• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grill aus altem Fass, Marke Eigenbau

deado90

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

auf der Suche nach einer Anleitung bin ich hier auf euer Forum gestoßen. Wie es sich als Neuling gehört, möchte ich mich erstmal kurz vorstellen. Mein Name ist Alex, ich bin 24 und komme aus Baden-Württemberg. Für den Sommer möchte ich mir gerne einen Grill aus einem altem Fass, mit ca 200-216 Liter selber bauen.

Ich hab schon begonnen ein bisschen etwas aufs Papier zu bringen und in meinem Kopf steht das Teil schon im Garten und das Fleisch liegt auf dem Grill =)

Für mich ist momentan nur das Problem, das richtige Fass zu bekommen.

Im Internet finde ich zwar haufenweise Angebote, teilweise auch Lebensmittelechte aber ich habe einfach ein Problem mit der Einschätzung der Materialstärke. Die meisten Spundfässer haben nur 0,8-1,2 mm Wandstärke, was mich wirklich abschreckt.Im Internet habe ich gelesen, das Fässer aus Übersee bis zu 5mm Dicke aufweisen können was mir schon besser gefällt.

Zwar ist es geplant den Kohlebereich zu verstärken und auch einen Kohlerost einzubauen um das ganze etwas zu schützen aber unsicher bin ich mir trotzdem.

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit der Materialstärke der Fässer, kann mir eventuell jemand Tipps, oder sogar Links (bspw. Ebay) schicken?

Freue mich über jede Hilfestellung und wäre auch bereit ein kleines "Heimwerkertagebuch" hochzuladen, falls jemand Interesse hat.

Vielen Dank im voraus!
 

VA-Griller

BoschBruder & Gipfelstürmer
10+ Jahre im GSV
Heimwerkertagebuch ist immer gut :-) Kommt drauf an was du bauen willst. Für einen UDS reicht die dünne Materialstärke. Wenn du einen richtigen Smoker bauen willst sind die 5mm besser. Vertikal oder Horizontal?
 

Bauhofgriller

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ja Heimwerkertagebücher lieben wir , da muss ich mal ne Bank aufstellen und schauen was da kommt

Gruss
Jürgen
 
OP
OP
D

deado90

Militanter Veganer
Die Tonne soll Horizontal liegen. Es soll ein einfach Grill werden, mit dem gelegentlich vielleicht auch mal Spare-Ribs, Beerbuttchicken oder ähnliches gemacht werden soll. Ich hatte vor eine 90° Aussparung zu machen.
Auf dem Bild sieht man meinen Erstversuch im CAD.. ja man könnte sagen Studenten haben zu viel Zeit ^^

Der Grillrost wird wahrscheinlich kein Lochblech, aber Copy/Paste spart zeit

IMG_4731.JPG
 

Anhänge

  • IMG_4731.JPG
    IMG_4731.JPG
    178 KB · Aufrufe: 10.077

smokerudo

Grillkönig
Hallo,
wenn du schon einen Eigenbau machst dann baue dir gleich was Richtiges.
Zum Beispiel einen Smoker.
Schau dich hier im Forum um es gibt genug Eigenbauten als Anregung.
So Jürgen rutsch ein Stück, ich setz mich zu dir und schau mal zu.
Prost Jürgen.
:tisch:
Grüße
Udo
 
OP
OP
D

deado90

Militanter Veganer
Werde mir das heute Abend bei 1-7 Bier durch den Kopf gehen lassen..

