• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gute Japan Messer müssen nicht teuer sein !

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:

.....im September waren wir ja nun auf der Mainfrankenmesse in Würzburg. Wärend dem Messebesuch habe ich mir an einem ziemlich verstecken Stand ein Tojiro-Messer, ein Nakiri, gekauft.

Nun will ich nach rund 3 Monaten mal einen kleinen Erfahrungsbericht veröffentlichen.

Das Messer liegt ausserordentlich gut in der Hand und ist sehr leicht.
Das geringe Gewicht sorgt für ein entspannendes Arbeiten, auch bei grösseren Mengen an Schnittgut ermüdet das Handgelenk nicht.....

Die Qualität der Klinge ist ebenfalls vom feinsten, sehr überraschend bei dem geringen Preis !

Einziger "Haken" : Die Klinge sollte nach Gebrauch immer etwas gefettet werden. Das Griffstück ist jedoch ziemlich unempfindlich.

Für ungeübte Nutzer ist die extreme Schärfe und die sehr filigrane Schneide ev. etwas gewöhnungsbedürftig.....

Zur Schnitthaltigkeit kann ich nur sagen, dass ich das Messer sehr stark nutze und heute, nach ca. 3 Monaten, das erste mal mit dem Wasserstein im Gange war.....5 min etwas nachschleifen und die Klinge ging ohne spürbaren Wiederstand durch Paprika und Zwiebeln.......extrem Scharf, so schnell und einfach hat sich noch keines meiner Japan-Messer nachschleifen lassen !

Die Messer kann ich ohne Einschränkungen weiterempfehlen ! Beste Qualität für kleines Geld ! ( Messepreis war 75 Euro, online 55 Euro )

Onlinshop

Ich habe das obere Nakiri

P1000157-2.jpg


.....davon werde ich sicher noch die eine oder andere Klinge erwerben !

Da ja noch einige GSV ler so ein Messer besitzen......postet doch mal Eure Erfahrungen in diesem Thread .......vieleicht hilft das mal bei der Entscheidung " welches Messer soll ich kaufen "
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV



Meine schärfste Klinge im Messerblock....uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Man kann die Klinge sehr präzise führen und exakt schneiden. Auch feinste Julienne sind möglich.

Wie Volker schon geschrieben hat, bedarf es geringer Pflege, aber das ist ja bei allen guten Sachen der Fall.

Edith sagt noch, daß sie das Messer auf Empfehlung von Volker gekauft hat und ihm sehr dankbar für den Tipp ist....
 
Zuletzt bearbeitet:

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Ich brauch eigentlich nix mehr schreiben :roll:

Wen die Flecken, welche für das Material typisch sind,
nicht stört ... zugreifen. Nachschärfen mußte ich bis Dato noch nicht.

Merci für den Tip mit dem Shop.
Ich werd mir noch eines für die Sommerküche zulegen.


:prost:
 

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
Danke - super Tip!

Viele Grüße
SmoKing
 

Engel71

Putenfleischesser
Hallo,ich habe die WMF Japan Messer für 220€ in der Bucht gekauft ( 3er set Holzkasten orig. Preis 400€)und bin damit sehr zufrieden mußte sie noch nie nachschleifen :döner:
 

baefi

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hat die Zunderschicht noch eine Bedeutung ausser der Optik. Im Onlineshop werden die gleichen Messer mit Zunderschicht und geschliffen angeboten.
 

lummerhummer

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Das gleiche wollte ich auch fragen.
Wahrscheinlich nur der Optik wegen.
 
OP
OP
Dodge

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:


.......etwas gegoogelt:

Die Klinge ist nicht rostfrei und enthält zu einem großen Teil eine schwarze Zunderschicht, die dem Messer ein martialischen Charakter verleiht und der schnellen Rostbildung vorbeugt. :blah: :blah:
 

jowanni53

Hüttenwart
5+ Jahre im GSV
Messer von der Bucht 15,-€

Habe mir ein Damast Messer aus der Bucht England 15,00€ gekauft
ohne Griff nur die Kinge
JD500002.jpg

Den Griff habe ich selbst angefertigt
Birnbaumast mit Rinde (oben noch sichtbar)
Birnbaumast von meinem WUKI DA Waldwuser
MfG.DA Hans
 
S

Sem

Guest
Was für ein super geiler Link:
Ich seh' sofort ein Messer das mir gefällt, haben will..........
nur 950 euros sind schon eine stolze Summe.......
(komisch, ich hab' doch einen ganz einfachen Geschmack, einfach das Beste )

Da werd' sogar ich fündig (+süchtig) in diesem Shop.
 

Delingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich habe mir hier ein Yanagiba Hocho bestellt.
Die werden im Messerforum auch ziemlich gelobt was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht. Sobald es da ist (und die Herder Windmühlenmesser, die ich bestellt habe) werde ich berichten.

Gruß
Peter
 

Falkenstadl

Türsteher
5+ Jahre im GSV

da Tom

Dr. DO-little
10+ Jahre im GSV
...bin eh grad auf Messersuche,werds mal genauer unter die Lupe nehmen :rolleyes:
 

Degger

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Ich habe mir vor rund 3 Monaten dieses hier: tp, Kochmesser, Küchenmesser - Japanische Messer, Karbonstahl Damast Schmiede Messer Kochmesser Nakiri Damast Schmiede Katsushige Anryu, tpb1 tpb1

gekauft und muss sagen, das Beste Messer in meinem Stall was die Schärfe und vor allem die Standfestigkeit angeht. Und einfach nachzuschleifen.
Negativ finde ich, dass das Messer sofort anfängt zu rosten wenn man an Säurehaltige Lebensmittel wie Zwiebeln geht, dort hat man dann häufig brauen "Abrieb" an den Zwiebelstücken, was nicht immer besonders lecker aussieht.

Grüße!
 

Falkenstadl

Türsteher
5+ Jahre im GSV
Ich nehme reine Vaseline (ohne Parfüm und Zusatzstoffe) um meine jap. Küchenmesser nach dem Reinigen zu "konservieren". Dünn auftragen, das reicht!
 

hawa

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Habe mir jetzt die beiden Damast von Aldi Süd geholt

1 10 cm Sandoku und das Nakiri


Sind im Moment schön scharf, mal schauen wie lange und wie sie sich dann schleifen lassen
 
Oben Unten