• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gyros vom Drehspieß auf dem Napoleon 410

Philly

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

nun nach toller GSV-Unterstützung und Ideenfindung, was für mehere Gäste gegrillt werden soll, habe ich mich dankend für Gyros von der Rotisserie entschieden. Gegrillt wurde auf den Napi 410 mit original Drehspiel. Zunächst möchte ich mich be Spiccy für den Express-Versand des berühmten Gyros Gewürz bedanken. Großartig!

Entschied ich mich für Gyros, musste ich mich also auch für dieses Gewürz entscheiden, folgt man den doch sehr vielen positiven Bemerkungen :)

Zum Gyros ...

Gekauft wurde ein wunderbarer 3KG Schweinenacken und habe diesen anschließend in 7-8mm dicke Scheiben geschnitten. Daraufhin die einzelnen Stücke mit "Gyros Impressionen" massiert und über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Oh man, wie das Gewürz duftet ... traumhaft!

Gut, erster Teil erledigt ... nun kommt das Zaziki! Ich durchsuchte zahlreiche Threads und Internetblogs und fand anschließend dieses hier: http://griechischekueche.com/2013/06/17/original-griechisches-zaziki/
  • 500 Gramm Joghurt “nach griechischer Art”
  • 2 mittelgroße Knoblauchzehen
  • Eine halbe Gurke
  • 2 Esslöffel Olivenöl (z.B. Kolymvari Olivenöl extra nativ aus Kreta 5l-Kanister)
  • 1 Eßlöffel guter Weinessig (nicht Balsamico!)
  • 1 Hand voll frische Dillblätter, gehackt
  • Salz, Pfeffer
Da ich nicht sicher war, ob diese Menge für ca. acht hungrige Personen ausreichen würde, habe ich einfach alles doppelt verarbeitet und auch als Option Dill "eingebaut". Ich wählte auch zwei große Knoblauchzehen ... alles verarbeitet und ab in den Kühlschrank. Ich muss schon sagen, frisch, also ein soeben zubereiteter Zaziki mit Joghurt grieschischer Art schmeckt anfangs sehr neutral, also nicht wundern. Am nächsten Tag, wenn die Gurke, Knoblauch und Dill ihren Geschmack geteilt haben, war das Zaziki einfach nur lecker! So typisch grieschisch halt ... also das o.g. Rezept kann ich nur wärmstens empfehlen. Ggf. würde ich es noch länger ziehen lassen ...

Krautsalat wollte ich auch frisch zubereiten, nur kam mir leider etwas dazwischen und musste mich im Supermarkt bedienen. War ok ...

Dazu gab es noch frisches Fladenbrot vom "Lieblingstürken" und natürlich Ouzo :D Für meine guten Freund ... ^^

Hier nun einige Bilder:

http://s23./l4co80y0r/Bild1.jpg

http://s29./wepk3xarb/Bild2.jpg

Da auch Kinder anwesend waren, haben wir frische Cake Pops zubereitet ...

http://s4./e04a68ai5/Bild3.jpg

Darf natürlich nicht fehlen ... vor und nachher ;)

http://s17./gdh9aocof/Bild4.jpg

http://s27./hmzjkm4ab/Bild5.jpg

http://s2./mstiii7bt/Bild6.jpg

Es war einfach nur sehr sehr lecker! Der Gyrosspieß grillte bei voller Leistung indirekt und war nach ca. 45/50 Minuten fertig für den ersten "Abstrich". Danach folgten weitere vier bzw. fünf nach je 35/40 Minuten. Warmgehalten habe ich das Fleisch bei 50 Grad im Backofen. Und es bliebt nichts übrig! Das Foto der leeren Schaale erspare ich euch ;)

So ... das war mein erster "Bericht" nach toller Hilfe hier im GSV Forum. Und ich dachte mir, dass ich meine Freude teilen sollte ;)

Bis zum nächsten Mal ;)

Grüße
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ein sehr schöner Gyros!

Aber das Fleisch würde ich nicht warmhalten ... immer wieder kleine Portionen absäbeln ...

:prost:
 
OP
OP
Philly

Philly

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ein sehr schöner Gyros!

Aber das Fleisch würde ich nicht warmhalten ... immer wieder kleine Portionen absäbeln ...

:prost:
Das war auch mein Plan ... nur wollte ich niemanden zuschauen lassen, wie manch Gast das leckere Gyros verspeist ;) Und allzu kleine Portionen wollte ich auch nicht. Das Fleisch war trotz warmhaltens noch sehr saftig! Beim nächsten Mal probiere ich es sofort zu servieren, wenn ich alleine esse :D
 

PopcornJoe

Veganer
Hi @Philly leider sehe ich deine Bilder nicht. Trotzdem schöner Thread. Kannst du das bitte nochmal prüfen, oder mach ich was falsch?
 
OP
OP
Philly

Philly

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hi, seltsam mit den Bildern ... Ich lade Sie spätestens morgen nochmal neu hoch. Liegt sicherlich am Upload-Anbieter.

Bereite soeben Taigas Metaxa Gyros für morgen vor ;)

Lg
 

Dreiradgriller

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo!

Ich bin auch gerade dabei Metaxa Gyros zu machen, Fleisch ist eingelegt, kommt morgen auf den Grill und anschließen wird es Überbacken.
Was würdet ihr als Beilage empfehlen, Kartoffelecken oder Reis.

Beste Grüße, Conny
 
OP
OP
Philly

Philly

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hey :)

Wir machen es traditionell wie bei unserem Griechen, Kartoffelchips :)
 

Dreiradgriller

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Danke
Ich hatte heute Reis dazu gemacht, da ich leider keine Kartoffeln mehr hatte, um Glück blieb genug über und morgen Abend gibt es dann Kartoffelecken dazu.
Das Gyros mit Metaxasoße hat super geschmeckt, an der Stelle noch ein Herzliches Dankeschön an Jack the für das tolle Gyros Gewürz Rezept.

Beste Grüße, Conny
 
OP
OP
Philly

Philly

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
So, Bilder wie versprochen nochmal neu hochgeladen. Sollte nun funktionieren ...
 

Ischglfan

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich liebe Gyros vom Spieß, deines sieht übrigens Megalecker aus!
 
OP
OP
Philly

Philly

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Es war auch sehr sehr lecker :) Vielen Dank.

Lg
 

mikaado

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Ich hätte auch gern n Portion gehabt.....Gyros vom Spieß ist schon lecker
 
Oben Unten