• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillrost aus Edelstahl diy simpel. Spülmaschienengeeignet.ö

strangefinder

Militanter Veganer
Hallo,
Ich habe nen Napi 495 mit Gussrosten.
Eigentlich bin ich auch sehr zufrieden mit dem Rost, aber das reinigen ist mir zu umständlich und nach meiner erfahrung, bleiben auch nach dem reinigen immernoch schwarze russspuren am rost.
Hoch-tempratur ausbrennen hilft auch nicht wirklich.
An den rändern wo einerseits die tempratur nicht so hoch wird
als auch dort wo das rost auf den grill aufliegt liegt gerne fett/öl sich dazwischen.

Nun möchte ich zwei V2A Edelstahl Vierkantrohre (15x15mm)an einer seite löcher bohren
und dazwischen EDELSTAHL Rundstab V2A (d=6mm) einfach reinstecken.
das ganze mal drei, in der origangrösse der original gussroste.
zusammen gehalten werden sie durch die kanten am grill.
klaro nimmt man roste raus fallen sie auseinander, aber zum reinigen
ist das, denke ich, eher förderlich.
ausserdem kann man original mit diesen rosten mixen.

hier ebay links zum material:
http://www.ebay.de/itm/221249175920
http://www.ebay.de/itm/321124016302
kosten insgesamt ca 55€

klar perfekter geht immer, aber Kirche im Dorf ....
was meint ihr schwachssin oder OK?

Gruss
reinhard
 

gabrie

Fleischmogul
Genau die gleiche Idee hatte ich auch schon, allerdings etwas stärkeres Material: Rundstäbe in 8 - 10 mm und außen dann jeweils ein V2A Rohr in 10 x 1,5 mm. An den Enden des Rohres 8 mm Gewinde rein schneiden und mit V2A Senkkopfschrauben am 15 x 15 mm! Profil festschrauben, und schon fällt nichts mehr auseinander! - Aber zum Reinigen auseinander nehmen! Der Mehrpreis hält sich auch in Grenzen. Mach ich auf jeden Fall.
Gruß Gabrie
 
Oben Unten