• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Go Anywhere vs. Son of Hibatchi

Maenneken

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

ich hätte gern neben meinem Smoker noch einen kleinen Grill um mal zwei Steaks oder ähnliches zu grillen. Dafür möchte ich nicht meinen Smoker "anschmeißen".
Mir gehts da eher ums direkt-grillen.
Und zum Camping muss er auch taugen. (Gewicht ist nicht so wichtig, da wir das auf unsere Drahtesel aufteilen)

Würdet ihr mir für den Zweck den lang erprobten Weber Go Anywhere empfehlen oder den Son of Hibatchi? Erläuterungen zu euren Ratschlägen wären super.

Oder habt ihr mit ganz anderen mobilen Grills gute Erfahrungen gemacht?

Der Son of Hibatchi hat ja schon Gussroste. Was würde mich das für den GA extra kosten?

Gruß Johannes
 
Zuletzt bearbeitet:

napado

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe für mich die entscheidung getroffen (obwohl ich Weber Fan bin)mir demnächst für das Camping einen SOH zu holen.
Finde das Konzept besser für unterwegs.

Habe aber bis jetzt nur den GA mal live gesehen.
 

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich habe einen GA und für mich war relevant, dass man den zumachen und somit "ausschalten" kann.
dadurch spart man kohle und man muss nicht mit wasser löschen oder das zeug sonstwo hinkippen.
nach 15 minuten is der kalt und man kann ihn ins auto stellen.
einfach wegtragen kann man ihn sofort...zur not sogar im betrieb (man stelle sich vor man grillt im park und irgendwelche deppen vom ordnungsamt wollen, dass man 10 meter weiter links grillt, weil HIER keine grillzone ist)

gussrost hab ich ausm netz...gabs 2 stück für wenig geld und ich hab das hier mit jemand geteilt...also einer hat beide bestellt und einen weitergeschickt...

für mich ist der GA super.
 

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
edit:
wenn ich das noch wüsste...irgendwo hat hier einer ein angebot gepostet wo es 2 gussroste für günstiges geld gab (ich glaube es war ca 25 für 2St) und mit irgendeinem mitglied von hier hab ich mir das geteilt...

passt gut auf den GA, aber halt auf den normalen rost nicht STATT...

ich such gleich mal ob ich noch was dazu find


edit:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/gusseisenrost.173456/
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Talisker

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Kenn den SOH zwar nicht aus der Praxis aber mit dem GA haste viel mehr Möglichkeiten. Hab mir den auch als Campinggrill gekauft und will ihn nicht mehr missen. So nen Gussrost hätt ich noch abzugeben. Bei Interesse einfach PM.

Cheers
 

homer2.0

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der GA ist ein toller Grill ohne Zweifel - hab das Teil wirklich gerne, aber der SOH hat auch Vorteile.
Deine Beschreibung:
- Mobil - Fahrrad
- Direktgrillen
- Gussrost
Spricht eindeutig für den SOH.

Man kann ihn mit Kohlen befüllen; Du hast einen AZK Funktion integriert; Nach dem Grillen packt man ihn noch heiß zusammen und in die Tasche. Glut erstickt fertig...

Beim GA hast Du halt immer diesen etwas unhandlichen Koffer. Keine AZK Funktion, Kohlen kann man zwar auch ersticken, aber da kommt noch genug Luft ran, dass das noch eine ganze Weile nachglüht...
 

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
hab mir desn SOH jetzt eben erst mal auf der homepage angeguckt...
is ja schon auch geil, das teil.

scheiss-forum hier...kostet mich noch das letzte hemd :-D
 

AndreL

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also ich würde mir den SOH nie wieder kaufen!
Hatte ihn etwa 1 Jahr in Gebrauch und ich war derart enttäuscht über die Haltbarkeit das ich das Ding am Ende verschenkt habe.
Rost ohne Ende, abgefallene Fussaufnahmen uvm.
Grillergebniss was für wenige Kleinigkeiten OK, aber er verliert sehr schnell die Hitze wenn es mal mehr als 10 Würstchen werden.
Anzünden ist wirklich toll, aber das wars auch schon.
Der GA ist auch nicht unhandlicher, wenn du den SOH in der Tasche hast ist das etwa gleich nur halt im Hochformat.
Einziger Nachteil GA, das anzünden dauert länger, ansonsten nur Vorteile in meinen Augen!
 

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
naja, für den GA braucht man halt nen AZK...aber nur nen kleinen...

mag es vielleicht auch bissl an mangelnder pflege gelegen haben?

ich bin ja bekennender grillputzer und bei mir steht auch immer alles IM HAUS wenns net grad in gebrauch is (sehr zum leidwesen der dame des hauses, aber so is halt)
 

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ích hatte beide parallel... und als die Tasche meines SoH durchgebrannt war (ich hatte sie nach Anleitung als Grillunterlage genutzt) habe ich mir das Geld ausbezahlen lassen.
Der eines Freundes ist nach 2 Jahren kaputt gegangen.

Der GA ist nicht kaputt zu kriegen - der SoH schon. Allerdings wird gut ausgetauscht. Ich habe das komplette Geld zurück bekommen und der Kumpel hat einen neuen bekommen.

