mein Favorit. Das Sichtfenster ist bestimmt auch praktisch. Wo hast du den gekauft und was hast du bezahlt wenn ich fragen darf?
 

keinerle

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das hört sich gut an. Der Rösle ist bisher auch mein Favorit. Das Sichtfenster ist bestimmt auch praktisch. Wo hast du den gekauft und was hast du bezahlt wenn ich fragen darf?
Ich habe als einen meiner ersten Grills einen Campinggas gehabt... der hatte auch so eine tolle Scheibe in der Haube...

Vergiss die gleich wieder... das ist wenn die Grills neu sind ein tolles Gimmick... aber nach spätestens einem Jahr mit häufigerem Grillen ist das dann mehr Milchglas und trüb... ich jedenfalls habe da nichts mehr wirklich durch gesehen... und es lag sicher nicht an mangelnder Pflege
 

MrRip

Militanter Veganer
Das mit den 499€ hättest du nicht schreiben müssen. Der kostet 799€ ohne Hülle und 829€ mit Hülle. Dein Angabe vom Preis verunsichert mich jetzt etwas. Das ist schon ein krasser Unterschied
Sorry, wollte dich nicht verunsichern. Der Preis war damals wirklich mehr als günstig. Da waren die gut 150 Kilometer Anfahrt zum Shop vollkommen ok. Vor kurzen gab es lt. Werbung bei Facebook den G4-S in Edelstahl Variante für 649 € im Rösle Fabrikverkauf. Die versenden aber nicht.
Schau doch online mal beim Raiffeisenmarkt, dort ist er meist verhältnismäßig günstig.
Ich kann nur wiederholen: Schau dir die Geräte live und in Farbe an. Dann kannst feststellen welche Geräte dir qualitativ zusagen und anschließend kannst für dich entscheiden ob es dir den Preis wert ist bzw. ob es sich rentiert auf die Suche nach günstigeren Angeboten zu machen. Bei 800 Euro hätte ich auch gut überlegt, ob gutes Gerät mit Vollausstattung (Rösle) oder noch besser verarbeitet, dafür aber weniger Features. Oder Plan C: Budget erhöhen.
 
OP
OP
T

Timxx

Militanter Veganer
Sorry, wollte dich nicht verunsichern. Der Preis war damals wirklich mehr als günstig. Da waren die gut 150 Kilometer Anfahrt zum Shop vollkommen ok. Vor kurzen gab es lt. Werbung bei Facebook den G4-S in Edelstahl Variante für 649 € im Rösle Fabrikverkauf. Die versenden aber nicht.
Schau doch online mal beim Raiffeisenmarkt, dort ist er meist verhältnismäßig günstig.
Ich kann nur wiederholen: Schau dir die Geräte live und in Farbe an. Dann kannst feststellen welche Geräte dir qualitativ zusagen und anschließend kannst für dich entscheiden ob es dir den Preis wert ist bzw. ob es sich rentiert auf die Suche nach günstigeren Angeboten zu machen. Bei 800 Euro hätte ich auch gut überlegt, ob gutes Gerät mit Vollausstattung (Rösle) oder noch besser verarbeitet, dafür aber weniger Features. Oder Plan C: Budget erhöhen.
Ich habe als einen meiner ersten Grills einen Campinggas gehabt... der hatte auch so eine tolle Scheibe in der Haube...

Vergiss die gleich wieder... das ist wenn die Grills neu sind ein tolles Gimmick... aber nach spätestens einem Jahr mit häufigerem Grillen ist das dann mehr Milchglas und trüb... ich jedenfalls habe da nichts mehr wirklich durch gesehen... und es lag sicher nicht an mangelnder Pflege
Hm, dann ist das ja eher negativ, weil das Sichtfenster dann schnell sehr ungepflegt und unhygienisch wirkt?! Hatte das als großen Vorteil gesehen.
 
OP
OP
T

Timxx

Militanter Veganer
Sorry, wollte dich nicht verunsichern. Der Preis war damals wirklich mehr als günstig. Da waren die gut 150 Kilometer Anfahrt zum Shop vollkommen ok. Vor kurzen gab es lt. Werbung bei Facebook den G4-S in Edelstahl Variante für 649 € im Rösle Fabrikverkauf. Die versenden aber nicht.
Schau doch online mal beim Raiffeisenmarkt, dort ist er meist verhältnismäßig günstig.
Ich kann nur wiederholen: Schau dir die Geräte live und in Farbe an. Dann kannst feststellen welche Geräte dir qualitativ zusagen und anschließend kannst für dich entscheiden ob es dir den Preis wert ist bzw. ob es sich rentiert auf die Suche nach günstigeren Angeboten zu machen. Bei 800 Euro hätte ich auch gut überlegt, ob gutes Gerät mit Vollausstattung (Rösle) oder noch besser verarbeitet, dafür aber weniger Features. Oder Plan C: Budget erhöhen.
Für so nen Preis würde ich auch nicht lange überlegen. Ich war heute in nem kleinem Baumarkt und die hatten da einige Weber stehen. Machen nen sehr guten Eindruck. Aber auch nen mittelpreisigen, den ich absolut ok fand von der Qualität her. Ich überlege jetzt vor allem, ob ein Heckbrenner nicht doch gut wäre. Oder ich hab eher Bedenken, dass ich das später vermissen könnte. Was wäre denn eine Alternative bei höherem Budget?
 

keinerle

Veganer
5+ Jahre im GSV
Mit den üblichen verdächtigen machst eigentlich nie was falsch... Napoleon, Weber, BroilKing... einfach mal auf deren Seiten bissle umschauen...

Ist wie bei allem (Auto/Fahrrad/Fernseher) - der Optische Eindruck spielt am Ende natürlich auch eine große Rolle... mein großer Traum früher war immer ein Weber... dann habe ich die Marke Napoleon kennengelernt :)

Versuch bei einem örtlichen Grill-Dealer mal nen Termin zu bekommen... mit Termin lassen die einen zumindest hier im Schwabenland schon wieder einzeln rein und schau dir dort dann mal diverse Sportgeräte an... für um die 1000€ sollte dort mit bissle Verhandeln durchaus schon ein Napoleon Rogue XT 525 drin sein... der hat für deine Steaks die gewünschte Sizzle

Ich will den Rösle hier nicht schlecht reden... Ich kenne ihn nicht aber sicher auch ein guter Grill und für den aufgerufenen Preis bietet er echt schon eine ganze Menge... aber ich denke auch es wird schon seine Gründe haben, warum du im Fachhandel eher selten einen Rösle, aber dafür häufig einen Napoleon/Weber/BroilKing antriffst
 
Oben Unten