• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gebrauch von Winkeleisen im Grillkaminbau

Amolad2018

Veganer
Hallo,
Ich bin seit kurzem Mitglied in diesem Verein :) und wollte mal fragen ob jemand Erfahrung hat beim gebrauch von Winkeleleisen; T-Eisen im Zusammenhang mit dem Bau eines Grillkamins.

Diese werden oft gebraucht bei unseren russischen Freunden, jedoch ist es halt schwer sie zu verstehen :)

Hat jemand eine Ahnung , ob es Internetseiten auf deutsch gibt, wo man sich was abschauen kann respektive
welche Stärke von eisen gebraucht werden soll/muss.

Vielen dank

Bis bald
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Amolad, ?
Winkeleisen, T-Eisen dienen der Auflage eines Grillrostes. Gibt es in genormten Größen, z.B. Winkelstahl DIN1028; T-Stahl DIN1024
Besorgen und verbauen. ;)
 
OP
OP
Amolad2018

Amolad2018

Veganer
D0B5321B-7FC5-4051-9E70-DD013C6C2B0C.jpeg
Hallo,

Ja Danke für die Antwort.
Ich war wie immer nicht spezifisch genug
Ich will meinen HBO ein bisschen wie die Russen bauen.
Das heißt Sie machen keine Betonplatten sondern verbauen diese Eisen sozusagen als Trägerwerk für das gesamte Gewicht , sowohl für die Grillkonstruktion als auch für den anschließenden Kamin.

Obiges Foto als bsp.

In diesem Zusammenhang auch die Frage : welche Dicke des Stahls und Schenkellänge des Winkels.

Danke im Voraus
 

Anhänge

  • D0B5321B-7FC5-4051-9E70-DD013C6C2B0C.jpeg
    D0B5321B-7FC5-4051-9E70-DD013C6C2B0C.jpeg
    326,3 KB · Aufrufe: 319

Caracciola

Militanter Veganer
Die Profilauswahl ist von mehreren Faktoren abhängig: zb. Werden sie Hitze beaufschlagt, sind sie beidseitig eingemauert oder liegen sie nur lose auf, welche Last müssen sie aufnehmen? Das Widerstandsmoment spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Aber für den abgebildeten Ofen würde ich aus dem Bauch heraus ein 50x50x6mm T- Profil verwenden, dann hast du genug Materialdicke denn verrosten wird das eh und dann nimmt die Tragfähigkeit in den Jahren auch ab. Aber so 20 Jahre werden die Profile mindestens überleben.
 
OP
OP
Amolad2018

Amolad2018

Veganer
Hallo Caracciola,

Danke für die Antwort.

Ja Also von dem Gewicht her, das wird wohl schon groß sein. Denn da kommt der ganze Backofen + Kamin drauf.
Die Profile werden eingemauert, d.h. Die Betonplatte wird hier durch Klinker oder Backsteine ersetzt.
Dann wird halt normal weitergemauert und weiter oben, wenn dann der Kaminsockel kommt, wird das ganze nochmal mit Winkeleisen verbaut.

Ich dachte immer , dies machen Sie um das Gewicht zu verteilen ?
Eine gewisse Dehnungsfähigkeit zulässt!

Dort wo Feuer gemacht wird, kommt die übliche Prozedur mit Schamotte oder Foamglassplatten.

Wie gesagt bin für jedes Input dankbar
 

Caracciola

Militanter Veganer
Genauso ist es, das Gewicht der Platte/Steine wir über die Stahlprofile in die senkrechten Wände geleitet. Wie groß ist das lichte Maß zwischen den Wänden?
 
OP
OP
Amolad2018

Amolad2018

Veganer
Upsss Entschuldigung, aber Ich bin nicht vom Fach
Also mit lichtes Maß ist wohl die Distanz zwischen den 2 Seitenwänden gemeint?

Ich denke das werden zwischen 60 und 70 Centimetern sein.
Das ergibt eine anständige Länge für den Grillrost
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Amolad,
Aha, so soll es aussehen. Oder 60 x 60 x 8 mm.
Aber schau mal, was kostet Dich das Eisen und die Steine und was kosten Stürze? Die Stürze hätten den Vorteil, die rosten nicht. :-)
Das Ergebnis ist das gleiche.
Viel Spaß beim Basteln.
 
OP
OP
Amolad2018

Amolad2018

Veganer
Hallo @Rooster1

Ja werd Ich mir merken.
Kann sein, dass ich die Winkeleisen beim Grill einsetze, beim Backofen klassisch bleibe und Beton anrühre.

Kann es auch verzinkter Stahl sein, oder macht das keinen Sinn ?

Danke
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Verzinkter Stahl ist prima.
 
Oben Unten