• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gutes Angebot für Grafiksoftware + Bamboo Tablett

G

Gast-JUhGDW

Guest
Hallo zusammen,

habe das gerade in einem Newsletter bekommen. Wie ich finde, ein Superangebot, wer die Software noch nicht hat.

Und ein kleines Tablett von Wacom gibt es auch noch dazu.

Photoshop Elements 11
Adobe Premiere Elements 11
Wacom Bamboo

Alles für 79,- € zusammen.

Nein, ich bin nicht mit dem Shop verwandt oder verschwägert ;)

edv-buchversand.de
 

Knorpi

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin,

sowas hätte ich bei dem Avatar und bei dem Slogan nicht erwartet.

Bist wohl auch nur so ein Wochenend-Linux-Partition-Booter... :-)

Knorpi
 

Battleaxe

Grillkaiser
Hi Knorpi,

bist mit dem falschen Fuß aufgestanden?

"Der Mann ist wirklich frei der sich aus allen Welten das beste nimmt" - und Gimp ist zwar gut, kommt aber an Adobe nicht wirklich ran.
Ausserdem gibt es hier mehr M$-abhängige als Linuxer.

Wir grillen hier und lassen die OS-Fanboy-Schlachten in anderen Foren stattfinden.

Nur fürs Protokoll: Privat 100% UX, Job 75% M$ (ich arbeite daran).

Gruß Johannes

@ - danke für den Tip, hab ich an einen Freund weitergegeben, scheint wie "Faust auf Auge" für ihn zu passen.
 

BaconAddict

TV-Sprecher
5+ Jahre im GSV
Ich hab heute erst wieder überlegt ob ich mir Aperture kaufe. Ich glaub das überdenk ich nochmal. Danke für den Tipp.

Gruß Baschdi
 

Siggi

Forums-Sonnenschein
10+ Jahre im GSV
Ich habe dieses auf deinen Hinweis hin einfach einmal bestellt.


Sollte das nichts taugen, dann mußt du zur Strafe von meinem Wokgemüse auf dem Wok-OT probieren.


Gruß
Siggi
 

Haengebauchhase

Militanter Veganer
Ich hab heute erst wieder überlegt ob ich mir Aperture kaufe. Ich glaub das überdenk ich nochmal. Danke für den Tipp.

Gruß Baschdi
Also auch wenn Aperture ein solides Programm ist, würde ich es bei dem Angebot stark überdenken, da du mehr und zum Teil bessere Erweiterungsmöglichkeiten hast. Zwar sieht Aperture natürlich "schöner" aus und passt gut zu einem Mac und es macht viele Sachen einfach und gut, länger hast du aber von den Adobe Sachen etwas (zumindestens vom Photoshop Elements :)).
 

BaconAddict

TV-Sprecher
5+ Jahre im GSV
Also auch wenn Aperture ein solides Programm ist, würde ich es bei dem Angebot stark überdenken, da du mehr und zum Teil bessere Erweiterungsmöglichkeiten hast. Zwar sieht Aperture natürlich "schöner" aus und passt gut zu einem Mac und es macht viele Sachen einfach und gut, länger hast du aber von den Adobe Sachen etwas (zumindestens vom Photoshop Elements :)).
Ich bin immernoch am überlegen. Mit was bin ich denn als "Anfänger" besser dran, schneller vertraut. Bis jetzt nutze ich auf dem Mac nur iPhoto und die Spielereien auf dem IPhone und Ipad mit Snapseed zählen wir jetzt mal nicht mit :)

Gruß Baschdi
 

Balkonglut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mit was bin ich denn als "Anfänger" besser dran, schneller vertraut.

Gruß Baschdi
Hi Bacon,

Photoshop Elements ist o.k. für Bildbearbeitung am Mac. Nutze ich auch ;-).

Das Angebot ist insgesamt günstig, aber wer die Video-Software nicht braucht... Und das Tablett ist wirklich nur ein Tablett und außerdem relativ klein. Besser ist die Version Touch&Pen, die m.E. die Maus ersetzen kann.

Muss halt jeder für sich entscheiden.

Gruß

Balkonglut
 
OP
OP
G

Gast-JUhGDW

Guest
sowas hätte ich bei dem Avatar und bei dem Slogan nicht erwartet.

Bist wohl auch nur so ein Wochenend-Linux-Partition-Booter... :-)
Hallo Knorpi,

abgesehen. das dein Avatar schon recht angestaubt ist, solltest du wissen, daß man auch als Unixer/Linuxer Windows nicht ignorieren kann.

Ich liebe und lebe Linux, aber manche Sachen sind besser unter Windows oder OSX.

Ich verdiene mein Geld mit Linux und mein Hobby ist Fotografieren.
An Lightroom kommt nichts aus der Open Source Szene ran.
Ich betreue über 80 Linux Server und da kann man wohl nicht von
"Wochenend-Linux-Partition-Booter" sprechen.

Also spar dir dein Fanboy Gebashe. Danke.
Das zeugt nämlich nicht von Professionalität

Als Tablett für die Bildbearbeitung habe ich übrigens ein Intuos 4 L in DIN A4.
Was Besseres gibt es kaum.
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Die Seite ist einfach super.
Habe mir da zwei Bücher bestellt.
Keine Versandkosten und Lieferung nach 24 Stunden.

