• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grill für schnelle, tägliche Singlevergrillung

Don_Paffi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Titel:
Grill für schnelle, tägliche Singlevergrillung
WO wird gegrillt?:
Balkon, Eigenheim, ländlich
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas, Elektro
WIE OFT wird gegrillt?:
öfter
WIE soll gegrillt werden?:
[ 0 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 0 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 100 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[90] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[10] % Fisch -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-2
Wie hoch ist dein BUDGET?:
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
egal!
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
DIES müsst ihr noch wissen!:
Hallo Leute,
die Ribs aus meinem 90KG China-Smoker mit den bekannten Modifikationen aus den entsprechenden Threads sind spitze, mein Weber Compact Kettle schon als sparsame Pulled Pork Maschine bekannt und auch die größere Kugel hat schon Ruhm erlangt :D alles dank euch und den tollen Infos hier! :gs-rulez:

Die Dinger machen auch echt Spaß aber ab und zu möchte man doch eben nur für sich oder 2 Personen mal eben schnell ein/zwei Steak(s) oder ein Burgerpaar machen und genau dafür suche ich noch eine Lösung, denn die Lust an Pfannengerichten ist mir echt vergangen. Mit Holzkohle benötigt man schon ein wenig Zeit und besonders nach dem Sport hat man keine große Lust auf die Reinigung.
Killerfeature Nr.1 wäre für mich also "Wenig Arbeit!" :hammer: Danach natürlich das Ergebnis und die Zeit bis das Essen auf den Tisch kommt.
Da kommen mir natürlich als erstes Elektrogrills (Kontaktgrills) oder ein durchdachter Gasi in den Sinn, da ich aber absolut 0 Erfahrung damit hab ists schwierig.
Die Kontaktgrills haben ja meist eine Beschichtung, da ist die Frage wie gut das ist, denn: Beschichtung + große Hitze = Beschichtung ab | aber keine große Hitze = gekochtes Essen:frust:
Wie ist das bei dem richtigen Gasi, kann man da nach dem Grillen nochmal kurz richtig aufheizen und praktisch alles wegbrennen + einmal kurz drüber mit ner Bürste und man ist fertig? Hier ist auch die Frage nach dem Rostmaterial, Guss, Edelstahl oder etwa emailliert?

Auch zum Eigenbau bin ich bereit, eben geisterte mir schon eine Selbstbau Sizzleplate (Oberhitze) + Kontaktgrill durchs Hirn :roll:

Ein paar Tipps wären Spitze:clap2:
 

PerformerGBS

Grillkönig
Supporter
Wäre, für die Anforderung, auch meine Wahl, wenn ich mit Gas grillen würde.
 

essengehen

Der für den Captain läuft
5+ Jahre im GSV
Ich schmeiß mal den Napoleon travelQ pro 285 in den Ring. Ist bei uns der der Grill für die schnellen Einsätze. Wir würden ihn jederzeit wieder kaufen.
 

Scarabeo

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Moin,
dann werf ich noch den Cadac Safari Chef in die Runde. Den haben wir als Campinggrill für 2 Personen. Klein, schnell und universell.
 

Q13

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Wie sieht es denn mit dem Weber Go Anywhere Gas aus?

Bin im Moment auch auf der Suche nach einem kleinen kompakten Campinggrill.
 

derben

Metzger
10+ Jahre im GSV
Ich hatte vorher nen Weber Q220 - Top Gerät und mit leichtem Injector Tuning - sehr HEIß ;)

Hat halt nur "1 Brenner" - alternativ den Dehner Skye 200 (mit 2 Brenner) und günstig wenn noch zu haben.

Gruß Ben
 
OP
OP
D

Don_Paffi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für die Antworten, da sind einige Grills dabei die ich noch gar nicht kenne, die werde ich mir später genauer anschauen.
Zu E-Kontaktgrills hat jetzt noch keine etwas gesagt, vllt. auch besser so ;)

Gleich gibts 2 kleine Flat Iron Steakis :ballballa:
Hier mal mein einsamer Burger von gestern:

IMG_20171026_200126886.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20171026_200126886.jpg
    IMG_20171026_200126886.jpg
    469,5 KB · Aufrufe: 848

menix

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Warum nicht einfach aufm Anzündkamin grillen ? Kleinen Rost drauf und fertig reicht für 1 oder 2 Personen und indirekt oder low and slow willste damit ja nicht machen.
 

