• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Geräucherte Forellen aus der Kugel und ein paar Fragen dazu

Tiga

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Servus!

Ich hab hier m Forum schon so einiges über räuchern mit einem Kugelgrill gelesen bzw. darüber in Erfahrung bringen können. Danke Euch schon mal dafür!!!

Einige Fragen hätte ich allerdings noch:

Wenn man frischen Fisch nimmt, wird dieser ja in eine 7%ige Salzlake für 12h eingelegt. Wie sieht das ganze bei einem Fisch aus der TK aus? Muss dieser genauso lange in der Lake schwimmen???

Nehmt ihr für die Lake nur Wasser und Salz oder auch Gewürze? Schmeckt man die dann eigentlich nach dem Räuchern noch raus?
 

Mapfi

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hi,
da ich selbst angle und die Fische nicht immer gleich verwerte, friere ich diese natürlich ein.
Dann nehme ich am Vorabend die Fische aus der TK und lege die noch gefroren in die Salzlake.
Bis zum nächsten Morgen bzw. Mittag (wenn ich halt räuchere) sind die dann aufgetaut und ready for smoke. :thumb2:
Und gewürztechnisch bin ich ziemlich puristisch. Salz und ein paar zerstoßene Wacholderbeeren.
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
also ich lass meine Fisch vorher ja immer schön langsam auftauen ... von daher schwimmen sie gleichlange ... wie hoch die Salzkonzentration ist .. liegt im Auge des Betrachters .. und davon abhängig die Dauer des schwimmens ....
ich hab eigentlich immer Zwiebel mit dabei, Wacholderbeeren, Knofi, Pfeffer ... ev Rosmarinzweige ....
die Gewürze "schmeckt" man imho schon irgendwie ... resp umgekehrt ... wenn man mal garnix reintunt ... scheint einem was zu fehlen ....:o
 

fisch2

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo LoneWolf,
speziell zum räuchern von Fischen im Smoker kann ich dir leider keine genauen Angaben machen, da ich Fische in einem Räucherofen räuchere. Im Prinzip funktioniert es aber immer gleich. Am Anfang würde ich es erst einmal nur mit Salz versuchen. Dabei kannst nix falsch machen. Die ganzen Berufsräucherer nehmen keine anderen Zutaten, weil es zu viel Aufwand bedeuten würde und sie ja immer eine möglichst gleichbleibende Qualität abliefern müssen. Die Konzentration der Salzlake liegt im Ermessen des Einzelnen (7% kommt aber schon hin), das mußt du aber selbst ausprobieren. Was ein wenig Zusatzaroma gibt, ohne größere Schwankungen in der Qualität, wäre z.B., der Lake ein kleines Päckchen Gurken- oder Sauerbratengewürz aus dem Handel mit in die Lake zu werfen. Bei TK Fischen brauchst ca. 5g/l weniger Salz, da die Gewebezellen schon etwas "angeknackst" sind.
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Habe die Ehre,

ich räuchere meine Forellen immer SO, und das kannst du 1 zu 1 auf deine Kugel übertragen.

Funktioniert immer und es hat bisher wirklich allen Gästen sehr gut geschmeckt.

Bin schon gespannt auf das Ergebnis deiner ersten Räucherei... :bilder:

Gruß,

Hellboy76
 
OP
OP
Tiga

Tiga

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Danke für Eure zahlreichen Antworten!!!

Momentan schlummern die 2 Forellen noch in der TK. Mal schaun, ob ich dieses WE dazu komme...

Da ich noch blutiger Anfänger in punkto Weber Kugelgrill bin, muss ich mich dann erst mal noch an die Temperaturregelung machen. Dachte aber mal so an 5-6 Grillies. Mal sehen auf welche Werte ich dann komme.

@Hellboy76
Egal ob Erfolg oder Misserfolg -> Bilder gibts natürlich
 

Highnoooon

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Du machst das schon.
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke für Eure zahlreichen Antworten!!!

Momentan schlummern die 2 Forellen noch in der TK. Mal schaun, ob ich dieses WE dazu komme...

Da ich noch blutiger Anfänger in punkto Weber Kugelgrill bin, muss ich mich dann erst mal noch an die Temperaturregelung machen. Dachte aber mal so an 5-6 Grillies. Mal sehen auf welche Werte ich dann komme.

@Hellboy76
Egal ob Erfolg oder Misserfolg -> Bilder gibts natürlich

Glaub mir, das wird auf jeden Fall ein Erfolg!

Bei der Temperatur kann ich nur empfehlen wirklich mit wenig Brennstoff anzufangen, nachlegen kannst du immer noch...

Gruß,

Hellboy76
 

fritzweber

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Schau mal in mein Thema Forelle Ostern alles gut beschrieben. Vg
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Und SO hat es auch super geklappt... Die Forellen waren ausgezeichnet. Ich weiß nicht, ob 85°C oder 110°C einen Unterschied machen. Ich war mit den 110°C und dem Rauch von Anfang an Bestens bedient !

Na also, dann hat es doch gepasst.

Die Hauptsache ist doch dass die Forellen geschmeckt haben und der Griller zufrieden ist.

