• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gusseisenrost für die Urne

sheeper

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Servus an alle Blumentopfgriller,

ich spiele gerade mit dem Gedanken meiner Urne einen Gusseisenrost zu spendieren.
Habt ihr positive Erfahrungen oder ratet ihr eher ab?
Passt auch noch ein anderer Rost oder nur der von Monolith?:kugel:
Freu mich auf eure Antworten.
Greetz
 

Akorn

Veganer
5+ Jahre im GSV
Da hänge ich mich mal dran. Ich bin auch auf der Suche nach einer Alternative zum Gussrost von Monolith.
 
OP
OP
sheeper

sheeper

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich habe nochmals etwas nachgeforscht.
CIG bietet einen 47er 3Grillers Joy an. Dieser müsste doch in den Mono passen?Oder?
Hat vielleicht jemand damit Erfahrung?
Evtl. auch mit dem angebotenen Zubehör (Hühnersitz etc.)?
 

chrille

Veganer
Hi,
also meiner Meinung nach ist ein Gussrost für geniale Steaks Pflicht! Das warum sollte man über die Suchfunktion hier aber auch finden (bessere Hitzeleitung als Edelstsahl, etc.). Ich würde auch davon ausgehen das das CIG 47er in den Mono Classic passt. Ein Anruf beim Hersteller/ Vertriebspartner kann aber Licht in das Dunkel bringen. Vielleicht kann aber noch jemand von seiner Erfahrung berichten... aber bevor niemand was schreibt, dachte ich das hilft Dir vielleicht auch schon.

Ach so, generell habe ich gute Erfahrungen mit CIG auf meinem Gasi gemacht.
 
OP
OP
sheeper

sheeper

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Meines Wissens gibt es für die Gussroste keine Erhöhung.
Wäre aber auch nicht schlecht wenn es da eine Möglichkeit gäbe.
Mal schauen ob hier noch Erfahrungswerte ausgetauscht werden.
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi,
also meiner Meinung nach ist ein Gussrost für geniale Steaks Pflicht! Das warum sollte man über die Suchfunktion hier aber auch finden (bessere Hitzeleitung als Edelstsahl, etc.).....
das Rost gibt nur das schönere Branding... wenn du das Fleisch aber auf eine Höllenglut legst.... kann das schon schnell zu viel werden. In meinen Augen ist das also nicht zwingend, da du im Ei extreme Glut beim direkten Grillen erzeugst (oder erzeugen kannst).
Ich würde mir ansonsten einfach ein anderes Gussrost auf den Edelstahl Rost legen, um erst das mal auszuprobieren, ob es den Effekt hat, den ihr euch vorstellt...;-)
Wichtiger, als das Gussrost, ist die Technik, wie ich meine Steaks nach dem kurzen angrillen auf den Punkt ziehen kann.

Meines Wissens gibt es für die Gussroste keine Erhöhung.
Wäre aber auch nicht schlecht wenn es da eine Möglichkeit gäbe.
....
Warum willst du dein Gussrost denn auf eine Erhöhung stellen???
Der Abstand vom Feuerring zur Glut ist durch einen "angemessenen" Füllgrad doch optimal... oder füllst du die Kohle dabei auch bis zur Oberkannte?? Eher nicht ;-)
 

Hirsche

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe den originalen gusseisernen von Monolith und bin sehr zufrieden damit!
Jeder andere mit dem richtigen Durchmesser (ca.47cm beim Classic) geht aber genau so!
Für meine Weberkugel habe ich einen4GRILLERS JOY. Das Prinzip mit verschiedenen Einsätzen
zu arbeiten gefiel mir Anfangs gut, setzte sich aber in der Praxis leider nicht durch.
Die Reinigung und Aufbewahrung ist aufwändiger, da es ja auch mehrere Teile sind.

Für mich ist ein einteiliger Rost somit klar im Vorteil!

Was man alternativ noch begutäugeln könnte ist ein http://www.grillgrate.com/
 

honza

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hi,
also meiner Meinung nach ist ein Gussrost für geniale Steaks Pflicht!
Ach so, generell habe ich gute Erfahrungen mit CIG auf meinem Gasi gemacht.
Das kann man so generell nicht sagen. In schwächeren Grills oder Grills die weniger Strahlungshitze erzeugen können, wie die meisten Gasgrills, ist der Gussrost super. Er sammelt und konzentriert quasi die Hitze.

Eine richtige Glut oder eine Sizzle-Zone lassen die ganze Fläche des Steaks schnell bräunen. Nicht nur ein par Grillstreifen. Da ist ein Rost eher im Weg. Siehe auch die Funktionsweise vom Beefer.

