• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

"Geistiges" aus Tirol ... jetzt kommt die kalte Zeit - unsere herzerwärmenden Experimente ...

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Die Vogelbeeren waren der Anlass unser Destillierdingsbums wieder aus dem Kastl zu holen und das war eine gute Idee, weil Ideen haben wir jetzt einige :-)

IMG_4644.png


IMG_4666.png


IMG_4675.png


Davon schlummern jetzt ein paar Tropfen im dunklen Keller bis ich sie wieder finde - freuen uns schon auf's Verkosten in ein paar Monaten.

Am Freitag habe ich Quitten geschenkt bekommen, auch genial zum Destillieren. Hatte ja erst einen Kellerfund von 2003, der schmeckt einfach traumhaft, nur so lange möchte ich die jetzigen Geiste nicht im Dunklen alleine lassen ;-)

IMG_5927.png


Habe sie gestern schön geputzt ...

IMG_5931.png


... und heute dann aufgeschnitten, alle Druckstellen und verholzen Teile weggeschnitten, man will ja nur Gutes für sich selbst :-)

IMG_5968 (2).png


IMG_5951.png


IMG_5945.png


Ab in's Körbchen ...

IMG_9478.png


... mmmmh ...

IMG_9481.png


... das bleibt über ...

IMG_9483.png


Die Ausbeute von heute ...

IMG_9487.png


Morgen geht es dann weiter :-)

Lieber Gruß aus Tirol, hicks

Silvia
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Sieht geistreich aus!

Ihr dürft ja brennen 😢

Merci Dir :-) Ja, wir dürfen :-) Für so kleine flüßige Leckeres ist das genial.

Super.

Da bin ich gespannt!

Ich habe nich mindestens 3-4 Portionen Quitte zum verarbeiten :-) Danach würde ich gerne Wacholderbeeren (haben wir damals beim Schnapsbrennkurs gemacht) destillieren - also irgendwie Gin, da lass ich mir dann noch einfallen was ich/wir dazugeben. Es wird also immer wieder etwas Neues hör dazukommen - hoffe ich.

Lieber Gruß aus Tirol

Silvia
 

Luse

Grillkaiser
Ich habe heute morgen meine Quitten auch zum Brenner gebracht, waren über 200kg.
Ausbeute ca. 3l/hl, das sind ca. 6l Alkohol; bei 42% also ca. 14l Schnaps, könnte knapp reichen bis Weihnachten. :glucker:

In Österreich dürft ihr ja selber brennen, ich würde dafür verhaftet werden und nicht zu knapp....

Aber so ganz verstehe ich nicht, was du da gemacht hast.
Ich maische die Quitten ja ein und lasse sie mit Hefe vergären und erhalte dann eine alkoholhaltige Pampe, diese wird dann vom Brenner noch mit Wasser gemischt, damit es etwas flüssiger wird und dann destilliert.
Aber das Gären dauert ja je nach Temperatur Wochenlang?
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Ich habe heute morgen meine Quitten auch zum Brenner gebracht, waren über 200kg.
Ausbeute ca. 3l/hl, das sind ca. 6l Alkohol; bei 42% also ca. 14l Schnaps, könnte knapp reichen bis Weihnachten. :glucker:

In Österreich dürft ihr ja selber brennen, ich würde dafür verhaftet werden und nicht zu knapp....

Aber so ganz verstehe ich nicht, was du da gemacht hast.
Ich maische die Quitten ja ein und lasse sie mit Hefe vergären und erhalte dann eine alkoholhaltige Pampe, diese wird dann vom Brenner noch mit Wasser gemischt, damit es etwas flüssiger wird und dann destilliert.
Aber das Gären dauert ja je nach Temperatur Wochenlang?

Maischen zahlt sich bei kleinen Mengen nicht aus, wir destillieren. Das Aroma bringen die Früchte und Weißwein und Korn machen das Aroma geistig. Daher habe ich Geist und nicht Schnaps geschrieben.
 

Luse

Grillkaiser
Maischen zahlt sich bei kleinen Mengen nicht aus, wir destillieren. Das Aroma bringen die Früchte und Weißwein und Korn machen das Aroma geistig. Daher habe ich Geist und nicht Schnaps geschrieben.
Das heisst, du mischt die Quitten mit Wein und Korn und lässt das dann ziehen und wenn der Quittengeschmack in die Flüssigkeit eingezogen ist, dann destillierst du die Flüssigkeit?
 

