• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grill/Smoker für 20-25 kg Tafelspitz

Loki1987

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Servus liebe Grillgemeinde!
Zunächst einmal ein Riiiesenlob an das Forum!! Die Beiträge hier haben mir schon wirklich oft enorm weitergeholfen.
Da das hier mein erster Beitrag ist, zunächst eine kurze Vorstellung. Ich besitze seit 6 Jahren einen Weber 57cm und grille seitdem leidenschaftlich - egal zu welcher Jahreszeit. Hab auf meiner Kugel schon enorm viel ausprobiert und oft auch ein respektables Ergebnis erzielt. ;-)

Meine Aufgabe:
Ich habe vor im November meinen Geburtstag mit ca. 60-70 Gästen zu feiern und würde zu dem Anlass gerne selbst etwas Grillen. Die Wahl ist aufgrund des guten Geschmacks und des super Preis-Leistungsverhältnisses auf gut abgehangenen irischen Tafelspitz gefallen.

Mein Problem (...das ihr euch wahrscheinlich schon denken könnt...):
Ich bekomme es mit meiner Kugel natürlich nicht hin, 20-25 kg Tafelspitz indirekt und gleichzeitig low and slow zu grillen. Die Stücke wiegen jeweils so 3-4 kg.

Könnt ihr mir einen "günstigen" Smoker empfehlen der eine ausreichend große Grillfläche hat und mit dem ich auch danach noch Spaß habe?
Oder ist es besser für diesen Zweck einen richtig guten Smoker auszuleihen? Wenn ja, könnt ihr mir da einen Tipp geben? Ich wohne im Raum Augsburg.

Danke schonmal für Eure Hilfe!!!
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
Wenn Du keine Ahnung vom Betrieb eines Smokers (mit Holzfeuer) hast, dann besser einen großen WSM leihen oder kaufen.. "Günstige" (Offset) Smoker mit großer Fläche und gutem P/L Verhältnis fangen bei 700..800 Euro an.
 
OP
OP
L

Loki1987

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja, richtig. Davon hab ich tatsächlich keine Ahnung. Deshalb ist leihen vermutlich blöd, wenn dann müsste ich mir wohl jetzt einen kaufen und 2 Monate üben...

An den WSM hab' ich auch schon gedacht. Wär auch ne super Lösung, aber ich glaub nicht dass ich da alles drauf bekomme...
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
Och in so einen 57er WSM geht schon was rein. Kostet aber auch Geld der Apparat
 

ChrisBBQ

Fleischzerleger
Was bist du den bereit für ein Event auszugeben?
Es gibt z.B. von El Fuego günstige Gas-Smoker. Ich hätte aber keine Lust nachher 3 Stück (geschätzt) davon stehen zu haben.
 

ChrisBBQ

Fleischzerleger
Ich habe den 47er WSM bekomme dort ca. 18kg Nacken drauf (3. Ebene mit 37er Rost Eigenbau). Für große Veranstaltungen muss ich z.B. Pulled Pork an mehreren Tagen machen und die Stücke vakuumieren. Diese Stücke werden dann bei der Feier im Wasserbad erwärmt.
 
OP
OP
L

Loki1987

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das mit dem El Fuego hab ich mir auch schon überlegt, allerdings sollen die Dinger ja ziemlicher Schrott sein... Wenn ich mir was kaufe, will ich schon nach der Feier auch noch Spaß damit haben. Da wäre der WSM natürlich super. Wollte eigentlich nicht mehr als 300,00 € - 450,00 € ausgeben, und das nur unter der Bedingung, dass ich an dem Grill auch nach der Feier noch Spaß habe.

Was ist mit dem Napoleon? Weil ja doch um einiges günstiger.... Wenn das Ding aber Schrott ist dann nehm ich lieber den teureren WSM, aber da gibt's wohl verschiedene Meinungen wie ich schon in einigen Threads hier gelesen hab.

