• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillzange von Conrad-Elektronik

Harrylone

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Hallo Grillfreunde,

ich hätte da mal eine Frage zu der Grillzange von Conrad-Elektronik.

Habe leider kein Bild davon, aber es wurde hier schon mal als Tipp

von einen Regiestrierten Mitglied in der Werbung von Conrad gezeigt.

Nun zu meiner Frage,:hmmmm:

wer hat schon Erfahrungen mit der Grillzange gemacht, die angeblich

die Kerntemperatur messen kann.

Gruss Harry aus Franken
 

pezibaer

Grillkaiser
Sachen gibt es die braucht Die Welt nicht. Willst du wirklich beim Wenden von "jedem" Steaks egal welcher art es anstechen? Wenn nicht wozu braucht man dann sowas => Beides separat kaufen, weil alles andere außer Steak kannst du eh nicht messen.

lg
 

iXware

Veganer
10+ Jahre im GSV
ich hab dir mal den Link dazu rausgesucht...

DIGITALE GRILLZANGE im Conrad Online Shop

die Kerntemperatur wird die Zange sicherlich nicht messen sondern eher die Oberflächentemperatur....

ich denke mal für das Geld bekommt Du ne bessere Zange und ein besseres digitales Bratenthermometer.
 

Rübendieb

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Moinsen Sportsfreund !

Um die Kerntemp zu messen, muss die Zange den Kern erreichen.
Wie das funktionieren soll, ohne jedes Mal ins Fleisch zu stochern kann ich mir nur schwer vorstellen.

Ich vermute mal die Zange kann eine Oberflächentemperatur messen, ob uns diese beim Braten etwas bringt sei dahingestellt.

:gs-rulez:
 

pezibaer

Grillkaiser
Moinsen Sportsfreund !
Wie das funktionieren soll, ohne jedes Mal ins Fleisch zu stochern kann ich mir nur schwer vorstellen.
Doch das tut sie. Die hat vorne in der zange ein eingebogenes spitzes Thermometer. Sprich das stochert das fleich wirklich immer bei jedem drehen dann an :patsch: Ist aber natürlich begrenzt in der stocher tiefe. Eigentlich überteuertes Spielzeug :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Harrylone

Harrylone

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Doch das tut sie. Die hat vorne in der zange ein eingebogenes spitzes Thermometer. Sprich das stochert das fleich wirklich immer bei jedem drehen dann an :patsch:
ich wusste nicht wie es Funktioniert, aber wenn das so ist, dann
kann ich darauf verzichten.Das ist mal wieder ein Beweis dass es
gut ist hier im Forum Mitglied zu sein.

Klaschen.gif



Danke für die Antworten,

Gruss Harry aus Franken
 

pezibaer

Grillkaiser

Ander

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
wers braucht ?!

Ich denke Steaks bekommt jeder auch gut ohne dem Teil hin!!

:prost: Andy
 

Fegefeuer

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Doch das tut sie. Die hat vorne in der zange ein eingebogenes spitzes Thermometer. Sprich das stochert das fleich wirklich immer bei jedem drehen dann an :patsch:
Das ist ja dann ein Garant dafür, dass der Fleischsaft bei jedem wenden herausläuft ... Da bemüht man sich dann das perfekte Steak zu grillen und zerstört es dann mit der Grillzange. Da kann man auch direkt eine Fleischgabel mit eingebautem Thermometer zum wenden benutzen :thumbdown:
 
Oben Unten