• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gefülltes Schweinefilet | Sappore di Maremma | Ziegenkäse | Basilikum

Karlskron3

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Einen wunderschönen guten Tag,

ich möchte hier eine Vergrillung des Wochenendes vorstellen. Die Hauptdarsteller sind schon im Titel genannt. Ich hatte ein Schweinefilet gekauft und noch Ziegenkäse im Kühlschrank. Auf klassische BBQ Rubs hatte ich keine Lust und nach einer Woche Telemark Skifahren in Livigno stand mir der Sinn nach italienischem Geschmack (oder was ich so dafür halte).

Ganz grob orientiert habe ich mich an einem Rezept aus @Okraschote Blog.

Zutaten:
1 Zwiebel
5 dicke Scheiben Ziegenfrischkäse (wie in @Mammut Talern, wobei ich die für die Taler halbiere)
eine ca. 4 cm Wurst Tomatenmark aus der Tube
2 Löffel geforener kleingehackter Basilikum
Salz
Pfeffer
ein Schuss Balsamico Essig
Sappore di Maremma

Ich habe Zwiebeln angedünstet und kurz bevor sie fertig waren das Tomatenmark hinzu gegeben. Dann mit einem Schuss Balsamico ablöschen und den Basilikum sowie Käse hinzugeben und bei schwacher Hitze schmelzen. Etwas Sappore di Maremma (nicht zu viel, es soll in der Füllung nicht zu dominant sein) und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Schweinefilet aufschneiden. Ich habe Kopf und Spitze entfernt um eine gleischmäßige Dicke zu erhalten. Die Füllung wird gleichmäßig verteilt und Filet gerollt. Dann verschließen, hier mit Zahnstochern.

An dieser Stelle wird der Profifüller feststellen, dass es nichts wird so wie ich es gemacht habe. Die Füllung würde rauslaufen. Kerstin hat es in ihrem Blog beschrieben wie man es machen sollte. In der Küche habe ich allerdings nicht mehr daran gedacht. (Klick)

Deshalb musste ich improvisieren. Wie heißt es so schön: "Der Filetkopf ist das Silikon des Griller" oder so ähnlich. Ich habe Scheiben vom Filetkopf abgeschnitten, platt geklopf, angeschflanscht und mit vielen vielen Zahnstochern fixiert.

Ich lege die indirekten Sachen immer auf den Rost der Konics bevor ich sie auf meinem wunderbaren Dancook grille. Dadurch kann ich sie leicht transportieren.
Bei 160 °C bis ca. 58 °C gezogen und dann die Unterseite direkt angeknuspert. Bei der Oberseite habe ich es mich nicht getraut. Ich halte zwar viel von meinen Improvisationskünsten, wollte mein Glück aber nicht überstrapazieren. Daher ist es überall etwas blass oben und an den Seiten.

Fazit:
Es war sehr lecker und Sappore di Maremma passt auch gut auf Schwein. Nur war es gut, dass ich es nur dosiert eingesetzt habe. Denn sonst überdeckt es schnell den Fleischgeschmack denke ich.

IMG_20150222_185418.jpg
IMG_20150222_193045.jpg
IMG_20150222_202624.jpg
gefülltes Filet5.jpg
 

Anhänge

Juleslesquet

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sieht gut aus. Aber gab es nichts dazu?
 
Oben Unten