• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill mit Backburner 600-1000 € gesucht

jason

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo Forumsgemeinde,
vor 4 Jahren bin ich vom Holzkohlegrill auf Gas umgestiegen und hatte mir den Enders Monroe zugelegt.
Seitdem habe ich zahlreiche positive Ergebnisse auf den Teller gezaubert.
Nun soll ein Neuer her, bei dem man auch z.B. noch mehr Varianten ausprobieren könnte (Drehspieße, Gyros usw.)
Wie so oft erwähnt gibt zahlreiche Anbieter, doch könnt ihr mir schon Tip´s Hinweise geben um das Ganze mal ein wenig einzugrenzen?

Mindestanforderung: die Grillfläche sollte mind.genauso groß sein wie beim Monroe (64x49,5CM)
Budget: 400 € - 1000 €
wie oft grillen wir: p x Daumen einmal in der Woche (auch mal im Winter)
Grillgut: i.d.R. immer links auf der Gussplatte Grillgemüse und Mais - daneben Fische (Doraden) oder Rindersteaks (mit Maverick ;-) ).
Ab und an gibt es auch Pizza´s vom Pizzastein, die auch ganz gut gelingen.

Gruss
 

x-berger

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
In der Preisklasse bis 1000€ gibts es unzählige Grills, ohne genaue Anforderungen ist das schwierig.

Meine persönlichen Favouriten um 1000€ wären momentan der Weber Genesis E330 (ohne GBS) oder die Broil King Baron 490 oder 590 von Obi.
Allesamt groß, viel Power und super verarbeitet.
 

[focusbiker]

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Schau dir mal den Broil King Signet 90 an.

Der ist aus meiner Sicht in der 1000-Euro-Klasse mit die beste Wahl.

Alternativ sind die bereits genannten Broil King Baron 490/590 auch eine gute Wahl, diese haben jedoch kein Aluguss-Gehäuse.

Backburner für Pizza ist fein.
 
OP
OP
jason

jason

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,
danke schon mal für Eure Rückmeldungen und Hilfe.
Grds. grillen wir immer für 4-6 Leute.
Meist immer Grillgut und Zutaten (Grillspargel, Gemüse usw.)
Also sollte schon viel Platz da sein. Eine seitliche Kochfläche benötige ich eigentlich gar nicht und bei Pizza und Spießen wäre sicherlich ein Backburner toll.

Aktuell wären dann meine engere Auswahl:

*Weber Genesis E330 (kein BB)
*Napoleon Triumph T410 (kein BB)
*Napoleon 485/495
*Broil King Baron 490
*Broil King Signet 90



 
OP
OP
jason

jason

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo Schwenker01,
haben ihn nun 5 Jahre und für den Einstieg in die Gasgrillwelt ohne groß Geld in die Hand zu nehmen, ist er m.E. super.
Auch der Service von Enders ist super. Hatten insgesamt 2x3 neue Flammabdeckungen kostenlos ersetzt (weil die durchrostet waren) und auch zwei Grillroste.

Gruss
 
OP
OP
jason

jason

Veganer
10+ Jahre im GSV
So mitlerweile werden die Vorstellungen bzw Anforderungen klarer, da als 60 % Steakgriller eine Sizzle Zone als gesetzt gilt.
Gibt es noch andere Hersteller die im 700,00 €-1000,00 € Segment solch eine Eigenschaft hat? (auf Seitenkochplatte und Backburner könnte sogar verzichtet werden).
Gruss
 

myk

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Grandhall Elite GTI 4 wäre eine Alternative Wie ich finde.Oder nicht?
 

x-berger

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Gibt es noch andere Hersteller die im 700,00 €-1000,00 € Segment solch eine Eigenschaft hat?

Gibts da überhaupt was? Der günstigste Grill mit echtem Keramik-IR Brenner ist der Napoleon LE3 um 1300€.
Um Steaks zu verbrennen reicht aber auch der Weber Genesis oder die oben genannten BKs. Ich hab selber aber noch nicht auf einer Sizzle gegrillt, daher kann ich nicht einschätzen wo da genau die Vorteile liegen.
 