Der SoH ist aber generell nicht gut verarbeitet (billige Reißverschlüsse, schlecht entgratet, ...). Außerdem ist er aus Guss... und das rostet. Einbrennen kann man vergessen, denn beim "freibrennen" (schließen) geht auch die Patina flöten. :P F E I F E N:
Allerdings ist Rost bei der Materialstärke auch nichts Schlimmes... wenn es rein rational sieht. :mrgreen:

Der Gussrost ist auch kein Vorteil - denn der SoH kommt nicht wirklich auf Hitze - zumindest verliert er sie schnell nach dem Aufklappen. Ein kleiner Mod mit Lochblechen verbessert das... aber gegen den GA hat er da keine Chance. Der GA mit Gussrost ist eine Wahre "Steakmachine". :N I C K E N:

Ansonsten kann man mit dem GA fast alles machen. Mit ein paar kleinen Mods kann man aus ihm z.B. einen WSM machen. Es gibt genug Thread davon hier. :P F E I F E N:

Vorteil SoH: tatsächlich noch kompakter und schneller nach dem Grillen verstaubar. Da brauchte man beim GA einen AZK, der unter die Haube passt. Und ein passendes Gefäß für die Kohlen und Anzünder. Der SoH kann tatsächlich voll & fertig beladen auf den Einsatz warten. :N I C K E N:

Fazit: der GA ist VIEL vielseitiger. Wenn es nicht auf EXTREME Mobilität und Spontanität ankommt... imho ganz klar die bessere Wahl. :P E A C E:

Gruß
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

waldwuser

zini
10+ Jahre im GSV
SoH würde auch nciht wieder kaufen. Für Fahrrad- oder Wandertouren zu schwer, die Verarbeitung, wurde ja schon mehrmals gesagt, "verbesserungswürdig". Wir hatten den einmal beim Angeln dabei, war ok, und einmal im Urlaub in Kroatien, das wars dann auch schon. Ich hab ihn letztes Jahr verkauft.
GA hab ich selber keinen, aber konnte die Webergrillschachtel schon öfters in Aktion sehen. Echt sein Geld wert der kleine!

Gruß Steffe
 

AndreL

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
naja, für den GA braucht man halt nen AZK...aber nur nen kleinen...

mag es vielleicht auch bissl an mangelnder pflege gelegen haben?

ich bin ja bekennender grillputzer und bei mir steht auch immer alles IM HAUS wenns net grad in gebrauch is (sehr zum leidwesen der dame des hauses, aber so is halt)
Du brauchst keinen AZK für den GA, das geht auch so fast genau so schnell. Grillanzünder unter das Kohlenrost, Kohle darüber auf das Kohlenrost. 20 Min warten fertig. mach ich schon von Anfang an so und klappt perfekt.

Zur Pflege, der GA ist bei gleicher Pflege und inzwischen 4 Jahren alter nur dreckig und die Roste zeigen etwas Verschleiss, ansonsten ist er noch immer komplett OK.
Der SOH war wie gesagt bei gleicher Behandlung nach einem Jahr hinüber, das bedarf doch keiner weiteren Erklärungen mehr oder.
Ausserdem gibts hier zu den Thema Haltbarkeit SOH inzwischen mehr als genug ähnliche Erfahrungen ;).
Der Service ist zwar vorbildlich, nur leider nicht der Grill.
Ach und mangelnde Pflege hat nichts mit abgefallenen Fusshalterungen und verschmorten Taschenteilen zu tun, genau so wenig wie mit Gussrosten die reissen ;).
Den SOH aus Edelstahl, Füsse vernünftig verschweisst und haltbare Roste für unter 100€ und ich würde ihn wieder kaufen, oder so wie er ist für ca.25€ das wär auch ok.
Ansonsten jederzeit wieder den GA.
 

Pacco04

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ist es richtig,das man denGA inDeutschland nicht mehr bekommt?

Wo kann man in denn noch bestellen?
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
...
Mir gehts da eher ums direkt-grillen.
...
Mit der Aussage würde ich dir den SoH empfehlen, du kannst den schon daheim mit Kohle / Anzünder füllen und vor Ort einfach nur anzünden, Gillen, fertig!

Und nach dem Essen einpacken und heimfahren. Das schöne ist in meinne Augen dass AZK und Grill in einem ist.

Wenn du allerdings auch Longjobs machen willst, ist der GA besser.
(das genialste was ich als kleiner Reisegrill nun kennengelernt hab ist das kleine BGE Mini :-) )
 
G

Gast-JUhGDW

Guest
(das genialste was ich als kleiner Reisegrill nun kennengelernt hab ist das kleine BGE Mini :-) )
Das Mini BGE ist aber definitiv zu schwer um es zum Beispiel vom Oberwerth zu den Rheinauen zu tragen :D

Der GA ist für mich der universellste Grill und ich würde ihn nie verkaufen.
 

Funky

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe auch beide Grills in meinem Besitz, hatte zuerst den Hibachi, später kam der GA noch dazu. Und ich muss sagen der GA hat dem SoH schnell den Rang abgelaufen. Ein riesen Vorteil ist natürlich der Deckel, der auch indirektes Grillen erlaubt. Den Hibachi fand ich am Angelsee (Haupteinsatzort für meine mobilen Grills) manchmal ein wenig sperrig und störrisch.

Für die diesejährige Angelsaison wird der SoH ausgemustert.

Gruß Funky
 
Oben Unten