• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill zu Weihnachten - max. 500 €

jonaspinni

Militanter Veganer
Hallo liebe Gemeinde,

ich bin in letzter Zeit schon öfter über dieses Forum hier gestolpert, als ich nach verschiedenen Testberichten usw. gesucht habe.

Leider bin ich bei meinem Problem noch zu keinem Entschluss gekommen und deshalb habe ich mich hier angemeldet und kann vielleicht ein paar mehr Informationen von stolzen Besitzern und umkreisnahen Personen sammeln :)

Also, wie im Thema schon steht steht Weihnachten vor der Tür und ich bin auf der Suche nach einem Gasgrill - Warum Gas? - Weil ich auf meinem Balkon keine Holzkohle verwenden darf. Mein balkon ist auch nicht gerade groß, deshalb sollte der Grill doch eher kompakt sein und kein riesen Teil (was bei meiner Preisklasse ja auch eher schwer werden sollte).

Ich persönlich würde gerne maximal 500 Euro ausgeben, bei diesem Preis sollte dann aber alles dabei sein, und wenn es für meine Ansprüche günstigere Alternativen gibt, dann wäre ich darüber auch sehr glücklich :)

Ich lege wert auf Qualität, der Grill sollte lange halten. Als Gasgrill sollte er definitiv sicher sein, ich möchte nicht, dass mir mein Balkon irgendwann wegfliegt ;) kompakt, hatte ich schon erwähnt. Die Anzahl der Brenner ist mir erstmal egal denke ich. Es sollte erstmal eine Investition für die Übergangszeit als Student sein und dann mal schauen. Ich selber habe schon des Öfteren gegrillt, allerdings nichts besonderes immer das Standard Programm, Fleisch drauf und gut ist. Ich bin jetzt schon des Öfteren über dieses Beer Butt Chicken gestolpert, das soll ja ganz cool sein, also sowas würde ich gerne schon probieren zu machen, also sollte der Grill dafür auch entsprechend groß sein. Gegrillt wird mindestens mit 2 Personen. Der Grill sollte darüberhinaus - soweit möglich - pflegeleicht sein :)

So dann kommt noch, das ich im Raum Köln wohne, wer hier günstige und nette Shops kennt oder vielleicht sogar was gebrauchtes zu verkaufen hat, kann sich gerne melden. Auch wäre ich gegen ein Probegrillen nicht abgeneigt, falls sich einer auf so etwas einlassen würde.

Wie schätzt ihr das mit den Möglichkeiten eines Grillkaufs ein? Gibt es jetzt überhaupt noch welche und wann sind die wohl am günstigsten?

Also ins Auge gefasst habe ich bis jetzt überings den Weber Q220, meint ihr das könnte passen?

Ich glaube das war es dann, falls noch Fragen offen sind einfach fragen ;) Ich bin überings 20 Jahre alt ;)

Über viele Antworten würde ich mich freuen :)

einen lieben gruß an alle
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Servus Jonaspinni,

ich arbeite mit dem 220er. Damit lässt sich schon ordentlich was anfangen.

Kleiner Auszug meiner Grillereien:

Grillforum und BBQ - www.grillsportverein.de - Alben von Dr. Hannibal Lecter: Impressionen vom Grill

Zudem bleibst du damit locker unter der 500€ Grenze.

Falls du aber das Geld unbedingt ganz loswerden willst gäbs noch den 300er bzw. den 320er.

Hier findest du ne Übersicht über die Gas-Kühe von Weber und nen Bericht zum 220er:

Grillforum und BBQ - www.grillsportverein.de - Alben von Dr. Hannibal Lecter: Der Weber Q220 (und die anderen Gas-Q´s)

Da hast du schon mal bissl was zum lesen, vielleicht hilfts dir weiter :)

Und nen Laden findest du hier:

Gasgrills + Grillzubehör von Santos Grills - Ihr Gasgrill & Grill Shop

Doc :seppl:

Ps.: Ich grille auf dem kleinsten Balkon weiltweit :ballballa:
 

chpmc

Militanter Veganer
Hallo,

ich stand vor paar Wochen/Monaten selbst vor der selben Entscheidung wie du. Hatte auch ganz ähnliche Anforderungen an den Griller und ein ähnliches Budget.

Nach stundenlangem Einlesen hier im Forum habe ich mich für das Modell Weber Q300* bzw. Q320* entschieden.

Mit dem kann man nix falschmachen und es ist auch eine Investition für die Zukunft (da indirekt grillen gut möglich).

