• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gesammelte Rezepte vom OT Bruck

u_h_richter

Wurstversteher
Bürgermeisterstück

Beim Bürgermeisterstück oder Tri Tip kommt es vor allem auf die Fleischqualität an. Ich bestelle des Fleisch bei
Delikatessen aus Deutschland. Das Rind ist spitze und das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Es stammt von
der Nordsee und ist vernünftig abgehangen. Es wird frisch und gekühlt verschickt.

Um ein ganzes Stück zu erhalten, sollte man ca. 1,5 Kg am Stück bestellen, das ist dann dreieckig und dünn,
wie eine Haifischflosse.

Für Bruck habe ich das Stück sorgfältig pariert und üppig mit Raichlens Java-Rub paniert. Den gibt es u. a. bei
Stocki. Das sieht dann so aus:

tri-tip.jpg


Danach wurde das Tri-Tip vakuumiert und bis Bruck gekühlt.

Dann auf jeder Seite 3 Minuten auf der SFB bei großer Hitze braten und anschließend im Smoker bei 110 bis
130 Grad bis 47 Grad KT erhitzen, anschließend in Jehova 10 Minuten ziehen lassen.

In dünne Scheiben (ca. 5 mm) schneiden und servieren.

_MG_6186_bearbeitet-1[1].jpg


Guten Appetit!


:prost:

Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:

u_h_richter

Wurstversteher
Es war wirklich ein sehr schönes Stück Fleisch und gut gewürzt, nur für mich noch ein bißchen zu lebendig.
Dany, unsere Familie besteht komplett aus Extremcarnivoren, da muss
das Fleisch nur einmal kurz durch die Pfanne rutschen, zumindest, was
Rind und Lamm zum Kurzbraten betrifft.

Ich hoffe, Du kannst wieder sprechen...

Es war super!


:prost:
Uwe
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV

u_h_richter

Wurstversteher
Geil, ein OT-Kochbuch!

:cook:

Uwe
 

Belzi

Grillkaiser
Grad den Fred entdeckt , da will ich nicht hinterm Berg bleiben :

Ich hatte ja nur eine gefüllte Lende in Bruck dabei , daher leider keine Pic`s vom Bau dazu...

Man nehme also eine schöne große Schweinelende (ab 600g) , sauber aufschneiden und vorsichtig mit etwas glattem (Rückseite vom Fleischklopfer)
auf Größe bringen.

Gewürzt habe ich EINSEITIG! mit MD.
Die Füllung in Bruck war schlicht und einfach :
Eine große Zwiebel in ganzganzganz feine Scheiben gehobelt , mit 4 Scheiben
rohem Schinken , der auch ganz fein geschnitten wurde , angedünstet.
Evtl. etwas Knobi hinzu , Masse abkühlen lassen , danach längs auf die Lende verteilen und daneben Gorgonzolastreifen legen - davon nicht zu wenig !
Dann die Lende einrollen , ins (schon vorbereitete?) Flechtwerk aus Bacon legen und wieder einrollen.
Vielleicht mit Wurstgarn oder Netz fixieren und bei ca. 150° GT indirekt auf
etwa 63°KT bringen , kurz ruhen lassen - fertig !
Die Lende schmeckt recht rustikal.

Edit sagt , in Lende kann man so ziemlich alles einwickeln , so lange die Zutaten zusammenpassen.
Als nächstes is bei mir `ne PepperoniLende dran - wenn ich Mitesser finde:evil:, hehe !

Gruß
Belzi

Edit sagt auch noch : Beim nächsten OT lassen wir das Fleisch weg.
B`soffene Mirabellen reichen vollkommen.:ballballa::rotfl::rotfl::rotfl:
 

Butterkeks

Bundesgrillminister
Heyy Belzi,

so ein Zufall, heute ist mir doch glatt ein Filet, Bacon und ein paar Champignons in den Wagen gefallen und wie der Herrgott so will, hab ich gleich das Rezept gelesen.

Meinst du mit Lende denn das Filet oder den Lachs (Kotlettstück o. Knochen)?
Wie dünn sollte denn das Fleisch etwa sein? 1cm?

Grüße
 

Fleischwurst

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Eins fehlt noch!!!

Und zwar die Rotweinzwetschen von Peters Mutter:trink:::trink::

Gruß Ralf
 

Belzi

Grillkaiser
@Notaus :

Kein Lachs !!!!!
Der wird definitiv zu trocken !

Nimm Lende (Filet) , zu Not , bei wirklich saftiger Füllung und entsprechender Ummantellung , könnte ich mir noch Oberschale vorstellen - habs aber noch nicht ausprobiert.

1 cm dick müsste passen , wobei ich mehr auf die entstandene Fläche als die Dicke geschaut hab...

Gruß
Belzi
 
Zuletzt bearbeitet:

Fleischwurst

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Danke, Ralf! Magst Du noch die Senf-Meerrettich-Soße posten? Die fand ich megagenial!

Das ist ganz einfach:

Frischen Meerrettich schälen, kleinschneiden und mit einem elektrischen Zerkleinerer ganz klein machen.
Dann die selbe Menge extra scharfen Senf dazu tun und mit Chillipulver abschmecken.

Das ganze sollte min. ein Tag vor dem Verzehr geschehen.
Dann vor dem Verzehr alles durch ein Passiersieb streichen, fertig.
Das mit dem passieren ging in Bruck leider nicht.

Gruß Ralf
 
Oben Unten