• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill unter die Terrassenüberdachung?

Crille

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

bereits seit längerer Zeit trage ich mich mit dem Gedanken einen Gasgrill zu erwerben, nachdem ich viele Jahre mit Holzkohle meine Erfahrungen gemacht habe.

Bei der Wahl der Marke bin ich noch unschlüssig, beim letzten Kanada Urlaub habe ich Broil King kennen gelernt,
Weber ist da ziemlich unbekannt. Leider sind die Broil King Geräte in Deutschland sehr teuer.

Nun bin ich am überlegen WO stelle ich den Gasgrill hin ? Im Garten habe ich eine Terrassenüberdachung, da durfte der Holzkohlegrill nie hin, jedoch der Gasgrill warum eigentlich nicht?

http://www./file/d/3943/33gl8iwy_jpg.htm

Wäre auch ein guter Platz um im Winter geschützt zu grillen. Jedoch habe ich Bedenken wegen der Hitze die nach oben aufsteigt. Besteht da die Gefahr das an den Profilen und Glas Schäden oder durch die Wärme Verfärbungen auftreten können? Hat da jemand Erfahrung ?
 

Otti 62

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Der Link funzt nicht.
Habe meinen Gasgrill auch auf einem sehr kleinen überdachten Balkon stehen, da passiert nix. Die rückwärtige Hauswand wird nur etwas warm, aber heiß schon mal gar nicht.
Ich würde es ausprobieren.

VG
Otti
 

chris_k

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo.
Meiner steht eingebaut unter einer Kunststoffüberdachung. Dahinter ist ein Sichtschutzzaun aus Holz. Dieser ist von der oberkante bis zur Überdachung mit Plexiglas verschlossen.
Ich habe keine Probleme, außer das beim räuchern der Rauch etwas drunter stehen bleibt.

Gruß Chris
 

smokey_coast

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Bei Glasscheiben Vorsicht wegen der Hitze. Mich hat es letztes Jahr ein Terassentür gekostet weil der Grill zu dicht (1,5 Meter) dran stand.
 

Donny

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Bei Glasscheiben Vorsicht wegen der Hitze. Mich hat es letztes Jahr ein Terassentür gekostet weil der Grill zu dicht (1,5 Meter) dran stand.

Verstehe ich nicht. Du stehst doch auch keine 1,5 m vom Grill entfernt, oder?

Prinzipiell würde ich Glas eine höhere Hitzetauglichkeit zutrauen, als der Person, die vor dem Grill steht.

Mal davon abgesehen weiß ich nicht, was Du außer der Terassentür gegrillt hast?! Bei meinen Grills merke ich bei 250 Grad Garraumtemp auf 1m Entfernung rein gar nichts.

Mein Backofen hat übrigens auch ein Sichtfenster aus Glas. :o
 

Juleslesquet

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hat jemand eigentlich Erfahrung bzgl. Terassenüberdachung und F90 Wänden bei Doppelhaushälften? Wir wollen auch gerade überdachen und in NRW ist das ein riesen Thema, falls man eine BauGenehmigung möchte. Gerne auch PN.
 

Fschnappi

Fleischesser
Ich denke, das kommt auch Deine Vorlieben an. Bei offenem Deckel wird es da wohl schon Fettdampf geben.

Bei unsere Dunstabzugshaube müssen wir regelmäßig auch die Oberseite reinigen, weil alles klebt...
Bei Vereinsfesten haben wir über die Grills immer nur ganz billige Pavillions gestellt und nach dem Fest entsorgt...

So schlimm würds zwar nicht sein, aber a bisserl was steigt da schon nach oben.
 
OP
OP
C

Crille

Militanter Veganer
Das die Scheiben " Risse bekommen " können durch thermische Spannungen daran habe ich noch gar nicht gedacht, guter Einwand.
Dazu möchte ich den Grill natürlich auch nicht mitten auf der Terrasse stehen haben , sondern schon irgendwie "am Rand".

Keine Ahnung warum der Link nicht funktioniert :-(


http://www./file/d/3943/33gl8iwy_jpg.htm
 

Fschnappi

Fleischesser
Und wie die reissen/springen. Gerade bei Terrassenüberdachungen sieht man oft, dass zur Beschattung einfach an der Unterseite Tücher gespannt werden. Wenn da der Abstand und damit die Hinterlüftung zu gering ist, brauchst schnell mal ne neue Scheibe.
 

smokey_coast

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Und wie die reissen/springen. Gerade bei Terrassenüberdachungen sieht man oft, dass zur Beschattung einfach an der Unterseite Tücher gespannt werden. Wenn da der Abstand und damit die Hinterlüftung zu gering ist, brauchst schnell mal ne neue Scheibe.

mein Glaser findet diese Tücher super ; -)

Ich war auch überrascht wie wenig am Fenster ankommen muss damit damit es knack macht. Er sagte mir das mitunter einfach starke Sonneneinstrahlung und eine volle Fensterbank schon reicht.

Ich habe eine Überdachung aus Kunststoffen da ist das egal, aber ich schiebe den Grill immer möglichst weit weg vom Haus/den Fenstern.
 

Peu

Veganer
5+ Jahre im GSV
Habe meinen Napoleon LEX 730 unter der Glasterrassenabdeckung (Höhe 2,20 m im Bereich des Grills) stehen und keine Probleme mit gerissenen Scheiben bisher. Der Grill ist ganzjährig in Betrieb, teilweise mit allen Brennern und hohen Temperaturen im Grill. Am Glas kommt da nicht so viel Temperatur an, viel davon zieht am vorderen Dachüberstand ab, der Grill steht bei mir quasi in einer vorderen Ecke des Glasdachs, nicht im Bereich der Hauswände.
Fettdämpfe kommen allerdings sehr wohl bis an die Glasscheibe und die Aluträger im Bereich des Grills und müssen 2mal pro Jahr gereinigt werden. Nehme ich gerne in Kauf. im Gegenzug komme ich bei jedem Wetter trocken an den Grill.

Gruss

Thomas
 

marcbaue

Militanter Veganer
Auch mein Napoleon steht auf einer mit Glas überdachten Terrasse. Ich habe keine Probleme mit der Temperatur. Lediglich die Fettdämpfe legen sich auf dem Glas etwas ab.

Gruß Marcel
 
Oben Unten