In einem Ei bei Bullenhitze ist ein Gussrost schnell zu viel des Guten.
Zum Testen passt auch ein Rost vom Q100 gut in den Mono
 
OP
OP
sheeper

sheeper

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
@Hirsche: Du schreibst:
"Für meine Weberkugel habe ich einen4GRILLERS JOY. Das Prinzip mit verschiedenen Einsätzen
zu arbeiten gefiel mir Anfangs gut, setzte sich aber in der Praxis leider nicht durch."

Aber die Hühnersitze benötige ich so auch und dann steht das ehemalige Federvieh auf der Deflektorplatte.
Taugt der Sitz des Griller Joy etwas oder nicht?

Die Grillrosterhöhung in Verwendung mit dem Gussrost hätte den großen Vorteil, dass der Gussrost auch für longjobs herhalten könnte und nicht immer 2 Roste zwingend im Einsatz sind.
 

Hirsche

Veganer
5+ Jahre im GSV
Den Hühnersitz habe ich nicht von 4Grillers und kann es somit auch nicht beurteilen...
Ich arbeite nur mit einem "normalen" von Rösle.
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
...
Die Grillrosterhöhung in Verwendung mit dem Gussrost hätte den großen Vorteil, dass der Gussrost auch für longjobs herhalten könnte und nicht immer 2 Roste zwingend im Einsatz sind.
Gussrost und L&S passt nicht zusammen!
 
OP
OP
sheeper

sheeper

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Was spricht gegen den Gussrost bei L&S?
Viele Loks sind auch nur mit Gussrosten ausgestattet und da funktioniert es auch.
Durch die große Wärmespeicherung der Keramik denke ich auch nicht, dass das Wärmerückhaltevermögen des Gussrosts eine gravierende Rolle spielt.
Aber das war ja nicht zwingend das Thema hier.
Schade ist, dass man wirklich nirgends im Netz was brauchbares zu dem optionalen Hühnersitz des Grillers Joy findet.
Und wie es aussieht auch hier im Forum keiner nutzt.
Das lässt wohl den Rückschluss zu, dass es nicht praktikabel ist und/oder nichts taugt.
Dann muss ich mir alternativ vielleicht doch überlegen ob ich Grillgrates nehme.
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
...
Viele Loks sind auch nur mit Gussrosten ausgestattet und da funktioniert es auch.
....
klar geht das auch, ist nur die Frage, ob es gut ist, oder?

Was spricht gegen den Gussrost bei L&S?
....
Guss leitet die Wärme besser, das ist kein Effekt der inerhalb von 5min sich auswirkt...da wir von L&S reden reden wir über 6-20h... , da trocknet dir dein Fleisch im Bereich des Rostes dann auch mehr aus, als auf Edelstahl.
Der Wärmeübergang von Luft und Metallkontakt ist halt ein anderer ;-)

...
Durch die große Wärmespeicherung der Keramik denke ich auch nicht, dass das Wärmerückhaltevermögen des Gussrosts eine gravierende Rolle spielt.
....
:confused:hast du jetzt Äpfel und Brinen ins spiel gebracht, ich kann den Ansatz gerade gar nicht verstehen...:confused:
 
OP
OP
sheeper

sheeper

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Guss leitet die Wärme besser, das ist kein Effekt der inerhalb von 5min sich auswirkt...da wir von L&S reden reden wir über 6-20h... , da trocknet dir dein Fleisch im Bereich des Rostes dann auch mehr aus, als auf Edelstahl.
Der Wärmeübergang von Luft und Metallkontakt ist halt ein anderer ;-)
Ok, das ist eine plausible Begründung.
Danke.
 
OP
OP
sheeper

sheeper

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Habe mir nun einen Gussrost zugelegt.
Es ist der 45er von Outdoorchef geworden.
Absolut identisch mit dem von Monolith zumindest was das Aussehen angeht.
Preislich jedoch um die Hälfte günstiger.
Nachdem der erste gelieferte Rost gebrochen war habe ich problemlos einen neuen erhalten.
Die ersten Vergrillungen sind auch gelaufen.
Das Branding ist nicht mit dem des VA Rost zu vergleichen. Für Steaks ist ein Gussrost einfach unerlässlich.
Das ist zumindest meine Meinung!!!!
 

Speed1966

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Also nach vielen Jahren sage ich, ein Gussrost ist nicht notwendig. Und selbst bei Steak branden muss man aufpassen, dass es nicht schwarz wird, wenn der Rost schon zu heiß ist. Und außer diesen Grillstreifen, hat er aus meiner Sicht keine Vorteile.
 
Oben Unten