• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Greek Jerk Pork

Oakheart

Putenfleischesser
Hallo zusammen,
habe gerade n Stück Nacken besorgt, 2300g, da ich dies Wochenende mal wieder was im Smoker machen möchte... aber was??
Ursprünglich wollte ich mal wieder PP machen (hatte ich schon fast 2 Wochen nicht mehr :angel:) aber irgendwie will ich mal was neues versuchen.

Der Plan war eigentlich, sich mal an einem Jamaican Jerk Pork zu versuchen, ist aber verworfen, weil ich nicht so recht schöne Zutaten bekommen habe. Ist also auf den Zeitpunkt verschoben, wenn meine Chilis dies Jahr geerntet werden.

Zwischenfrage: Wofür steht eigentlich Jerk??

Also, da ich letztens eine Gyros Mischung hier aus dem Forum ausprobiert habe und begeistert war, dachte ich, man könnte es doch mal damit probieren.
Klar, es ist kein Jamaican Jerk Pork mehr, aber es geht mir ja hauptsächlich um die Art der Zubereitung. Habe auch irgendwann mal ein PP damit gerubt, war auch super.
Ich möchte aber mal wieder Slow-Food schneiden und nicht zupfen.

Ich würde also mit der Gyros Mischung rubben und mit Knobi-Öl spritzen und dann ab in den zarten Rauch.

Kann das so funktionieren oder gibts was zu beachten? Klappt es vielleicht garnicht, weil gerade diese Gewürzmischung bei den Temperaturen zu schnell verbrennt?
Was schlagt ihr vor als GT und KT?

Ich hab mich schon ziemlich eingeschossen auf das Gyros Pork, wenn jetzt aber jemand mit ner super Idee kommt, was ich sonst mit dem Stück machen könnte, lass ich mich auch umstimmen.

"Gebt Feuer" :evil: Will bald das Fleisch vorbereiten....
Vorab schonmal Dankeeeee für eure Tipps.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pitboy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Zwischenfrage: Wofür steht eigentlich Jerk??
Manche Quellen leiten es vom "joking" (= jamaikanischer Slang für "herumstochern") ab. Die Fleischstücke wurden mit einen spitzen Gegenstand gelöchert und dann mariniert.
 
OP
OP
O

Oakheart

Putenfleischesser
Habe ich vermutet, aber hatte nichts genaueres gefunden, ob Jerk nicht doch etwas mit der Marinade zu tun hat. Habe den Titel mal angepasst.
Jerk/Gyros Pork >>> Greek Jerk Pork
 
G

Gast-pMwGW3

Guest
Mach es doch so wie du es beschrieben hast, ich finde das klingt genial ^^

Aber denk bloß and die Bilder, insbesondere das Tellerbild ^^

Gruß,
Sascha
 
OP
OP
O

Oakheart

Putenfleischesser
so, die Spiele mögen beginnen.
Werde euch mal mit ein paar Bildern versorgen. Sry für die Quali. Bald gibts ne neue Küche da sind die Lichtverhältnisse dann besser. Und die richtige Kamera werd ich dann auch nehmen, heut muss es so gehen.

Erstmal die Gewürzschublade aufgerissen. . .
IMG_20130111_141839-283532622.jpg


. . . und die Gyros-Mischung zusammengestellt.
IMG_20130111_142803844742341.jpg


Rub drauf und gespritzt.
IMG_20130111_1453421921310479.jpg


Und ab in die Folie.
IMG_20130111_145635584064014.jpg


Das wärs erstmal... jetzt bin ich mir noch nicht ganz sicher, wie ich es zubereite.
Ich denke ich werde im Smoker beginnen und es dann nach 2-3 Stunden in den Q220 legen. So habe ich den Rauchgeschmack und kann mir sicher sein, dass ich zum Ende hin die Temperatur entsprechend anpassen kann.
Kann man Fleisch jederzeit im Garprozess unterbrechen, oder sollte man das lieber in ner Plateau-Phase machen? Gibts die hierbei überhaupt in der Form?
Sollte ich mich die ganze Zeit so um die 150° bewegen?
 

Anhänge

OP
OP
O

Oakheart

Putenfleischesser
So, ich habe mal aufgelegt...
Und da viele hier immer so tolle Bilder reinstellen, die Qualitativ 1a sind habe ich auch mal die Kamera rausgeholt damit ihr nicht die komischen Knipsereinen des Tablets angucken müsst.

Angefeuert...
P1050764.JPG


und bei 135° aufgelegt. Dort soll es jetzt erstmal bis knapp 60° liegen...
P1050771.JPG
 

Anhänge

MikeHB

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Jetzt habe ich Hunger! :essen!:

Sieht sehr appetitlich aus.

VG,
Michael
 
Oben Unten