Dänggschee!
 

Haengebauchhase

Militanter Veganer
Ich bin immernoch am überlegen. Mit was bin ich denn als "Anfänger" besser dran, schneller vertraut. Bis jetzt nutze ich auf dem Mac nur iPhoto und die Spielereien auf dem IPhone und Ipad mit Snapseed zählen wir jetzt mal nicht mit :)

Gruß Baschdi
Also, sagen wir es mal so: Es ist immer eine Frage, was du machen willst. Ich hocke zum Teil da und habe, iPhoto, CS6 und GIMP auf… Längerfristig gesehen ist PsE, besser zu erweitern, GIMP natürlich auch, allerdings kommst du irgendwann nicht mehr um CS6 herum und dann ist es ja gut mit einem Programm aus der selben "Reihe" zu arbeiten.
 

BaconAddict

TV-Sprecher
5+ Jahre im GSV
Hmm, sauschwere Entscheidung. Das Videoprogramm brauch ich eigentlich gar nicht. Für das eine mal in Jahr wo ich was mit Videos mach reicht IMovie dicke. Ich lass mir noch bis morgen oder Montag Zeit mit Entscheidung treffen :)
Baschdi
 

update71

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Und das Tablett ist wirklich nur ein Tablett und außerdem relativ klein. Besser ist die Version Touch&Pen, die m.E. die Maus ersetzen kann.
Moin. Ich hab das mit Touch und die Touchfunktion IMMER aus ^^. Meiner Meinung nach kann es die Maus nicht ersetzen (spätestens wenn Du den EGO-Shooter startest) und mir ist es tierisch auf den Sack gegangen dass man doch immer wieder mal beim Nutzen des Stiftes den Mauszeiger versehentlich durch den Handballen oder einen Finger verschiebt :hammer:.
Die Größe ist recht klein, das stimmt wohl. Für Hobbyretuscheure jedoch, zumindest anfangs, ausreichend. Ich kenne einige Leute die haben sich Tablets gekauft und sind dann damit garnicht klargekommen ... Verlust n Fuffy, die guten A4 Tablets kosten doch ne ganze Ecke mehr.
Man kann bei den Dingern auch den Bereich einstellen für den der Stiftbereich gelten soll. Ich hab 2 Monitore das Tablet aber so eingestellt dass es nur auf dem großen Hauptschirm gilt ... über beide Schirme wärs dann echt zu klein :)

Wer in die Bild/Videobearbeitung einsteigen will für den ist das ein Prima Angebot :)

Th.
 

update71

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
An Lightroom kommt nichts aus der Open Source Szene ran.
Auch nicht Darktable? Optisch kommts ja dicht ran. Davon schwärmen doch jetzt so viele Linuxer und MacUser.
Das dann aber wieder nicht unter Windows.

Th.
 
OP
OP
G

Gast-JUhGDW

Guest
Auch nicht Darktable? Optisch kommts ja dicht ran. Davon schwärmen doch jetzt so viele Linuxer und MacUser.

Das habe ich noch nicht ausprobiert. Sieht aber vielversprechend aus.
Allerdings ist der Workflow bei Lightroom einfach gut und viele Funktionen gerade bei den Verlaufsfiltern oder Bereichsreparaturen ersetzen dir Photoshop.
Da merkt man dann schon, daß einige Funktionen von den größeren "Brüdern" portiert wurden....

Und wenn man sich mal an die ganzen Short Cuts gewöhnt hat, dann wechselt man auch nicht so leicht...;)
 

Brezz_GÖGA

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Danke

Hallo Marcus,

::ichdanke:: für die Info!

Werde ich weiterleiten.

Suche gerade für meinen Vater eine günstige
einfache Bildbearbeitungs-Software.

Für den Preis ist das Bundle gut.

(Bei Amazon grad 69,- PE 11 und Prem.)

Gruß Andrea
 

Battleaxe

Grillkaiser
OP
OP
G

Gast-JUhGDW

Guest
Auch nicht Darktable? Optisch kommts ja dicht ran. Davon schwärmen doch jetzt so viele Linuxer und MacUser.
So, habe das Darktable mal die Woche installiert und heute unter Linux getestet.
Vom Aufbau und Workflow versucht das Programm sich an Lightroom anzulehnen.

Witzig finde ich die Funktion mit dem Verschieben der Bilder auf dem Leuchttisch.

Aber der Rest hängt halt wirklich nach. Wenig Unterstützung bei dem was die einzelnen Funktionen im Entwicklungsmodul machen. Nur relativ wenige Funktionen.

Z.B. ein Drehen des Bildes um beliebige Gradzahlen ist nicht möglich.
Und auch Grafikfehler trüben das Gesamtbild.

Und es ist recht langsam.

Fazit: Es ist brauchbar, aber es macht keinen wirklichen Spaß damit zu arbeiten.
Lightroom habe ich bei Amazon für 79,- € im Angebot gekauft. Und ich darf es auf Mac und Windows installieren.

Ich bleibe dabei :)
 
Oben Unten