Kaiolaus

Vegetarier
Bei Egay gibts nen LE3 für 1099 € das würde fast ins Budget passen
 

Kaiolaus

Vegetarier

BurgerLover

Fleischesser
So mitlerweile werden die Vorstellungen bzw Anforderungen klarer, da als 60 % Steakgriller eine Sizzle Zone als gesetzt gilt.
Gibt es noch andere Hersteller die im 700,00 €-1000,00 € Segment solch eine Eigenschaft hat? (auf Seitenkochplatte und Backburner könnte sogar verzichtet werden).
Gruss

Wenn eine Sizzle Zone (also IR-Steakbrenner als gesetzt gelten, dann kommen ja kaum welche der genannten Grills in Frage.

In deinem Budget hat z.B. der Outdoorchef Auckland so einen Brenner, aber ich kann wegen der Haltbarkeit nur sehr bedingt dazu raten (suche mal nach Auckland und Rost). Wenn er nicht so lange halten muss und dir die Ausstattung wichtiger ist, dann bietet er relativ viel in seiner Preisklasse.
 

Anteater

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nebenbei - "Sizzle Zone" ist eine Trademark von Napoleon. Wenn jemand nach explizit nach Sizzle Zone fragt, sollten also nur Napoleon-Grills als Antworten kommen... :gdr:
 
OP
OP
jason

jason

Veganer
10+ Jahre im GSV
Nebenbei - "Sizzle Zone" ist eine Trademark von Napoleon. Wenn jemand nach explizit nach Sizzle Zone fragt, sollten also nur Napoleon-Grills als Antworten kommen... :gdr:
Richtig Anteater, darum hatte ich auch geschrieben welecher Hersteller solche Eigenschaft noch hat und nicht welcher Hersteller noch ne Sizzle Zone hat ;-)
 
OP
OP
jason

jason

Veganer
10+ Jahre im GSV
Wenn eine Sizzle Zone (also IR-Steakbrenner als gesetzt gelten, dann kommen ja kaum welche der genannten Grills in Frage.

In deinem Budget hat z.B. der Outdoorchef Auckland so einen Brenner, aber ich kann wegen der Haltbarkeit nur sehr bedingt dazu raten (suche mal nach Auckland und Rost). Wenn er nicht so lange halten muss und dir die Ausstattung wichtiger ist, dann bietet er relativ viel in seiner Preisklasse.
Ok, den werde ich mal genauer unter die Lupe nehmen, Danke Dir.
 
OP
OP
jason

jason

Veganer
10+ Jahre im GSV
So schön langsam glaube ich kommen wir der Sache näher. Die Sizzle-Zone galt eigentlich als gesetzt ist aber nach langen Überlegungen "Ad Acta" gelegt.
Grund: wenn ich zurückblicke, habe ich bis dato selbst auf dem Enders super/fast perfekte Steaks hinbekommen und nur für schnell anbraten ist es uns der Mehrpreis nun doch nicht wert.
Auf den Backburner wollen wir aber nicht verzichten, weil es mit Pizza, Gyros, Hähnchen usw. zu viele Möglichkeiten gibt, die wir auch nutzen.
Damit ist das Anforderungsprofil geschrumpft auf Backburner, 3-4 Brenner, 600 € - 1000 €.
Werde mir Morgen mal beim Biber-Markt den Broil King 490 und 590 live ansehen.

Gruss
 

BurgerLover

Fleischesser
Weniger Ausstattung bei gleichem Budget heißt meist höhere Qualität, das ist im Prinzip der richtige Ansatz.

Als 60 Prozent Steakgriller solltest du aber evtl. darüber nachdenken, ob sich das Budget oder die anderen Ansprüche so hinbiegen lassen, dass ein IR-Steakbrenner evtl. doch möglich ist. Dass man den Steakbrenner nicht braucht, schreiben hier meist nur die, die keinen haben :pfeif:
 
Oben Unten