Aber die Frage mit dem Fass steht trotzdem noch im Raum, reichen 1,2mm Wandstärke für einen Grill wie bspw. oben?
 

smokerudo

Grillkönig
Für einen einfachen Grill reicht auch eine Jehova Schale.
Grüße
Udo
 
OP
OP
D

deado90

Militanter Veganer
Supi, Danke! werde mich morgen mal in der Umgebung auf die Suche machen. Eventuell kann ich morgen ja schon die ersten Ergebnisse hochladen!
 

smokerudo

Grillkönig
Natürlich kannst du aus einen solchen Fass eine Grill bauen, wie du es geplant hast. Allerdings wird Schweißen bei der Materialstärke schwierig. Aber man kann das ja auch schrauben. Ein Kohlerost ist natürlich auch ein Muss.
Dein Plan wird schon aufgehen.
Aber was ich dir sagen wollte das die Lebensdauer bei 1,5mm nicht ewig sein wird.
Grüße
Udo
 
OP
OP
D

deado90

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

habe heute endlich ein (mein! ;)) 200 Liter Fass gefunden. Ist bei uns hier irgendwie gar nicht so leicht wie gedacht. Ein freundlicher VW-Audi-Händler hatte allerdings sogar mehr als eins. Also, für alle die nach einem Fass suchen: Geht gleich zu den großen Werkstätten die haben auch eher die großen Fässer!
In meinem Fass war davor Frostschutzmittel, ob das jetzt gut ist oder nicht.. keine Ahnung. Ich weis nur, es brennt genauso wie Öl!

Begonnen habe ich natürlich ganz vorbildlich in dem ich den Rest in einen Eimer habe abfließen lassen. Das gute an Frostschutzmittel: Die ca. 2 Liter Rest-Inhalt habe ich direkt in mein Auto geleert :D
930633-ab2f71d7913cd3dec0b63d2713a4ab79.jpg


Nach dem Auslaufen kam das Anzeichnen. Hier sei jedem gesagt: Gebt euch Mühe aber verrennt euch nicht in irgendwas, denn egal wie genau man mit der Stichsäge arbeitet, 100% gerade wird es nie!
Ich habe dann bevor es an das Aussägen ging noch die Löcher für die Scharniere gebohrt. Hat den Vorteil: Nachher passt der Deckel und wenn man das letzte Stück heraussägt vibriert es nicht so stark und der Deckel fällt nicht in das Fass. Was auf dem Bild nicht zu sehen ist sind die Löcher die ich in die angezeichneten Ecken gebohrt habe um mit der Stichsäge eintauchen, bzw drehen zu können.
930636-e5121930b570f6b302e4169e81262a4e.jpg


Für das Sägen empfiehlt sich definitiv eine Schutzbrille und Ohrstöpsel (Nicht die vom Ipod sondern die für die Arbeit)

Nach dem Sägen sieht man nun wie folgt die Grilltonne und den Deckel
930634-87cfd5c5f3f6d1af128d0cbb93d0a814.jpg

930635-60eda3de943df1349fd6bcb8b8c58375.jpg


Ich hab zum Feierabend noch etwas Katzenstreu rein geworfen, der saugt das restliche Frostschutzmittel auf und kann dann bei uns auf dem Wertstoffhof entsorgt werden.

Die nächsten Schritte wären dann das Entgraten der Schnittkanten, das Reinigen des Innenraums und das Ausmessen der Roste.

Hier mal ne Frage an euch:

Habt ihr eine Faustregel für den richtigen Abstand zwischen Kohlerost und Grillrost? Mit welchem Abstand habt ihr die besten Erfahrungen?

Grüße Alex!

Auslaufen.JPG


Basis1.JPG


Deckel1.JPG


schaniere.JPG
 

Anhänge

  • Auslaufen.JPG
    Auslaufen.JPG
    175,5 KB · Aufrufe: 9.100
  • Basis1.JPG
    Basis1.JPG
    181,1 KB · Aufrufe: 9.234
  • Deckel1.JPG
    Deckel1.JPG
    145,3 KB · Aufrufe: 9.154
  • schaniere.JPG
    schaniere.JPG
    181,6 KB · Aufrufe: 9.150

Smile052001

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Wie hier schon angesprochen wurde, habe ich schon ein wenig Erfahrung mit den Fässern bzw. mit dem Bau eines Fassgrills.
Den ersten den ich mit meinem Kumpel gebaut habe, war der "einfachste".
Ohne groß zu überlegen, gebaut.

