• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasumbau Napoleon aus UK England weiß nicht weiter

Rib-eye

Veganer
10+ Jahre im GSV
Moin,

nachdem ich nun massig Threads gelesen und keine Antwort gefunden habe, wage ich nun einen eigenen Thread.

Ich habe gestern meinen Mirage 605 bekommen. Heute zusammengebaut, zum Glück war die Beschreibung auch auf Deutsch dabeí.
soweit sogut,
mein Problem besteht nun darin, unsere Deutschen Gasflaschen zu adaptieren.

Bei Wynen steige ich irgendwie nicht durch. Der Druckminderer der dabei war, hat zur Grillseite hin kein Gewinde, da wird der Schlauch mit Schlauchschelle befestigt. wenn ich den Schauch abmontiere ist dort ein Gewinde am anderen Ende. Irgendwas zölliges.
war heut schon in 3 Baumärkten, nix zu machen.

Vielleicht kann mir jemand sagen, was für einen adapter ich brauche.
Kann gerne auch mal ein foto reinstellen, von dem Schlach bzw druckregler der dabei ist.


Besten dank im vorraus
 

BerniKarat

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
als nicht fachmann geh zum gasmann deines vertrauens ---
bei gas hört der baumarkt auf ---
spar nicht am falschen ende ---
 

Mr. Goodkat

Veganer
10+ Jahre im GSV
Baumarkt kannst vergessen.

Gasfachgeschäfte finden ist gar nicht so einfach. Hab selber auch lange gesucht und erst vor kurzen zufällig eins entdeckt.. ärgerlich.

Ich hab für meinen ODC aus England in der 30mBar-Version folgendes bei Wynen bestellt:

1 x Bestellnr. 287, Caravanregler à 20,40 EUR = 20,40 EUR

1 x Bestellnr. 9030, Gasschlauch für USA à 23,00 EUR = 23,00 EUR


Bei mir war auch ein Regler dabei mit einem offenem Schlauch für ne Schnelle. Anschluss mit Schelle ist in D aber imho inzwischen verboten.
 

frohlich

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Stell doch mal Foto´s rein, damit man sieht welchen Schlauch und Druckminderer du hast. Am besten auch die Gewinde in mm ausmessen und nennen.
Normalerweise sollte man nicht mit Schellen arbeiten....
Daher könnte man einen passenden Schlauch mit einem einstellbaren Druckminderer (30-50mbar) mit deutschen Flaschenanschluß nehmen.

Bitte auch den Anschluß am Grill knipsen und ausmessen...

VG
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Beim Weber musste Schlauch und Druckminderer entsorgen und gehst dirket mit neuem Schlauch und Druckminderer ran. Der Druckminderer ist unkritisch, notfalls nimmt man kurzfristig einen verstellbaren. Das Gewinde am Druckminderer auch. Kritisch ist, welches Gewinde am Grill ist. Sobald Du das raus hast, bei Wynen nach dem passenden Schlauch gucken oder den da anfertigen lasse. :)
 
OP
OP
Rib-eye

Rib-eye

Veganer
10+ Jahre im GSV

Olli_B

Militanter Veganer
Moin,

also wenn mich nicht alles täuscht, ist das 5/8 Zoll. In D haben die Schläuche 1/4 Zoll.

Ich würde am Grill einen Adapter auf 1/4" machen, dann mit deutschem Kram weiter.

Gruß

Olaf
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Gut, dass schonmal ein Schraubgewinde da ist. Der beiliegende Druckminderer und der Schlauch zum drüberstülpen sehen grausig aus, war aber bis vor ein paar Jahren völlig ok. Wende Dich mal mit den Bildern an Wynen Gas und frage da nach. Oder schick direkt den Schlauch hin.

Ansonsten wie gehabt. Ein regelbarer Druckminderer und nen passenden Schlauch von Wynen oder einem Gasfachmann deines Vertrauens. ;)

Alternativ geht auch ein 37mBar Druckminderer, aber meine günstige Quelle hat grad keine da. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

frohlich

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Geht doch ;-)

Du hast jetzt wieder einen 37mbar Druckminderer und der Rest passt auf die deutsche Flasche?

Nur um sicher zu gehen. Es könnte Probleme geben, wenn Du mit 50mbar Druck fährst, das die Regler und Brenner für 37mbar ausgelegt sind.

Ansonsten schönes Wetter und immer ne volle Pulle....
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Da ein 37mBar Druckminderer zur Zeit schwer zu kriegen ist, nimmt man am sinnvollsten einen regelbaren Druckminderer - wie schon geschrieben...
 
OP
OP
Rib-eye

Rib-eye

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hab einen gefunden von Campingaz.
Mal schauen, vielleicht kann ich den anderen zurückgeben.,

Nun geh ich mal ran an den Dreisatz, welche einstellung ich brauche,

danke nochmal für eure tips


Ab hier Grund fürs Edit:

Ich glaub ich lese zuviel im Forum und hab Angst um meinen Grill.
Wäre der 9085 Druckminderer von Wynen der richtige für mich?
Dann würd ich dieses WE mit dem Regelbaren probieren und dann den richtigen.

Weil der regelbare hat ne Leistung von 1KG/h und sollte 1,5KG/h sein.
Nun hab ich in der letzten Zeit wieder vielzuviel in den anderen Threads gelesen, und je mehr ich lese, desto mehr verstehe ich bahnhof.
 
Zuletzt bearbeitet:

frohlich

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hi,

nur die Ruhe. Mit dem regelbaren kannst Du arbeiten.

Prüfe den gesamten Stellbereich:
Sagen wir mal er ist eine ganze Umdrehung.
Dann drehst Du ihn etwas weniger als die Hälfte auf und gut ist.

Perfekt ist die Lösung mit dem Weynen 9085. Der hat genau den richtigen Druck.

Das mit der "Leistung" hat eigntlich nichts mit Leistung zu tun.
1kg/h bedeutet, das ca. 1kg gas pro Stunde durchfliessen kann. Das ist nur in soweit wichtig wenn:
Dein Grill, bzw. die Brenner, haben bei voller Last und wenn alle voll aufgredreht sind, einen bestimmten Verbrauch. Das sieht man oft auf dem Typenschild am Grill. Wenn da z.B. steht 540g/h oder 0,54kg/h ist jeder Druckminderer richtig, der mindesten sovile Gas pro Stunde durchlässt.
In der Regel lassen die Druckminderer mehr Gas durch als der Grill benötigt.
Der Weynen 9085 lässt 1,5kg/h durch. Ich kenne keinen Grill der soviel Gas verbraucht. Also passt.
Sollte der Druckminderer weniger Gas durchlassen, als der Grill benötigt, hat der Grill einfach weniger Leistung. Passieren tut da aber auch nichts.

Alles klar?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten