• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gegrillte Ente Rezeptvorschlag

Highwaystar

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

habe am Sonntag Gäste, die sich eine gegrillte Ente wünschen.

Ich wollte die Ente (3,5 Kilo) auf dem Spieß im Spirit 320 indirekt grillen.
Dachte klassisch mit Äpfeln und Zwiebeln füllen, gewürzt mit Salz und Pfeffer.

Mache die Ente zum ersten Mal und wäre für ein paar Tipps sehr dankbar.
(Temparatur, Garzeit, was kommt in die Tropfschale, ...?)

Wie macht ihr das mit der Sosse, denn es sollen Klöße und Rotkraut dazu gereicht werden, wofür ich viel Soße brauche?

Grüße
Dirk
 
OP
OP
Highwaystar

Highwaystar

Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für die Tipps.
Werde berichten, wie die Ente gelungen ist.

Euch schöne Ostern und geruhsame Feiertage.

Grüße aus Hessen
Dirk
 

ümi

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Wenn du keine basis für deine Soße hast, dann nimm doch Fonds.
Hab ich beim letzten Mal auch gemacht.
Ich hab den Rewe Entenfond benutzt. War ganz lecker.
Gruß
Stefan
 

JuergenN

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hi,

das o.g. Rezept von "Frau Jensen" habe ich auch schon mehrmals gemacht (im BO),

Die Füllung ist einfach und gut, und die Viecher werden unter Garantie zart / saftig und gleichzeitig knusprig.

Unterschied zu den meisten anderen Rezepten ist, daß das Vieh in den KALTEN Ofen kommen und dann erst langsam hochgeheizt wird.

Das sollte man auf dem Gasi aber sicher simulieren können.
Wenn Du im Herd unter den Vogel eine Fettpfanne mit etwas Wurzelgemüse und den Füllungszutaten gibts, gibt das ohne weiteres Zutun eine geniale Soße - ein Schluck Rotwein kann nicht schaden, ggf. noch entfetten.
Auch das sollte auf dem Grill funktionieren.

Gutes Gelingen
Jürgen
 
Oben Unten