Nur bin ich einer der beim Bauen schon überlegt, was man verbessern kann und so kam es zum zweiten Fassgrill mit
Versteifungsrahmen am Ausschnitt und Deckel sowie verstärkte Schaniere, der Kohlerost, Grillrost, Lufteinlass, Halterung
für das Ofenrohr und und und......

Der dritte ging dann recht leicht von der Hand aber es wird nicht der letzte sein ^^

Ich wünsche dir viel Spaß beim bauen und ich werde mir deine fortschritte hier im Forum gerne weiter anschauen.

Bei Fragen einfach anklopfen ^^
 
OP
OP
D

deado90

Militanter Veganer
Puh, traue mich eigentlich schon fast nicht mehr zu schreiben, solange habe ich mich hier nicht gemeldet..
Es hat sich einiges getan und der "Smoker" alias Fassgrill ist fertig.
Fertig? gibt es das eigentlich?

Anbei natürlich weiterhin die Bilder der Entstehungsgeschichte

Angefangen beim ersten Ausbrennen des Grills

IMG_4771.JPG

Dann wurde abgeschliffen, gefolgt vom anbringen des Kamins.. das macht in der Phase keinen Sinn, wollte aber unbedingt wissen wie es aussieht.. Dieses Flexrohr hab ich gewählt im individuell sein und je nach Windrichtung den Rauch etwas steuern kann. Und natürlich wegen des Gewichts,
IMG_4801.JPG

Ich hab anschließend die Halterung für Kohle und Grillrost eingebaut. Grillrost extra 2-Teilig wegen dem besseren Händling

IMG_4803.JPG

Hier sieht man das Gestell das geschweißt wurde.Die Tonne passt natürlich perfekt rein =)


IMG_4834.JPG

Hier seht ihr ihn im lackierten Zustand. Innen am Deckel sind zusätzliche Verstärkungen zu sehen, der Deckel war mir etwas zu labil.
IMG_4925.JPG
 

Anhänge

  • IMG_4771.JPG
    IMG_4771.JPG
    235,2 KB · Aufrufe: 9.038
  • IMG_4801.JPG
    IMG_4801.JPG
    187 KB · Aufrufe: 9.123
  • IMG_4803.JPG
    IMG_4803.JPG
    153,9 KB · Aufrufe: 9.154
  • IMG_4834.JPG
    IMG_4834.JPG
    192 KB · Aufrufe: 16.888
  • IMG_4925.JPG
    IMG_4925.JPG
    297,8 KB · Aufrufe: 18.530
OP
OP
D

deado90

Militanter Veganer
Dann wurde die Farbe eingebrannt, ca so wie es auf der Dose stand... Als ob :)
IMG_4927.JPG

Und zu guter letzt wurden alle Einzelteile festgeschraubt, der Griff montiert und die Bretter an der Seite sowie die Ablage unten angebracht

IMG_4932.JPG

Sieht alles ein bisschen schräg aus, täuscht aber nur wegen des schiefen Bodens und schiefer Kamera.

Hoffe euch gefällt mein erster Versuch.. Im Nachhinein würd ich wahrscheinlich auch das ein oder andere Anders machen, aber ich bin jetzt erstmal froh des hier fertig zu haben und am Samstag schöne BBC zu genießen =)
 

Anhänge

  • IMG_4927.JPG
    IMG_4927.JPG
    250 KB · Aufrufe: 9.696
  • IMG_4932.JPG
    IMG_4932.JPG
    243,7 KB · Aufrufe: 9.872

jarobaldu

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Moin,

ebenfalls viel Spaß beum BBQ!
Eine Frage: wo hast du deine "Achshalter" hier (oder wie die Teile auch heisen mögen) ;-)

Viele Grüße
Adrian
 

smokerudo

Grillkönig
Schönes Fass geworden, bin auf das Angrillen am Samstag gespannt.
Was willst du auflegen?
Wieviel Mann kommen?
:thumb2:
Grüße
Udo
 
Oben Unten