Schreckgespenst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das sieht ja wieder gut aus. Schade dass wir in D nicht destillieren können. Aber Destillation ist zum Glück zolltechnisch genau beschrieben. Es gibt andere Möglichkeiten, aber dazu braucht man Zeit (und nein ich nenne nichts. Ich will ja keine schlafende Hunde wecken). Bei Gin fallen mir folgende Botanicals ein:

Koriandersamen
Pimentkörner
Rosa/Roter Pfeffer
Fenchelsamen
Lorbeerblätter
Rosmarinzweig
Lavendelblüten
Schale einer heiß abgespülten Bio-Zitrone, -Limette, -Orange oder -Grapefruit (ohne das bittere weiße Innere)
Hibiskusblüte
Grüner Tee

Viel Spaß beim testen.

LG Bruno
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Nein, hab ja geschrieben ab in's Körbchen, Du gibst Wein in Korn in den Topf darüber steht das Körbchen (wie fürs Dampfgaren im Topf) Deckel zu und anheizen. Das Destillat geht über eine Kühlschlange und tropft bei uns in einen Topf.
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Das sieht ja wieder gut aus. Schade dass wir in D nicht destillieren können. Aber Destillation ist zum Glück zolltechnisch genau beschrieben. Es gibt andere Möglichkeiten, aber dazu braucht man Zeit (und nein ich nenne nichts. Ich will ja keine schlafende Hunde wecken). Bei Gin fallen mir folgende Botanicals ein:

Koriandersamen
Pimentkörner
Rosa/Roter Pfeffer
Fenchelsamen
Lorbeerblätter
Rosmarinzweig
Lavendelblüten
Schale einer heiß abgespülten Bio-Zitrone, -Limette, -Orange oder -Grapefruit (ohne das bittere weiße Innere)
Hibiskusblüte
Grüner Tee

Viel Spaß beim testen.

LG Bruno

Danke für die Ideen Bruno, da haben wir eineiiges zum Ausprobieren :-)

Lieber Gruß Silvia
 

Luse

Grillkaiser
Nein, hab ja geschrieben ab in's Körbchen, Du gibst Wein in Korn in den Topf darüber steht das Körbchen (wie fürs Dampfgaren im Topf) Deckel zu und anheizen. Das Destillat geht über eine Kühlschlange und tropft bei uns in einen Topf.
Ahh!
Danke jetzt habe ich es verstanden.
Und aus dem Quittenrest kann man sicher noch lecker Marmelade machen. :P
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Ahh!
Danke jetzt habe ich es verstanden.
Und aus dem Quittenrest kann man sicher noch lecker Marmelade machen. :P

Ich habe das 2003 nicht ausprobiert, aber heute habe ich nach dem Destillieren die Fruchtstücke gekostet und mir gedacht, da könnte ich noch etwas draus machen :-) Marmelade - gute Idee Thomas, also wird mir morgen nicht langweilig. Hast Du das schon einmal gemacht?
 

Luse

Grillkaiser
Hast Du das schon einmal gemacht?
Ja schon oft, meist mache ich Gelee und Marmelade.
Im Garten meiner Oma stand ein Quittenbaum seit Menschengedenken, ich bin also mit Quitten groß geworden.

Hier mal ein Mitschrieb meiner Marmeladeproduktion vom letzten Jahr:

3 kg Quitten
1,3l Wasser
3 kg Zucker (ungefähr)
Quitten putzen (ungeschält, Flaum abmachen, Kerne und Kerngehäuse bleiben drin)
Quitten kleinschneiden
Mit Wasser in den Topf
ca. eine Stunde kochen, bis alles sehr weich ist.
Mit dem Stampfer stampfen bis alles nur noch ein Brei ist.

Aus dem Gemisch wird Gelee und Marmelade

Gelee
Masse auf 2 bis 3 Siebe verteilen und abtropfen lassen.
Nimmt man nur das, was freiwillig abtropft, ist das Gelee klar, aber es wird weniger.
Wenn man mit dem Löffel im Sieb ein bisschen rumrührt ist es leicht trüb, schmeckt aber genau so gut, ist aber mehr.
Saft abwiegen und 1:1 mit Zucker mischen (oder Gelierzucker und dann etwas weniger)
5 min kochen, abfüllen, fertig.

Marmelade
Den Rest, was auf dem Sieb liegt durch die feine Scheibe der Flotten Lotte drehen, so dass die Kerne und Kerngehäuse draußen bleiben.
Das Mus abwiegen und 1:1 mit Zucker vermischen, kein Wasser dazu geben.
10 min kochen, abfüllen, fertig.
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Ja schon oft, meist mache ich Gelee und Marmelade.
Im Garten meiner Oma stand ein Quittenbaum seit Menschengedenken, ich bin also mit Quitten groß geworden.

