• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grilleye-Fühler mit zu hoher Temperatur

Krissie

Militanter Veganer
Hallo,

vor einem knappen Jahr habe ich ein Grilleye-Thermometer gekauft und meinem Mann zum Geburtstag geschenkt. Basierend auf den vielen guten Bewertungen hatte ich erwartet und gehofft, dass wir lange etwas von dem Gerät haben und dass es zuverlässig ist.

Seit einem Longjob im letzten Sommer mit Pulled Pork im Weber Smokey Mountain Cooker ist einer der beiden Fühler sehr stark angelaufen und verursacht völlig falsche Anzeigen auf dem Thermometer, häufig bis zu 20 oder 30°C zu hoch. Wir haben es an anderen Anschlüssen und auch nur mit einem Glas Wasser probiert, der eine Fühler funktioniert problemlos, der andere zeigt völlig falsche Temperaturen an. Wir haben schon versucht, den Fühler zu reinigen, aber nicht mit nachhaltigem Erfolg und ohne Effekt für die Temperaturmessung.

Hat jemand einen Tipp, woran das liegen könnte und wie ich das Problem beheben kann?

Vielen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße,
Krissie
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi Krissie,

manchmal setzt sich Feuchtigkeit im Fühler ab und führt zu Fehlmessungen. Da hilft es teilweise wenn man den Fühler im Backofen mal bei 200 °C ein paar Minuten trocknen lässt. Da euer Fühler aber schon länger nicht mehr funktioniert, und mittlerweile auch getrocknet sein sollte, würde ich vermuten, dass der Fühler hinüber ist. Da hilft leider nur austauschen.

Gruß
Steffen
 

Quälgeist

alt, aber nicht weise
Ist die Frage, wie hoch die Temperatur im Grill war.
Angeblich können die Fühler bis 380° ab und messen bis 300°.
Bis jetzt hatte ich noch nicht soviel Hitze im Grill, daß er da was moniert hätte.
Allerdings hat die Farbe des Fühlerstiftes gelitten.
 

Keppsele

Bundesgrillminister
Hallole,

habt ihr die Abweichungen mal in kochendem Wasser gemessen?

Grüßle
 
OP
OP
K

Krissie

Militanter Veganer
Hallole,

habt ihr die Abweichungen mal in kochendem Wasser gemessen?

Grüßle

Ja. Ich weiß nur nicht mehr genau, wie viel es war. Der eine Fühler war genau, der andere hatte eine hohe Abweichung.

Wir hatten beim Pulled Pork keine Temperatur über 300°, das war ja ein 12-Stunden-Job, der kam nicht über 150°C. Deswegen wundert es uns ja, dass der Fühler schon nach zweimal Benutzen hinüber ist. :(
 

Keppsele

Bundesgrillminister
Seit einem Longjob im letzten Sommer mit Pulled Pork im Weber Smokey Mountain Cooker ist einer der beiden Fühler sehr stark angelaufen u

Stark angelaufen deutet darauf hin, dass der Fühler überhitzt wurde. Ist er evtl. durch den Rost gefallen und der Flamme zu nahe gekommen? Oder beim Aufheizen? Oder eben beim Job davor?
 

Pizzaschneider

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Ja. Ich weiß nur nicht mehr genau, wie viel es war. Der eine Fühler war genau, der andere hatte eine hohe Abweichung.

Wir hatten beim Pulled Pork keine Temperatur über 300°, das war ja ein 12-Stunden-Job, der kam nicht über 150°C. Deswegen wundert es uns ja, dass der Fühler schon nach zweimal Benutzen hinüber ist. :(

Da reicht oft schon wenn das Kabel an der Glut vorbeiführt, den da hat es oft wesentlich mehr als 300 Grad auch wenn die Garraumtemperatur bei 120 Grad liegt.

Das ist auch bei Gasgrills gefährlich.

Tipp
Ich wickle dann das Kabel in ein Stück Jehova, wenn es sich in den heißen Bereichen befindet.
 
OP
OP
K

Krissie

Militanter Veganer
Stark angelaufen deutet darauf hin, dass der Fühler überhitzt wurde. Ist er evtl. durch den Rost gefallen und der Flamme zu nahe gekommen? Oder beim Aufheizen? Oder eben beim Job davor?

Nein, vorher war der Fühler in Ordnung.

Da reicht oft schon wenn das Kabel an der Glut vorbeiführt, den da hat es oft wesentlich mehr als 300 Grad auch wenn die Garraumtemperatur bei 120 Grad liegt.

Das ist auch bei Gasgrills gefährlich.

Tipp
Ich wickle dann das Kabel in ein Stück Jehova, wenn es sich in den heißen Bereichen befindet.

Das ist ja das Seltsame: Der Fühler kommt an der Seite in den Smoker, der kommt gar nicht in die Nähe der Glut. Hier kann man die Kabelführung sehen: https://goo.gl/images/6WWFVm
Wir hatten das Pulled Pork auf der oberen Stufe des Smokers, nicht auf der neben der Klappe wie im Bild, sondern darüber, wenn das schon den Fühler zerstört, ist er fürs Grillen und Smoken ungeeignet.

Also ich halte fest: egal, was passiert ist, der Fühler hat das Zeitige gesegnet und ist nach zweimaligem ordnungsgemäßem Gebrauch nicht mehr zu verwenden, korrekt? Damit bekommt Grilleye eindeutig ein Dislike von mir. :thumbdown: Das hatte ich mir für den Preis nicht vorgestellt und werde das Thermometer entsprechend nicht weiterempfehlen. Wenn ich jedes zweite Mal einen Fühler für 20 EUR nachkaufen muss, ist mir das zu teuer.

Vielen Dank an alle, viele Grüße,
Krissie
 

Pizzaschneider

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Nein, vorher war der Fühler in Ordnung.



Das ist ja das Seltsame: Der Fühler kommt an der Seite in den Smoker, der kommt gar nicht in die Nähe der Glut. Hier kann man die Kabelführung sehen: https://goo.gl/images/6WWFVm
Wir hatten das Pulled Pork auf der oberen Stufe des Smokers, nicht auf der neben der Klappe wie im Bild, sondern darüber, wenn das schon den Fühler zerstört, ist er fürs Grillen und Smoken ungeeignet.

Also ich halte fest: egal, was passiert ist, der Fühler hat das Zeitige gesegnet und ist nach zweimaligem ordnungsgemäßem Gebrauch nicht mehr zu verwenden, korrekt? Damit bekommt Grilleye eindeutig ein Dislike von mir. :thumbdown: Das hatte ich mir für den Preis nicht vorgestellt und werde das Thermometer entsprechend nicht weiterempfehlen. Wenn ich jedes zweite Mal einen Fühler für 20 EUR nachkaufen muss, ist mir das zu teuer.

Vielen Dank an alle, viele Grüße,
Krissie
Da reicht auch der heiße Luftstrom, da verhalten sich die anderen Kabel von den Wettberwerben gleich. Dann ist es gleich von welcher Firma du den Fühler hast :-)
 
Oben Unten