Grillen mit stil

GSV-Messerschmied & Smokergott
5+ Jahre im GSV
Ich Habe für so Fälle einen Gas Hockerkocher mit Geschmiedeten Gestell ( das geschmiedete Gestell aus optischen und stabilitätsgründen) darauf liegt eine 60 cm und 6 mm starke platte. Ist sovort heiß macht Spaß und ist schnell gereinigt. Ich mache mal ein Foto davon lg
 
OP
OP
D

Don_Paffi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für eure Empfehlungen!
Nach reichlicher Überlegung ist es dann doch die große, teure Lösung geworden, die vielfätig einsetzbar ist.
Napoleon 285 Pro + Bekväm :)
Meine Gründe:
Schnell heiß, 2 Brenner (indirekt), Räuchern möglich, Gussrost, halbwegs günstig, recht schnell sauber.
 

GrilloD

Militanter Veganer
Ich hatte vorher nen Weber Q220 - Top Gerät und mit leichtem Injector Tuning - sehr HEIß ;)

Hat halt nur "1 Brenner" - alternativ den Dehner Skye 200 (mit 2 Brenner) und günstig wenn noch zu haben.

Gruß Ben
Wo gibt es Infos zum Tuning? Will meinen Charbroil tunen. Verliere zu viel Zeit und Gas beim Heizen, Pyrolyse geht ewig...

Antwort wäre super! Danke!
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke für eure Empfehlungen!
Nach reichlicher Überlegung ist es dann doch die große, teure Lösung geworden, die vielfätig einsetzbar ist.
Napoleon 285 Pro + Bekväm :)
Meine Gründe:
Schnell heiß, 2 Brenner (indirekt), Räuchern möglich, Gussrost, halbwegs günstig, recht schnell sauber.
Gute Wahl, damit wirst du sicher zufrieden sein. Glückwunsch und denk dran.. :bilder:
 

GSI74

Veganer
Ich überleg mir auch, noch einen kleinen Gasi zuzulegen... würde mich interessieren, wie du mit dem Travelq zufrieden bist...
 

RealD

Grillkönig

3rz3ng3l

Griller aus Leidenschaft
5+ Jahre im GSV
Ich überleg mir auch, noch einen kleinen Gasi zuzulegen... würde mich interessieren, wie du mit dem Travelq zufrieden bist...
Servus GSI74,es kommt ein wenig auf den Einsatz an. Hatte kurzzeitig den Travelq Pro 285, grundsätzlich ein toller Grill, er war aber für mich dennoch zu klobig/gross auch den Vorteil von zwei einzelnen Brenner habe Ich nie genutzt. Ich bin dann wieder auf die Größe der Q100/1000/Q120/Q1200 umgestiegen weil dieer auch mit Klappwagen/Tisch für meinen Einsatz besser (kleiner) geignet war. Einsatz: Immer im Kombi mit dabei und im Hotel bis 2-3 mal in der Woche ein Steak gegrillt. :-) Von der eigentlichen Leistung habe Ich keinen Unterschied gemerkt. Beide Grills kommen auf gute Temperatur und machen ein ordentliches Bild.
 

GSI74

Veganer
Hallo 3rz3ng3l,
danke für dein Feedback, es bestärkt mich, mir den Weber q1200 näher anzusehen... der spricht mich auch optisch mehr an...
 

5E8A5T14N.KR4C1N5K1

KEGgstremist & Pizza-Prediger & Radler-Sommelier
Supporter
Ich Habe für so Fälle einen Gas Hockerkocher mit Geschmiedeten Gestell ( das geschmiedete Gestell aus optischen und stabilitätsgründen) darauf liegt eine 60 cm und 6 mm starke platte. Ist sovort heiß macht Spaß und ist schnell gereinigt. Ich mache mal ein Foto davon lg
Das würde ich ja gerne mal sehen :)
Hört sich gut an
 
Oben Unten