• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill(station) für ca. 400 € - Enders Monroe 3S oder ...?

John Rico

Veganer
10+ Jahre im GSV
Titel:
Gasgrill(station) für ca. 400 € - Enders Monroe 3S oder ...?
WO wird gegrillt?:
Balkon
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
2x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[ 35 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 25 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[ 40 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Flasche im Grill verstaut 5kg
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
2-6
Wie hoch ist dein BUDGET?:
ca. 400 €
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Grillstationen
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Der Grill wird auf einer Loggia stehen im obersten Stock eines Hauses, in dem Grillen eigentlich verboten ist. Die Rauchentwicklung ist somit für mich ein wichtiges Kriterium. Außerdem gehöre ich bezüglich Reinigung eher zu der bequemen Sorte. Daher hätte ich gerne einen Grill, bei dem ich nicht mühsam um die Brenner herum das Innenleben putzen muss.

Ich bin bei meiner Suche auf den Enders Monroe 3S Turbo gestoßen. Klingt eigentlich optimal: Edelstahl, Größe passt, leicht zu reinigen, Turbozone, abklappbare Seitentische, Zubehör erhältlich und das alles für 365 €.

Den Char-Broil Performance T36-G finde ich auch interessant, ein großes Minus für mich sind allerdings die festen Seitenablagen und somit der hohe Platzbedarf.

ODC kommt für mich nicht in Frage, habe aktuell einen 420 G und ich kann mit diesem Trichtersystem einfach nichts anfangen. Direkte Grillfläche zu klein, außerdem tropft ALLES auf den heißen Trichter, wodurch mMn die Rauchentwicklung höher ist als bei anderen Systemen.

Weber (Q Serie) finde ich für das Geld einfach nicht überzeugend, billige Kunststoff-Seitentische, keine Möglichkeit die Gasflasche zu verstauen etc.

Mir ist klar, dass ich mich im unteren Preissegment bewege. Da die neue Wohnung nicht der letzte Wohnort sein wird, muss der Preisbereich erstmal reichen, da die Anforderungen später ganz anders sein können.​


DIES müsst ihr noch wissen!:
Mir ist wichtig:
- möglichst wenig Rauch
- leichte Reinigung
- Möglichkeit für low n slow (ich weiß, dass ich bei dem Preis ggf. mit Abstrichen leben muss)
- genug Power für Pizza, Flammkuchen und Co. Wobei der ODC 420 G dafür auch reichte.
- Seitenkochfeld wäre ein nettes Feature, abklappbare Seiten haben allerdings Vorrang.​
 
OP
OP
J

John Rico

Veganer
10+ Jahre im GSV
Wirklich keiner eine Idee?

Ich bin mittlerweile noch auf den Napoleon Rogue 365 1 gestoßen, der liegt mit 500 € absolut an der Schmerzgrenze und es wäre deutlich weniger Grill für deutlich mehr Geld. Auch wenn man hier häufig das Gefühl bekommt, dass außer Weber, Napoleon und Broil-King keine Marke was taugt, frage ich mich halt, ob der Auspreis wirklich gerechtfertigt ist.
Und außer den beiden ist mir bisher noch kein Grill über den Weg gelaufen, bei dem man die Seitentische abklappen kann.
 
OP
OP
J

John Rico

Veganer
10+ Jahre im GSV
Spannende Idee mit den seitlichen Brennern! Leider ist nur eine Seite der Ablagen klappbar.
Hast du den Grill und kannst was zum max. und min. Temperatur sagen (bezüglich Pizza und Low&Slow)?
 

horbus

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich besitze den großen, hier nicht mehr erhältlichen 4 RBS mit zusätzlichem Stabbrenner in der Mitte (s. auch meinen Erfahrungsthread hierzu). Ein Freund von mir hat den kleinen 2 RBS vom OBI. Max Temperatur über 300°C. Min Temperatur weiß ich nicht, aber da kann man sicherlich mit Tricks arbeiten, wenn es nicht niedrig genug sein sollte. Ein Forumsmitglied hat sich auch den 2 RBS gekauft, vielleicht kann er mehr Info geben, nutze mal die Suchfunktion. Es gab vor Monaten auch noch alternativ den 3 RBS für unter 300€ im Angebot, musst mal schauen.
 
Oben Unten