Such einfach mit der Suchfunktion nach Weber Q300 und du findest x-Threads die dieses tolle Gerät beschreiben. :)

*unterscheidet sich nur minimal in Farbe und Zubehör
 

Kurti71

Fleischzerleger
Hier auch mal ein kleines Hollohhoooo :-)

Der Weber Q 300 ist wirklich eine gute Entscheidung, da dieser (so glaube ich) auch indirektes Grillen ermöglicht. Das wirst du schnell zu schätzen wissen, wenn du gerne perfekte Spare Ribs oder was mit Huhn und co. vergrillst.
Mein Weber Q 100 hat Power ohne Ende, perfekte Steaks sind auch mit dem kleinen Bruder kein Problem.

Liebe Grüße

Kurt
 
OP
OP
J

jonaspinni

Militanter Veganer
Danke erstmal für die vielen Antworten :)

also der 300 wäre ja schon an meiner obersten Schmerzgrenze und da habe ich ja noch kein Zubehör, ich denke deshalb fällt er schlicht und einfach weg , für nen Studenten ist das schon ein ordentliches Stück Holz ..

Wo wir gerade beim Zubehör sind, was könnt ihr mir da schönes empfehlen, was sollte man dazu kaufen und muss es dann auch von Weber sein oder geht es auch günstiger ? handwerklich begabt bin ich überings nicht, also selber bauen fällt da auch weg ;)

das von hannibal hat mich schon sehr überzeugt, der Shop ist direkt bei mir in der Nähe, werde da wohl morgen mal zum anschauen hindüsen, denke aber, da wird preislich nicht viel zu machen sein, aber ich werde mal mit denen diskutieren :D

habt ihr noch mehr Ideen, also momentan habe ich mich auf den 220er gefestigt, denke ohne Untergestell, oder ist das sehr sinnvoll das zu holen ? Würde ihn einfach auf einen kleinen Tisch stellen und gut ^^

Gruß

EDIT: Hannibal habe gerade gelesen, du hast deinen für 270 bekommen, mit ner pn wie und wo wäre ich sehr glücklich :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dustin

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich empfehle auch nen Q220. Hab auch einen, als ich gerade 20 war, gekauft, also passt das auf jeden Fall :D

In paar neueren Threads von mir sieht man ihn auch in Aktion...


:prost:

Gruß
Dustin
 

MuhKuhMuh

Burgerkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo

Ich würde mir lieber gleich den großen Q kaufen. Spätestens in einem halben Jahr wirst Du froh sein wenn du noch ein bißchen mehr Grillfläche hast. Der Sprung vom q220 mit Wagen zum q320 mit Wagen sind auch nur 120 Euro, dafür hast Du eine wesentlich größere Grillfläche mit zusätzlichem erhöhungs rost.

mfg Axel
 

Lasagnegriller

Grillgott
5+ Jahre im GSV
habt ihr noch mehr Ideen, also momentan habe ich mich auf den 220er gefestigt, denke ohne Untergestell, oder ist das sehr sinnvoll das zu holen ? Würde ihn einfach auf einen kleinen Tisch stellen und gut ^^
Wenn das Geld knapp ist, würde ich den Unterbau erstmal weglassen, kann man später immer noch dazukaufen. Dann das Geld lieber in den großen ohne Unterbau investieren, als in den kleinen mit!
 
Hi,

mit den Q 120 etc. machst Du nichts falsch. Als Tisch Kannst Du den Bekväm von Ikea verwenden. Der Napoleon SE 325 ist bei der Grill-Arena für 399,-€ im Angebot. Schau Dir doch mal alle Grills bei Santos in Köln an.

LG Winni
 

Kaiser80

Vegetarier
Hallo liebe Gemeinde,


So dann kommt noch, das ich im Raum Köln wohne, wer hier günstige und nette Shops kennt oder vielleicht sogar was gebrauchtes zu verkaufen hat, kann sich gerne melden. Auch wäre ich gegen ein Probegrillen nicht abgeneigt, falls sich einer auf so etwas einlassen würde.

Wie schätzt ihr das mit den Möglichkeiten eines Grillkaufs ein? Gibt es jetzt überhaupt noch welche und wann sind die wohl am günstigsten?
Habe meinen BroilKing Regal (lag aber über 500€...) bei Grillforum Huberti in Eitorf (45km süd-östlich von Köln) zu einem sehr guten Angebotspreis gekauft. Nur so als Hinweis, denn "Raum Köln" sagen wir hier auch zu dieser Entfernung:) Lohnt sich dort evtl. mal tel. nachzufragen.

Viel Erfolg
 
Oben Unten