Gruß,

Hellboy76
 
OP
OP
Tiga

Tiga

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Danke nochmals für die Tips!!!

Werd mich melden, sobald ich die Fische geräuchert habe.
 
OP
OP
Tiga

Tiga

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Es wird ernst...

Forellen (2 Stück mit gesmt 600g) sind teilweise angetaut. Habe jetzt eine Lake aus 2 Liter Wasser und 100g Salz angerührt, die Fische gewaschen und dann eingelegt. Der Behälter steht jetzt im Vorratsraum bei 7°C. Ich wollte die Lake nur mal mit Salz ausprobieren, damit ich dann einen Vergleich zu einer mit Gewürzen anstellen kann.
Beruflich bedingt werden die beiden bis morgen um ca. 14:30 baden durfen. Dann werde ich sie rausnehmen, abspülen und trocknen lassen. Währentdessen den Grill vorbereiten und dann schaun wir mal, was dabei raus kommt.
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Es wird ernst...

Forellen (2 Stück mit gesmt 600g) sind teilweise angetaut. Habe jetzt eine Lake aus 2 Liter Wasser und 100g Salz angerührt, die Fische gewaschen und dann eingelegt. Der Behälter steht jetzt im Vorratsraum bei 7°C. Ich wollte die Lake nur mal mit Salz ausprobieren, damit ich dann einen Vergleich zu einer mit Gewürzen anstellen kann.
Beruflich bedingt werden die beiden bis morgen um ca. 14:30 baden durfen. Dann werde ich sie rausnehmen, abspülen und trocknen lassen. Währentdessen den Grill vorbereiten und dann schaun wir mal, was dabei raus kommt.

Da bin ich jetzt auch mal gespannt. Damit hast du ja eine Einwirkzeit der Lake von 22 Stunden...

Bin gespannt wie salzig deine Forellen werden? Aber bei 5% sollte das wohl passen. Und weißt ja, :bilder:

Gruß,

Hellboy76
 

smokey_coast

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Alles gut, das Salz verteilt sich gleichmäßig auf Fisch und Wasser. Egal wie lange die Fische darin sind, das Salz wird sich nicht im Fisch konzentrieren.

Meine Räucher Mischung besteht aus Wacholder, Pfeffer, Lorbeer und Senfsaat. Die wird einmal im Jahr in einem großen Gefäß angemischt und kann da vor sich hin ziehen.

Dieses "Würzsalz" eignet sich auch hervorragend für z.B. Braten oder Wild.
 
OP
OP
Tiga

Tiga

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Fische sind aus der Lake genommen, abgwaschen, trockengetupft und auf den schwedischen Allzweckhalter zum trocknen gelegt worden.

Hatte auch bedenken, wegen der langen Zeit in der Lake. Aber heute Abend weiß ich dann mehr. Bilder folgen dann natürlich auch noch.

Danke @smokey_coast für den Tipp. Werde diese Räuchermischung auch mal ausprobieren. Wie viel von den einzelnen Gewürzen nimmst Du dabei?

EDIT: Ich hab den Titel noch geändert
 

smokey_coast

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ehrlich gesagt hab ich das noch nie gemessen, ich mache das immer nach Gefühl.
Auf 3KG Salz geschätzt: eine halbe Tüte Wachholder, eine halbe Tüte Senf, eine halbe Hand voll getrocknete Lorbeer zerbröselt und eine halbe Hand voll schwarze Pfefferkörner.

Das ist ja auch immer eine Frage des Geschmacks, am besten leicht anfangen - 1-2 Tage ziehen lassen und probieren. Dann kann man ja immer noch mehr rein tun.
 
OP
OP
Tiga

Tiga

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Dankeschön!!!
 

Karsten1961

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich nehme immer 50 g Salz oder auch Räucherlake pro 1 Liter Wasser.Das passt eigentlich sehr gut.Ich räucher aber nicht in meiner Weber Kugel dafür habe ich einen richtigen Räucherofen.

Frohe Ostern
Karsten
 
OP
OP
Tiga

Tiga

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wie üblich hatte ich Probleme mit der Temperatur. Zuerst wollten die 6 Grillis nicht im großen Weber Anzündkamin durchglühen, dann hab ich 130 Grad GT gehabt. Also Brikett raus und unten 3/4 zu. Dann kam ich auf 90 bis 100 Grad.
Also Forellen rein. Temp stieg langsam auf 88 Grad und bleb dann so. Ich hab dann Göga von der Arbeit abgeholt und als ich heimkam waren die Forellen gar (Rückenflosse löste sich leicht und Fleisch war weis).
Dann noch ein Brikett rausgenommen und eine flache Hand voll Räucherchips auf die Glut gegeben. Temp war da ca. 74 Grad. Nach 20 Minuten mal nachgesehen (hat nicht mehr geraucht). Sah schon gut aus, aber noch nicht goldig genug. Also nochmals Räucherchips dazu.

Insgesamt warens jetzt 25-30 Minuten Garzeit und bis jetzt 40 Minuten im Rauch. Ich werd dann mal bei 1 Stunde im Rauch nochmal nachsehen. Derzeitige GT 58 Grad.
 
Oben Unten