• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gyros Spieß in Niedertemperatur indirekt Grillen

Fitfun

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Grillsportfreunde,

ich bin hier zwar ein Neuling, aber am Grill schon etwas erfahrener :-) (denk ich).
Mich beschäftigt gerade die Frage, ob mann den Drehspieß vom Weber auch mit Gyros bestücken kann, und dann einige Stunden so bei 80-110°C indirekt durchgaren kann.
Idee: Ich nehme flache Nackensteaks und marinier diese mit Gyrosgewürz, n bissl. Öl und vielleicht ab und an einen Zwiebelring dazwischen. das steck ich alles wie beim Griechen auf meinem Drehspieß und fixiere das mit den Haltespießen. Nun wird der Spieß nicht vertikal sonder Horizontal eingespannt und wie oben beschrieben einfach einige Stunden (mit Termometer zur Kontrolle der KT) durchgegart. Außen Kross innen Saftig ?
Was meint Ihr ?

Grüße
Jörg
 

Höpper

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV

der schoschus

Fleischzerleger
willst du das dann alles auf einmal abschneiden?
Der Sinn von Gyros ist, dass man viele Schcihten abschneidet und so immer eine knusprige Ladung hat! Oder nicht?

Beste Grüße
der schoschus
 

dschingiskarn

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Genau dieses geniale Gyros hab ich auch erst gemacht, und mit nicht zu wenig Temperatur. Ziel ist es ja nach dem Abschneiden immer schnell wieder ne schöne Kruste zu bekommen um die auch wieder ab zu schneiden.

Low & Slow ist prima ... aber bei einem Gyros?!
 
OP
OP
Fitfun

Fitfun

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo an alle die bisher geantwortet haben, und vielen Dank.
Dennoch meinte ich es tatsächlich so wie beschrieben.
Gyros und abschnibbeln meine ich nicht.
Die Idee ist ähnlich wie bei einem großen Stück Fleisch was in NT auf KT gebracht wird.
So hab ich nicht nur das saftige Fleisch, sondern auch das leckere Gewürz ( oder Marinade ) welches nicht zwangsläufig Gyros sein muss im innern des Fleisches.
Gegoogelt und auch die Suche vom Forum war negativ.
Hat das schon mal jemand gemacht, oder was denkt Ihr darüber.
Die Röstaromen ? OK Mhhhh, aber einen Hüftbraten am Tisch in Scheiben schneiden ist doch auch was.

Grüße

jörg
 

DerMatze

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hier ist noch ein Rezept von Chefkoch: www.chefkoch.de:Gyrosschichtbraten

Wenn man den ordentlich zusammenschnürt, müßte der auch auf dem Roti zu machen sein.

Gruß
Matze
 

Slice

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Sollte funktionieren, den bei Nieder Temperatur zu garen, allerdings fehlt dann die krosse Kruste. Richtig kross wird das doch erst bei höheren Temperaturen.

Gruss von hier und dort
Klaus
 
OP
OP
Fitfun

Fitfun

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ja genau die Röstaromen, aber ein saftiges würziges Fleisch hat auch was :essen:

Grüsse
Jörg
 
Oben Unten