• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillkaufberatung 300€ - 400€

KölscheJungTV

Militanter Veganer
Guten Tag :D
Ich bin neu hier im Forum und suche derzeit einen Grill! Ich habe mich mal an dem Formular orientiert.


WO wird gegrillt?:
Auf einer Terasse


WO steht der Grill?:
Unter freiem Himmel, vor Wind geschützt, auf Fließen


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas


WIE OFT wird gegrillt?:
Im Sommer mehrmals die Woche


WIE soll gegrillt werden?:

[ 80 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[10 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[10 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 95] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 5] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent


WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
Regelmäßig nur 2, selten 4-5


Wie hoch ist dein BUDGET?:
300€ wären super, aber ein bisschen mehr wäre auch kein Problem (max. 400€)


WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Mir gefällt es wenn der Grill einigermaßen Robust und möglichst leicht zu reinigen ist.


WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Angeschaut habe ich mir einige verschiedene, aber nichts konkretes, weil ich tatsächlich keine Ahnung habe von welchen Marken man am besten die Finger lässt und welche gut sind.

Ich hoffe mir kann geholfen werden :D
Vielen Dank &

Viele Grüße
Maurice
 

BBQfertig

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Maurice,

Erstmal herzlich Willkommen im Forum.
Für Deine Preisspanne rate ich Dir zu einem Gasi, der Dir schlichtweg gefällt: Der hübsche Grill grillt dann schnell ohne viel Ansprüche und je nach Modell kann/bietet er auch ein wenig Extras.
Differenzierter wird es, wenn Du die Ausgabe verdoppelst. Dafür bekommst Du mehr Haptik, Grillspass* und Haltbarkeit. Das letztere rechtfertigt die Mehrausgabe alleine.

*Branding, Temperatur-Konstanz, max./min. Temp, Erweiterbarkeit/Zubehör...
 

Caspar

Veganer
5+ Jahre im GSV
Schau doch auch mal bei Grill and more.
Da gibts auch kandidaten in Deinem Budget.
Generell bietet es sich meist an etwas möglichst großes zu nehmen....also lieber 3 Brennerstatt 2 oder gern auch 4 statt 3, wenn man nämlich später gern indirektes / low and slow brutzel möchte ist der Grill seltenst zu groß, aber oft zu klein....
 
OP
OP
K

KölscheJungTV

Militanter Veganer
Hallo Maurice,

Erstmal herzlich Willkommen im Forum.
...
Das bei einem höheren Budget auch mehr Möglichkeiten bestehen ist ja klar, wenn ich mit meinem Studium fertig bin dann kommt wahrscheinlich eh ein neuer her, dann eben auch im Preissegment um die 1000€.
Dann schaue ich mich einfach mal ein bisschen um und schaue nach den Bewertungen!
Danke :)


Der Weber Spirit sieht schonmal nicht schlecht aus! aber der Q3000 ist auch sehr interessant. Mal schauen ob ich die bei einem örtlichen Händler mal begutachten kann :)
 
OP
OP
K

KölscheJungTV

Militanter Veganer
Schau doch auch mal bei Grill and more.
Da gibts auch kandidaten in Deinem Budget.
Generell bietet es sich meist an etwas möglichst großes zu nehmen....also lieber 3 Brennerstatt 2 oder gern auch 4 statt 3, wenn man nämlich später gern indirektes / low and slow brutzel möchte ist der Grill seltenst zu groß, aber oft zu klein....
Da habe ich auch schon drüber nachgedacht, aber unsicher weil ich befürchte das gerade die 3 oder 4 Brenner in diesem Preissegment von der Qualität her deutlich schlechter sind.
 

Caspar

Veganer
5+ Jahre im GSV
Klar, irgendwo muss man natürlich Kompromisse eingehen. Andererseits zählt man natürlich bei manchen Marken das große Werbebudget mit, sodass Produkte unbekannter Label bei gleicher Qualität teils günstiger sind sodass halt 3 Brenner im Budget sind wo sonst nur 2 passen....
Am Ende denke ich aber, dass man bei deinem Budget und deinen Anforderungen mit einem der Zunda Grills von grill and more nichts falsch macht. Und da hast du dann ja schon etwas Auswahl. Für 300 € bist du bei einem 3 Flammer, wenn du auf 450 € erhöhst sogar bei einem 3 flammer komplett aus Edelstahl oder bei 480 € wäre ein 4 Flammer mit backburner drin. Was Grillfläche und Möglichkeiten angeht würde ich immer zu einem 4 Flammer tendieren. Fläce haben ist besser auchGläche brauchen....
Aber auch mit drei Flammen lässt sich reichlich brutzeln. logisch kann man für dieses Budget keinen 4 Flamer in high-end Version erwarten. Muss man aber auch mMn nicht zwingend haben.....
 

gr1nd

Grillkönig
Supporter
Ich bin da anderer Meinung. Die beiden genannten Weber Grills sind aktuell vergleichsweise günstig zu haben und in 2-3 Jahren, wenn es was größeres sein soll gut zu Verkaufen ohne allzuviel Wertverlust. Sie haben keinen Schnickschnack, aber nachdem, was der TE an Anforderungen, sprich Flachgrillen für 2 Personen, Robust und leicht zu Reinigen, ist insbesondere der Q bestens geeignet. Da wäre ich mir bei dem 300€ Zunda nicht so sicher, nachdem was man im Forum darüber liest.
 

gr1nd

Grillkönig
Supporter
Der große Nachteil bei dem ist halt die sehr kleine Grillfläche.
 
OP
OP
K

KölscheJungTV

Militanter Veganer
Die ist recht klein, aber damit würde ich zurecht kommen. Sind in den meisten Fällen zu zweit und ab und zu kommen noch zwei freunde vorbei.
Mein Gedanke war halt das der vom Material etc. schon etwas hochwertiger ist als manch anderer. Wie sieht es mit den Temperaturen aus? ist der auch heißer als bspw. ein q3000?
 
OP
OP
K

KölscheJungTV

Militanter Veganer
Ich habe aktuell die Möglichkeit einen gebrauchten Broil King Monarch 390 mit Drehspieß, Fettrinne und Abdeckung zu bekommen.
Preis dafür ist 450€ VB. Worauf muss ich beim Gebrauchtkauf besonders achten? Oder direkt die Finger davon lassen? Ich denke das so 400€ auf jeden Fall drinnen wären im Verhandeln und dafür hätte ich natürlich einen super Grill, vorausgesetzt es gibt keinen Versteckten Mangel.

Wie gehe ich am besten vor?
 
Oben Unten