Hier mal ein Mitschrieb meiner Marmeladeproduktion vom letzten Jahr:

3 kg Quitten
1,3l Wasser
3 kg Zucker (ungefähr)
Quitten putzen (ungeschält, Flaum abmachen, Kerne und Kerngehäuse bleiben drin)
Quitten kleinschneiden
Mit Wasser in den Topf
ca. eine Stunde kochen, bis alles sehr weich ist.
Mit dem Stampfer stampfen bis alles nur noch ein Brei ist.

Aus dem Gemisch wird Gelee und Marmelade

Gelee
Masse auf 2 bis 3 Siebe verteilen und abtropfen lassen.
Nimmt man nur das, was freiwillig abtropft, ist das Gelee klar, aber es wird weniger.
Wenn man mit dem Löffel im Sieb ein bisschen rumrührt ist es leicht trüb, schmeckt aber genau so gut, ist aber mehr.
Saft abwiegen und 1:1 mit Zucker mischen (oder Gelierzucker und dann etwas weniger)
5 min kochen, abfüllen, fertig.

Marmelade
Den Rest, was auf dem Sieb liegt durch die feine Scheibe der Flotten Lotte drehen, so dass die Kerne und Kerngehäuse draußen bleiben.
Das Mus abwiegen und 1:1 mit Zucker vermischen, kein Wasser dazu geben.
10 min kochen, abfüllen, fertig.

Thomas, das klingt hervorragend, Gatte meinte gerade - mach das 'mal morgen :-) Danke für den Tipp.

Dir wünsche ich, daß Du einen fruchtigen Quittenschnaps bekommst, ein Weilchen lagern tut dem gut ;-)

Danke und lieber Gruß Silvia
 

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Silvia, Du machst mich fertig!!!

Gestern erst habe ich die letzten Quitten unseres fast noch jungen Bäumchens zu Orangen-/Quittenmarmelade verarbeitet. Dass man diese feine Frucht natürlich auch zu Hochprozentigem umarbeiten kann, kam mir gar nicht in den Sinn... :D
Aber ok, abgesehen davon, dass so etwas in Deutschland ohne Lizenz verboten ist und ich von diesem Prozess auch kaum Ahnung habe, ist alleine der Gedanke daran schon erwärmend. Immerhin habe ich im Keller noch die alte Eigenbau-Ku9ferschlange meines Vaters liegen, der mir in den seit 70ern damit gezeigt hat, wie man als Vorsorge für schlechte Zeiten aus Pflaumen Feuerwasser baut. Vielleicht sollte ich mir das Ding und auch Deinen Link doch nochmal genauer ansehen (natürlich nur für die Theorie:P)

Liebe Grüsse aus Hannover,
Achim
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Silvia, Du machst mich fertig!!!

Gestern erst habe ich die letzten Quitten unseres fast noch jungen Bäumchens zu Orangen-/Quittenmarmelade verarbeitet. Dass man diese feine Frucht natürlich auch zu Hochprozentigem umarbeiten kann, kam mir gar nicht in den Sinn... :D
Aber ok, abgesehen davon, dass so etwas in Deutschland ohne Lizenz verboten ist und ich von diesem Prozess auch kaum Ahnung habe, ist alleine der Gedanke daran schon erwärmend. Immerhin habe ich im Keller noch die alte Eigenbau-Ku9ferschlange meines Vaters liegen, der mir in den seit 70ern damit gezeigt hat, wie man als Vorsorge für schlechte Zeiten aus Pflaumen Feuerwasser baut. Vielleicht sollte ich mir das Ding und auch Deinen Link doch nochmal genauer ansehen (natürlich nur für die Theorie:P)

Liebe Grüsse aus Hannover,
Achim

Achim, ich mach einen Mann fertig :sun: - ist aber auf die Nette gelle :-) Freut mich, daß Du mich virtuell wiederbesucht hast und nachgesehen was ich/wir so treibe/treiben :-)

Du wir waren früher sehr aktiv und dann gab es, wie beim Brotbacken, Fruchtwein und -sekt herstellen und einigen anderen schönen Dingen im Leben, einen Stopp, ging sich zeitlich nicht mehr gut aus.

Deine Orangen-/Quittenmarmelade klingt sehr fein 😋 Wir sind halt "geistige" Menschlein😂

Im Moment koche ich von den "Abfällen" Quittenmus ein, Thomas @Luse hat mich auf die Idee gebracht diese zu verwerten.

IMG_6051.png


Schönen Sonntag Abend noch und lieber Gruß aus Tirol

Silvia
 
Oben Unten