• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gyros überbacken mit Metaxasauce

choco73

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Mir war mal wieder nach einem absoluten Klassiker - GYROS ÜBERBACKEN MIT METAXA-SOSS :sun::sun::sun:

Anleitungen gibt's hier ja genügend - eigentlich is das Ganze ja auch recht einfach gehalten.

Das Fleisch (in meinem Fall ein 1,7 Kg Iberico-Nacken aus dem (un-)ewigen Eis) in relativ dünne Scheiben geschnitten und mit "meinem eigenen" Gyros-Rub ohne Zugabe von Öl bepudert.
Das "Rezept" für den Gyros-Rub hab ich irgendwann mal hier gefunden und finde den mit Abstand als besten Gyros-Rub.
Geschmacklich kommt da kein fertig Gekaufter hin ;-)

IMG_0827.JPG


IMG_0831.jpg


IMG_0828.JPG


IMG_0834.JPG


Dann das Fleisch über Nacht ziehen lassen - ich hatte es in einer Vakuum-Schüssel im Kühli

Nächster Tag geht's dann weiter mit DER Sauce (genaue Mengenangaben habe ich nicht, da ich das immer frei Schnaue zusammenbastle bis es mir schmeckt.

Jedenfalls hatte ich (rote) Zwiebel, Knofi, Karotten, Gyros-Gewürz, Milch, 1/2 Crème Fraiche und 1/2 Mascarpone (da es keine Crème Double gab) und natürlich Metaxa.
Swiebel, Karotte und Knofi im Top mit etwas Olivenöl glasig anbraten, einen guten Schuss Tomatenmark dazu und weiter braten.
Dann mit Milch, Crème Fraiche und Mascarpone ablöschen und noch einmals kurz aufkochen.
Metaxa und Gyros-Gewürz dazu und abschmecken - ferdsch

IMG_0857.JPG


IMG_0858.jpg


IMG_0859.jpg


Soss kann dann etwas abkühlen und ich geh mit dem Fleisch an den Grill

IMG_0860.JPG


nicht totgrillen - es soll noch schön saftig bleiben (etwas rosa macht auch nix - wird ja beim Überbacken nochmals Hitze ausgesetzt)

IMG_0861.jpg


IMG_0862.JPG


Kleinhäckseln, bzw. in schmale Streifen schneiden - bei der Mengenberechnung ist bei diesem Schritt ein gewaltiger Verlust mit einzurechnen, da der "Schneider" ja immer wieder probieren muss :-)

IMG_0863.JPG


Dann mit der Sauce gut vermischen und Käse drüber (bei wir wars ein Packerl Pizzakäs mit 250 Gr)

Das Zeug könnt man jetzt schon so aus der Schale futtern, so geil schmeckt das!

IMG_0865.JPG


IMG_0866.JPG


IMG_0867.jpg


Jetzt kann man das Gyros entweder in den kühlen Schrank stellen und bei Bedarf im BO oder im Grill überbacken.
Somit lässt sich dieses Gericht auch ganz hervorragend vorbereiten (sollte sich locker 1-2 Tage im Kühli halten) und wird dann nur mehr überbacken.

So sieht's dann fertig aus - fürs Tellerbild hat's mal wieder nicht gereicht - es gab diesmal keine Pommes, sondern Reis, Tsatsiki und Krautsalat - immer wieder geil

IMG_0879.jpg


IMG_0880.JPG


Kali Orexi und Yamas!!
(den Schnaps hinterher hat's dringend gebraucht...)
 

Ken866

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Sieht geil aus. Könntest du bitte mal den Link/das Rezept für den Gyrosrub posten? Danke
 

Lanzarolo

Anstaltsbader
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Gyros in meiner Lieblingszubereitungsart :messer:
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Wow ... das schaut extrem gut aus ... Hammer :wiegeil:
Muss ich jetzt auch unbedingt mal machen :thumb2:
 

Barman

Nachteule
Überbackenes Gyros mit Metaxa scheint hier im Forum im Moment der Renner zu sein :D.
Wenn ich mir dein Ergebnis so anschaue, weiß ich definitiv auch warum :thumb1:. Sieht super lecker aus.
 
OP
OP
choco73

choco73

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sieht geil aus. Könntest du bitte mal den Link/das Rezept für den Gyrosrub posten? Danke
IMG_0828.JPG


Link habe ich nicht mehr - ich habe mir die Mengen direkt aufs Glas geschrieben ;-)


Für ca. 2 Kg Fleisch solltest Du mit folgender Menge gut hinkommen:
(is wahrscheinlich eher zuviel - aber einigermaßen luftdicht verschraubt und dunkel gelagert hält sich der Rub auch ne Zeit lang)

5 TL Oregano getrocknet
4 TL Thymian gerebelt
2 TL Paprika edelsüss
2 TL Zwiebel granuliert
2 TL Knoblauch granuliert
2 TL Rosmarin getrocknet (ich mörsere den Rosmarin immer zusammen mit dem Pfeffer)
1 TL Korianderpulver
3 TL Salz
2 TL Pfeffer grob gemahlen
2 TL Zucker
 
Oben Unten