Hmm den Tafelspitz mit KT ca. 60 °C nochmal aufwärmen, sehe ich einigermaßen kritisch.... Aber mit Pulled Pork funktioniert das sicher Prima.
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
Napoleon günstiger, ja aber nicht viel. Habe die Straßenpreise nicht alle vorliegen.
 

ChrisBBQ

Fleischzerleger
Was ist mit dem Napoleon? Weil ja doch um einiges günstiger.... Wenn das Ding aber Schrott ist dann nehm ich lieber den teureren WSM, aber da gibt's wohl verschiedene Meinungen wie ich schon in einigen Threads hier gelesen hab.
Eine Glaubensfrage...Ich bin mit meinem WSM sehr zufrieden. Schrott wird der Napoleon aber auf keinen Fall sein. Manche finden den Rösle auch gut.

Hmm den Tafelspitz mit KT ca. 60 °C nochmal aufwärmen, sehe ich einigermaßen kritisch.... Aber mit Pulled Pork funktioniert das sicher Prima.
Ja, da hast du natürlich recht. Das würde ich auch nicht machen.
Mit meiner Ausstattung (WSM 47 ca. 18kg) und der Personenzahl von 60-70 würde ich nicht auf ein Stück Fleisch setzen, bei dem die KT so entscheidend ist. Gerade bei größeren Feiern ist es schwierig auf den Punkt das Fleisch fertig zu haben. Außerdem gehe ich davon aus, dass nicht alle gleichzeitig essen und das Fleisch warm gehalten werden muss (steigende KT).
Das ist aber wirklich nur für mich als "Hobbygriller" gesprochen.
 
OP
OP
L

Loki1987

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja, guter Einwand. Du hast vermutlich recht. Vielleicht sollte ich einfach einen Tag vorher PP machen, das wär mit Sicherheit auch stressfreier...
Denkst Du ich bekomm auf den großen WSM 20 kg Nacken ohne mir selbst noch eine zusätzliche Ebene zu "basteln"?
(Ich bin nicht wirklich der geborene Heimwerker)
 

ChrisBBQ

Fleischzerleger
image-jpg.800767

(Ich bin nicht wirklich der geborene Heimwerker)
Ich auch nicht. Du siehst, man muss kein guter Heimwerker sein. Das Rost muss halt nur eine Nummer kleiner sein (57WSM = 47 Zusatzrost).
 

ChrisBBQ

Fleischzerleger
Du kannst bei dem 57er WSM mit 3 Nacken pro Ebene rechnen. Bei relativ großen Stücken (ca. 3kg) bist du bei 18kg. Bei kleinen Stücken entsprechen weniger.
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
ACHTUNG!
das Gewicht / Fläche ist bei einem Nacken (PP) viel höher!
Tafelspitz ist deuchtlich falcher und braucht somit viel mehr Grillfläche!
ich gehe mal von ca. 20 Tafelpitz Stückern aus (kenne nur die US-Tafelspitz)... das bekommst du auch in einen 57er nicht rein!
aus dem Bauch heraus würde ich 4 Stück / Ebene von den US schätzen... der WSM hat aber nur 2 Ebenen...
mit etwas Geschick, kann man noch eine 3. ebene im WSM realisieren... 3x4 sind aber keine 20 selbst wenn du die Kugel noch zur Hilfe nimmst.

Wenn deine Stücker 3-4kg wiegen... sind die von der Fläche auch größer... wie viel denkst du bekommst du / Rost drauf?


Was auch zu beachten ist, wenn du einen Grill mit einem Stück gut kennst, kann es immer noch Überraschungen geben, wenn der Grill an seine Kapazitätsgrenzen gebracht wird... Ich vermute mal, dass du auf jeden Fall Luft zw. den Fleischstückern brauchst, um eine gleichmäßige Temperaturverteilung zu gewährleisten.
In Anbetracht der Fleischhöhe ist eine Lösung mit vielen "Schubladen" die beste!
Meine Empfehlung für gute Qualität, die diese Menge ab kann ist ein Backwood Smoker... der liegt aber preislich um über Faktor 5 höher...
 
Oben Unten