• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gewürztes Schweinefleisch (aus Beijing)

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Moin!

Heute gibt's Gewürztes Schweinefleisch (so der Name, wirklich!) aus Peking. Das Rezept stammt aus dem Buch "Rezepte der chinesischen Familienküche"

Zutaten:

500 g Schweinekamm (ohne Knochen), in Würfel geschnitten, mit 160 g Eiweiß, 10 g Salz, 10 g Reiswein und 40 g Kartoffelstärke vermischt.

200 g Salatgurke, mit Schale, in Würfel geschnitten

80 g Erdnüsse, geschält, ungesalzen

etwas Brühe, 20 g Sojasauce, 1 gehackte Frühlingszwiebel, 5 g Ingwerpulver, Knoblauch nach Belieben in Scheiben, 20 g Zucker, 10 g Salz, 40 g Kartoffelstärke und Wasser, 10 g Reiswein und 1/4 l Wasser vermengen

Los geht's:

Setup für heute:
01 - Setup.jpg


Erdnüsse anrösten
02 - Erdnüsse rösten.jpg


das geht unheimlich schnell, eine Minute später, nur Pilotflamme!
03 - Erdnüsse gehen schnell.jpg


Wok Washing...
04 - Wok Washing.jpg


Fleisch anbraten
05 - Fleisch anbraten.jpg


Gurken anbraten
06 - Gurken anbraten.jpg


Fleisch zu den Gurken geben
07 - Fleisch zu den Gurken geben.jpg


Nüsse und Sauce (unter Rühren) zugeben
08 - Nüsse und Sauce dazu, fertig.jpg


Schüsselbild in der Familienversion
09 - Schüsselbild Familienversion.jpg


Schüsselbild Einmannversion ;)
10 - Schüsselbild Einzelportion.jpg


Schüsselbild E2 ;);)
11 - Schüsselbild E2.jpg


Im Original ist das Fleisch knusprig braun, aber ich hab's so sanft angebraten gelassen. Nacken ist halt schön fett und extrem saftig...

:sabber:
:sabber:
:sabber:
 

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
Yeah, das ist es!
Schaut prima aus, eine Schüssel bitte!!!

Viele Grüße
SmoKing
 

Hitschi

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Moin Moin

Hunger :cry::cry::cry:

So was von gemein :whip:

Gruß Uwe
:prost::prost::prost:
 
OP
OP
oppfa

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
wow...sieht super lecker aus...muss ich auch mal machen! :happa:
ja, danke, unbedingt mal machen!

man mag zwar denken, gurke - hmm, das ist ja sommerlich leicht... nee, weit gefehlt, das gericht ist unglaublich energiereich und heizt ordentlich ein. is so richtig was für regnerisch kühle tage...:angst:

:prost:
 

WoW

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Sieht richtig gut aus. Werde ich auch mal machen. Das mit der Gurke wäre mir nie in den Sinn gekommen.
Ein Prost drauf!:respekt:
 

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht das lecker aus!!
 

Gutwein

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Alex,

vielen Dank für das interessante Rezept.

Zwei Fragen dazu:

- sind wirklich insges. 20 Gramm Salz dabei verwendet worden?

- das große Sieb mit Stiel - woher hast du das bezogen?
 
OP
OP
oppfa

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Hmm, lt. Rezept ja, aber ob ich das wirklich gemacht habe, kann ich nicht mehr sagen. Klingt auch viel, es geht aber sicher einiges verloren, die Eiweißpanade zerfällt zum Teil und landet im Abtropffett.

Die Siebkelle hab ich von schoener-grillen.de, das es in der Form (den Shop) nicht mehr gibt. Dort hatte ich seinerzeit das gesamte "Hot Wok Set" erstanden, wozu die Kelle gehörte. Man findet Teile des Angebots von HotWok.dk heute noch bei einigen GrillShops, die Kelle ist leider selten dabei. Es gibt hier ein oder zwei Threads, wo das Thema Siebkellen-Beschaffung diskutiert wird. Guckst du mal.
 

Gutwein

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Alex,

wir haben soeben deinen Vorschlag nachgewokt.

Deutlich weniger Salz, statt Reiswein - wer hat denn sowas zu Hause :-) - eine Cuvee (Riesling, Silvaner, Chardonnay) aus Franken.


Vielleicht war der Verzicht auf Salz dafür mit verantwortlich, dass das Eiweiß sich doch recht deutlich an den Wok angelegt hat. Zerfallen ist sie hier nicht.


Ansonsten ein sehr empfehlenswertes Rezept! Gerade die Gurke (ich hab die Kerne vorher entfernt) erreicht eine ungeahnte Finesse.
 
OP
OP
oppfa

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Freut mich!

Neinein, für's Anpappen am Wok ist fast immer eine Kombination aus 1. zu wenig Hitze 2. zu wenig Öl und 3. zu wenig Bewegung verantwortlich. Nach dreimal "zu wenig" kommt aber noch einmal "zu viel": 4. zu viel Fleisch auf einmal. 500g sind einfach zu viel, das kann man weder vernünftig im Wok herumwirbeln noch käme man mit wenig Öl aus, daraus würde ich lieber mindestens zwei Portionen machen.

Shaoxing Reiswein gehört zum Standardrepertoire der chinesischen Küche, ich halte ihn persönlich nicht für trinkbar, für mich ist er der perfekte Kochwein.
Früher hab ich gern mit Weißwein gearbeitet, wenn er fruchtig ist, ergibt er beim Kochen vor allem in Kombination mit frisch gemahlenem weißen Pfeffer eine ganz besonders tolle Note.
 

Spätzünder

Private BIRD
5+ Jahre im GSV
Ein schönes Rezept, bei dem ich gerne glaube, dass es gemundet hat!

Was aber...
(für mich als relativer Neuling im Forum- der in die Wok-Threads nur aus rein masochistischen Gründen schaut... :domina: habe halt selber keine Wok-Station- das Thema hatten wir schon ;) )
...sofort auffällt, wie enorm Du Dich bzw Deine Fotos weiterentwickelt hast! ...und das meine ich in einem sehr positiven Sinn :clap2:

Weiterhin frohes Wokken und...

Glück Auf


Sent from my mobile
 
Oben Unten