• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Geburtstagsgrillen / Ideen erwünscht

Brownale

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

Da ich bald wieder ein Jahr mehr auf der Uhr habe, gibts nächsten Samstag einen Geburtstagsgrill. Es werden ca. 20 Erwachsene und 8 bis 10 Kinder zu verköstigen sein.

Der grobe Plan steht. Es gibt Burger! Hab heute schon mal 50 Bürger Buns mit 13 cm durchmesser beim Bäcker geordert.

Burger? Ja, aber natürlich nicht 0815. Ich Plane 3 verschiedene varianten:

1. Pulled Pork
(klassisch mit BBQ Sauce/Krautsalat

2. Pulled Chicken Burger (angeregt durch den eben parallel laufenden Thread im Thema "indirekt grillen")

3. Flank Steak Burger
Hier gedenke ich ein par feine Tranchen Flank zu verbauen.

Jetzt zu meinen Fragen:

1. Wieviel Rohgewicht Fleisch würdet ihr pro Sorte wählen.

2. Was könnte ich zum Flank noch zusätzlich in den Burger packen?

3. Ja klar, ein paar Würste für die Kids sind auch mit eingeplant.

Grüsse
Brownale (genau Bier wird auch fliessen)
 

LuW196

Militanter Veganer
Zum Flanksteak würde ich garnicht viel zusätzlich machen, du willst ja den Geschmack des Fleisches erhalten. Unglaublich gut würde sich eine Pfeffersoße mit leicht fruchtigen Nuance (Apfel, Zitrusfrüchte?) machen, die jeder nach Belieben dazupacken kann. Mehr würde ich nicht machen.

Sorry und nochmal edit als ich deinen Namen gelesen habe, eine Schwarzbiersoße kam mir da noch in den Kopf, gerne auch leicht rauchig.

Achja und bei guten essern Plane ich 300-400g Rohgewicht pro Person ;)
 

HBTraveller

Fleischesser
Am besten planst du einfach einen Nacken Zuviel ein. Was davon übrig ist lässt sich gut einfrieren. Gefrorenes Geflügel ist weniger gnädig.

Pro Brötchen kann man bei erwachsenen mit ca. 200g Fleisch rechnen. Evtl auch weniger je nach „Kundschaft“ und Beilagen.
 
OP
OP
B

Brownale

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Pfeffersauce war auch mein erster Gedanke. Nur hab ich ein Problem damit... Schon einige male versucht, bis jetzt aber nie ein Rezept gefunden welches gut genug wäre um Gästen vorzusetzen. Hat jemand von euch das ultimative Pfeffersaucenrezept?
 
OP
OP
B

Brownale

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Man trifft sich ab 17 Uhr und trinkt, snackt sich ein. So gegen 19 Uhr plane ich dann die Burger. Dazu gibts ein paar Salate. 400 gramm find ich dann schon etwas sportlich. Ich hätte jetzt mit 3 Kilo Nacken und je 2.5 Kilo Flank und Hühnerbrust gerechnet. Dann wäre ich bei knapp 270 Gramm Fleisch pro Person. Ein Drittel der Gäste sind Kinder zwischen 3 und 11 Jahren.

Denkt ihr das ist zu knapp?
 
Oben Unten