• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillwagen XXL für Monolith, Kamado und Co

Der Grillchef

Master of Desaster
Hallo BBQ Gemeinde.
Ich habe mir mitte des Jahres ein Keramik Ei zugelegt, war aber nicht wirklich mit dem sogenannten Nest zufrieden. Mir fehlte irgendwie eine gewisse Stabilität und vor allem Ablagefläche für Gastrobehälter, Grillwerkzeug und Kohle. Inspiriert hatte mich der Buggy von Monolith, welcher meines erachtens aber für den Preis zu klein und schlicht war. Das Ergebnis wollte ich euch nicht vorenthalten. Vorschläge zur Verbesserung und Kommentare was das Ergebnis angeht werden gerne angenommen.

20171109_195727.jpg

Das wäre schon mal der VA Halter für das Keramik Ei, mit Gummipuffern gegen zu starke Erschütterungen.

20171109_200747.jpg

4 Schwerlasträder, luftbereift, kugelgelagert, drehbar mit Feststellbremse.

20171109_195542.jpg

Die erste Hälfte einer massiven Bambusplatte 3000 x 750 x 40mm

20171109_195533.jpg

Die zweite Hälfte mit ausgefrästem Loch für das Keramik Ei.

20171129_161318.jpg

Hier im zusammengebautem Zustand mit Grill auf dem Edelstahlhalter.

20171129_161213.jpg


Ein VA Rohr als Handgriff zum schieben. Geschätzte 120 - 140 Kg Gesamtgewicht wollen schließlich auch sicher bewegt werden.

20171129_161200.jpg

Damit es von der Optik her besser aussieht, 2 VA Schwerter mit Kugelrohrhalter.

20171129_161121.jpg

Eine zehner Hakenleiste für Handschuhe, Grillwerkzeuge und sonstige Utensilien.

20170928_173945.jpg

Den gelochten Kohlerost gegen einen Gussrost mit Stäbchen ausgetauscht, weil hier die Asche besser durchfällt .

20170928_174313.jpg

2 Kohleschalen vom Lidl, wenns mal indirekt und variabel werden soll.

20171129_161230.jpg

Den einfachen Edelstahl Rost gegen einen CIG 3teiligen Gussrost ausgetauscht.

20171129_161106.jpg

So sieht nun das Ergebnis aus mit reichlich Platz zum entfallten beim grillen. Beim Monolith Buggy hat mir das Preis / Leistungsverhältnis nicht gepasst.
20171109_195542.jpg
 

Anhänge

  • 20171109_195727.jpg
    20171109_195727.jpg
    248 KB · Aufrufe: 1.800
  • 20171109_200747.jpg
    20171109_200747.jpg
    336,1 KB · Aufrufe: 1.898
  • 20171109_195542.jpg
    20171109_195542.jpg
    327,8 KB · Aufrufe: 1.786
  • 20171109_195533.jpg
    20171109_195533.jpg
    287,9 KB · Aufrufe: 1.789
  • 20171129_161318.jpg
    20171129_161318.jpg
    359,9 KB · Aufrufe: 1.787
  • 20171129_161213.jpg
    20171129_161213.jpg
    547,2 KB · Aufrufe: 1.822
  • 20171129_161200.jpg
    20171129_161200.jpg
    543,4 KB · Aufrufe: 1.795
  • 20171129_161121.jpg
    20171129_161121.jpg
    556,7 KB · Aufrufe: 2.083
  • 20170928_173945.jpg
    20170928_173945.jpg
    386,9 KB · Aufrufe: 1.776
  • 20170928_174313.jpg
    20170928_174313.jpg
    459,6 KB · Aufrufe: 1.757
  • 20171129_161230.jpg
    20171129_161230.jpg
    414 KB · Aufrufe: 1.769
  • 20171129_161106.jpg
    20171129_161106.jpg
    453 KB · Aufrufe: 1.940
G

Gast-nsbk8L

Guest
Sehr schön gebaut in massiver Qualität und mit super, brauchbaren, Rädern.:respekt::respekt::respekt:
Ich hoffe nur, dass das gute Stück ein überdachtes Zuhause hat.
 
OP
OP
Der Grillchef

Der Grillchef

Master of Desaster
@satologe
Im Moment ist der Grillwagen unter der wasserabweisenden Haube gut geschützt. Übrigens eine sehr gute Qualität und günstiger Preis in der Größe. Geplant ist aber im nächsten Jahr eine Terrassenüberdachung in Form eines Pavillons mit 5x4m Grundfläche und Dach aus getönten Plexiglas Doppelstegplatten. Wenn der Pavillon fertig ist werde ich meine Kohlekugel auch mit einer Haube darunter parken, die steht zur Zeit noch an meinem Blokhaus am anderen Ende vom Garten.
 
Oben Unten