• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gedankenspiele zum Nestbau

FalkeSR

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo miteinander,
nachdem ich meinen Monolith Classic nun schon 2 Jahre bei mir im Einsatz habe, würde ich Ihm gerne ein richtiges Nest spendieren.

Ich tüftle bereits seit Wochen an dem Thema. Orientiert habe ich mich aktuell an dem Grundaufbau den hier viele haben. Hier der aktuelle Stand meiner Zeichnung:
Bildschirmfoto 2018-02-24 um 23.13.02.png


Bildschirmfoto 2018-02-24 um 23.13.13.png


Ich stelle mir immer wieder die Frage welchen Mehrwert ein selbstgebauter Tisch bringen kann oder sollte.
Einfach nur damit ich das Ei reinstellen und daneben einen Teller abstellen kann ist mir zu wenig.

Früher hatte ich zum Beispiel an Holzbretter als Arbeitsplatte gedacht, aktueller Gedanke wäre eine Multiplexplatte mit Fliesen zu bekleben. Vorteil: Die Oberfläche wäre leicht abwischbar und man muss sich keine Gedanken um Fettflecken im Holz oder ähnliches machen. Ebenso dürfte etwas warmes abstellen kein Problem darstellen.

Ebenso störe ich mich noch an den offenen Ablageebenen. Was soll man hier groß lagern? Für kurze Zeit ja aber nicht auf dauerhaft, es würde alles verstauben und die Witterung ihr übriges tun. Mein Ziel wäre es aber manche Sachen dauerhaft dort lagern zu können, wie z. B:
  • Rosterhöhung
  • Deflektorsteine
  • Ascheschieber, Rostheber etc.
  • Fettauffangschalen
  • Handschuhe
  • ...
Wie lagert ihr solche Sachen? Bei mir ist das alles in der Garage und vor jeder Vergrillung muss erstmal alles herbeigeschafft werden.

Daher möchte ich den Tisch gerne so bauen das ich rechts ein oder zwei geschlossene Ablagefächer mit Türen habe. Das bedeutet das der Tisch zumindest auf der rechten Seite geschlossen werden muss. Hat hier sowas ähnliches schon jemand gebaut?

Wollte euch einfach mal an meinem aktuellen Stand teilhaben lassen, bin gespannt wie ihr das seht.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2018-02-24 um 23.13.13.png
    Bildschirmfoto 2018-02-24 um 23.13.13.png
    1,8 MB · Aufrufe: 333
  • Bildschirmfoto 2018-02-24 um 23.13.02.png
    Bildschirmfoto 2018-02-24 um 23.13.02.png
    968,3 KB · Aufrufe: 349

Der Grillchef

Master of Desaster
@Falke SR
ich habe dir mal einen Link von meinem Grillwagen hineingepackt. Der ist zwar nicht geschlossen, aber da ich ein separates BBQ Regal im Keller stehen habe wo alles gelagert ist brauche ich von der Terrasse nur kurz die Treppe zum Keller runter und habe alles Griffbereit. Hast du dir schon Gedanken über die Holzart gemacht? Steht der Grillwagen überdacht? mit oder ohne Abdeckhaube?

BBQ Regal.JPG
 

Anhänge

  • BBQ Regal.JPG
    BBQ Regal.JPG
    447,7 KB · Aufrufe: 329
OP
OP
F

FalkeSR

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Peter, das ist ein toller Wagen! Was ist das denn für ein Holz?

Die benötigten Hölzer würde ich in Lärche bekommen. Lärche soll angeblich gut für sowas geeignet sein?

Die benötigten Terassendielen gäbe es leicht zu kaufen in Douglasie. Der Wagen würde unter dem Balkon stehen, er wäre gerade so vor direktem Regen geschützt!
 

Der Grillchef

Master of Desaster
Unterhalb der Bilder in meinem Posting steht meistens was es für ein Material ist, in meinem Fall 2 Massivholz Bambusplatten 1500x720x40mm. Ich würde dir aber in deinem Fall Massaranduba oder Cumaru Brazil Wood empfehlen. Beide Hölzer haben die Resistenzklasse 1 und halten ca. 25 Jahre der Witterung stand.
 

Tommy69

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Vorschlag: Denk daran an der Fläche, auf der der Kamado steht, eine Aussparung zu lassen, durch die du Asche in die Ebene darunter in ein Gefäß fallen lassen kannst. Macht die Reinigung bedeutend einfacher.
So wie du es jetzt hast brauchst du entweder ein sehr niedriges Gefäß oder einen Sauger.
 
Oben Unten