• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grandhall Elite GTI 4 - (überwiegend) geschlossene Roste?

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Hallo,

es geht um einen Grandhall Elite GTI 4 Built-In. In der Beschreibung des Grills findet sich folgender Text:

Große Grillfläche auf dem Elite GTI4 Built In von Grandhall
Bestehend aus 3 porzellanbeschichteten gusseisernen Teilen setzt sich die große Grillfläche zusammen. Zur Grillfläche gerhört eine geschlossene Plancha (40 x 41 cm) sehr zum Braten auch von kleinerem Grillgut super geeignet sowie zwei Integrill Grillroste. Diese Grillroste haben zwischen den Grillroststäben in der Mitte geschlosse Zwischenräume und haben nur außen Löcher. So wird eine hervorragende Hitzeverteilung garantierte und es entsteht kein Wärmeverlust.​

Ich habe die entscheidenden Stellen mal rot markiert. Es gibt kein Bild des Rostes auf der Grandhall Website. Ich habe aber was bei den Ersatzteilen gefunden. Der Rost ist wohl tatsächlich überwiegend geschlossen. Fast geschlossene Roste plus 1/3 der Fläche Plancha läßt mir das ganze eher als große Pfanne erscheinen. Oder verstehe ich da was falsch?

Die geschlossenen Teile der Roste scheinen auch als Brennerabdeckung zu fungieren, sind also wohl auch nicht durch offene Roste zu ersetzten. Sehe ich das richtig?

Und welchen Sinn macht dann der Infrarot "Sizzle" Brenner?

Die Q-Serie von Weber hat nun ebenfalls die Brennerabdeckung als Teil des Rostes. Das scheint mir doch etwas weniger "grob" gelöst zu sein. Also deutlich schmalere Stege.

Viele Grüße,
Gerhard
 
OP
OP
gasschwenker

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Hat sich erledigt. Der Grill ist aus dem Rennen. Die Roste sind wirklich überwiegend geschlossen
 

ddm

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Den GTI 4 würde ich nicht so einfach raus kegeln. Denn für den Preis findet man am Markt nichts besseres. Man kann sogar sagen, wenn man die Roste austauscht, dass man einen recht ordentlichen Grill bekommt. Mein Grandhall ist nun 10 Jahre, kommt nun so in die Range mhm muss mal ein neuer her. Wenn mein Bauch mein Gehirn überredet hat dann werde ich mir wieder einen Grandhall kaufen. Dann den GTI4 als Built In mit Fettauszug von vorne. Haben die preislich vergleichbaren nämlich nicht. Alle von hinten...
 

x-berger

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Wenn man die Roste austauscht hat man aber ein Problem mit den Flammen oder? Wenn ich das richtig sehe fungieren die geschlossenen Roste gleichzeitig als flavourbars, ähnlich wie bei den kleinen Qs von Weber. Ohne die geschlossenen Roste tropft alles direkt in die Flammen was schnell zu lustigen Fettbränden führen könnte.
Ich sehe allerdings das Problem in den geschlossenen Rosten nicht. Durch die Rippen liegt das Grillgut ja eben nicht in der eventuell austretenden Flüssigkeit, so das dem scharfen Angrillen nichts im Wege steht.
 
OP
OP
gasschwenker

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Den GTI 4 würde ich nicht so einfach raus kegeln. Denn für den Preis findet man am Markt nichts besseres. Man kann sogar sagen, wenn man die Roste austauscht, dass man einen recht ordentlichen Grill bekommt. Mein Grandhall ist nun 10 Jahre, kommt nun so in die Range mhm muss mal ein neuer her. Wenn mein Bauch mein Gehirn überredet hat dann werde ich mir wieder einen Grandhall kaufen. Dann den GTI4 als Built In mit Fettauszug von vorne. Haben die preislich vergleichbaren nämlich nicht. Alle von hinten...

Diese Roste verbauen die aber noch nicht solange, oder? Diese "Integrill" Geschichte ist denke ich nicht das was mein Kollege sucht (ist nicht für mich, der Grill). Und wie soll das in Verbindung mit Infrarot Sizzle funktionieren?

Wenn die geschlossene Fläche ja wenigstens nicht so krass dimensioniert wäre. Zusammen mit 1/3 Plancha ist da 2/3 der Grillfläche geschlossen Guß. Ich werde ihm jedenfalls nicht zu Experimenten raten sondern eher zur klassischen Kombi von offenen Rosten mit Flammabdeckungen.

Viele Grüße,
Gerhard
 

ddm

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Wenn man da Grillgrates rein baut, dann sollte es da zu keinem Problem kommen. Aber gut, jemanden so etwas zu empfehlen mag schlecht sein das kann ich verstehen. Ich werde das aber bestimmt probieren...irgend wann mal...ich brauche keinen neuen Grill...
 
Oben Unten