• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gyros vom Drehspieß mit Pitta

Carsten65795

Veganer
5+ Jahre im GSV
Gyros-Spieß mit Pitta, Zaziki und Krautsalat (Genesis II E410 - Drehspieß-Weber)
20180629_153528-min.jpg
20180629_153551-min.jpg
20180629_153538-min.jpg
20180629_153608-min.jpg

20180629_160842-min.jpg
20180629_160848-min.jpg
20180629_160856-min.jpg

rsz_20180629_171415.jpg

rsz_20180629_182408.jpg


Pitta:

Teig

1/4 Würfel Hefe
370 g Milch
500 g Mehl
1 TL Salz
3 EL Olivenöl

37C° warme Milch in eine Schüssel geben und Hefe dazubröckeln gut vermischen bzw. mit Mixer verrühren.
Die übrigen Zutaten dazugeben und 3min / kneten lassen.

Teig bei geschlosser Schüssel 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen Ofen auf 250º Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig zu einer Rolle formen und in ca 10-12 Stücke teilen und diese zu Kugeln formen. Die Kugeln noch einmal in einer Schüssel zugedeckt für 10 min gehen lassen.

Jede Kugel mit dem Nudelholz leicht zu einer ovalen Scheibe ausrollen.
Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech 8-10 min backen, bis die Pittas goldbraun sind und sich aufblähen.

Lieber in 2 oder 3 Gängen backen als mehrere übereinander, damit sie auch genug Hitze bekommen.

Kann man direkt warm essen oder abkühlen lassen und vor dem Essen noch einmal 2 min toasten.

Gyros-Spieß - 16 Portionen

Zutaten

5.5 kg Schweinenacken
2 Stück Gemüsezwiebel (möglichst groß)
200 g Gyros Gewürzmischung (nach belieben)
21 EL Olivenöl

Der Schweinenacken wird in knapp 1cm dicke Scheiben geschnitten (Metzger mit Maschine)
Die Scheiben gibt man in eine große Schüssel, wo man sie mit der Gyrosgewürzmischung und dem Olivenöl vermengt.

Wenn alles gut vermengt ist, werden die marinierten Fleischscheiben vakuumiert oder in einem luftdichten, großen Behälter mit Deckel verpackt.
Das Fleisch lagert man nun einen Tag im Kühlschrank, damit die Marinade einziehen kann.

Am Grilltag wird das Fleisch auf die Rotisserie gesteckt. Dazu halbierst du zunächst eine große Gemüsezwiebel und steckst den einen Teil auf den Drehspieß. Dies dient als Abstandhalter zum Ende der Fleischkrallen.
Nun nach und nach die einzelnen Fleischscheiben aufspießen, bis an das Ende der andere Teil der Zwiebel kommt. Meiner Erfahrung nach dürfte bei etwa 5,5kg das Maximum an Fleisch erreicht sein, was noch auf den Drehspieß passt. (Großer Weber Spieß)

Der Grill wird auf 200 Grad eingeregelt. o dass du in der Mitte einen indirekten Bereich hast. Nun den Drehspieß in den Aufsatz und starte den Motor. Die erste Stunde über lden Grill bei etwa 180-200 Grad laufen lassen. Durch das ganze Fleisch im Garraum sinkt zunächst die Temperatur, weshalb man den Grill ruhig etwas höher einregeln kann.

Die erste Lage dauert bei ca. 2kg Fleisch etwa eine Stunde, bei 4kg Fleisch können es durchaus 1,5 Stunden sein und hier bei 5,5 kg wird die 2 Std. schon benötigt.
Nach dem ersten Abschneiden erhöhe ich die Temperatur auf 220-230 Grad, damit die folgenden Lagen wieder knusprig gehen.
 

Anhänge

Calenburger

Grillkönig
Das macht Appetit - super!

Ich plane in zwei Wochen einen griechischen Männerabend (auch hier folgen Bilder...). Ich bin derzeit noch etwas unsicher, ob bei mir ca. 5 Kilo Nacken für 12 hungrige Kerle reichen. Bei Dir hast Du 5,5 Kilo für 16 Personen geplant. Es wäre schön, wenn Du mal eine Rückmeldung geben könntest, ob Dein Fleisch für alle Esser gereicht hat...

Gruß,
Achim
 
OP
OP
Carsten65795

Carsten65795

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das macht Appetit - super!

Ich plane in zwei Wochen einen griechischen Männerabend (auch hier folgen Bilder...). Ich bin derzeit noch etwas unsicher, ob bei mir ca. 5 Kilo Nacken für 12 hungrige Kerle reichen. Bei Dir hast Du 5,5 Kilo für 16 Personen geplant. Es wäre schön, wenn Du mal eine Rückmeldung geben könntest, ob Dein Fleisch für alle Esser gereicht hat...

Gruß,
Achim
Hat gereicht, ca. 200gr. Rest, waren gute Esser dabei, sind ja auch Beilagen wie 1,5kg Zaziki und Krautsalat 800gr. dabei gewesen
 

Calenburger

Grillkönig
Vielen Dank!!!
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Carsten,

fein gemacht :thumb2:

:prost:
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch
Das macht Appetit - super!

Ich plane in zwei Wochen einen griechischen Männerabend (auch hier folgen Bilder...). Ich bin derzeit noch etwas unsicher, ob bei mir ca. 5 Kilo Nacken für 12 hungrige Kerle reichen. Bei Dir hast Du 5,5 Kilo für 16 Personen geplant. Es wäre schön, wenn Du mal eine Rückmeldung geben könntest, ob Dein Fleisch für alle Esser gereicht hat... Denk dran: :bilder::bilder:

Gruß,
Achim
Hallo Achim,
ich habe neulich Döner gemacht und hatte 200 g p.P. gerechnet. Allerdings inkl. Frauen und Kinder. Hat gereicht und es ist etwas übrig geblieben. Wenn allerdings nur Kerle kommen steht und fällt alles mit den Beilagen. Dann würde ich besser mit 300-350 g pro Nase arbeiten, wie es der TO auch gemacht hat.

@Carsten65795 : Schönes Gyros! Sieht super aus!

Gruß
Daniel
 

Micha1187

Veganer
Dein Gyros sieht echt spitze aus. Ich habe schon recht viele Gyrosspieße hier im Forum gesehen - muss allerdings gestehen, dass der Bräunungsgrad deines Gyros für mich einfach absolut perfekt ist. Viele sind mir einfach viel zu schwarz. Bin mal gespannt, wie meins wird, falls ich mich mal an eins ran traue. :P
 

Calenburger

Grillkönig
Hallo Daniel!
Vielen Dank für Deine Hochrechnung, da ich beim Männergrillen aber eher auf Beilagen verzichten werde:D, gehe ich dann doch lieber Deinen 350er-Vorschlag an. Ich werde berichten...

Gruss,
Achim
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch
Hallo Daniel!
Vielen Dank für Deine Hochrechnung, da ich beim Männergrillen aber eher auf Beilagen verzichten werde:D, gehe ich dann doch lieber Deinen 350er-Vorschlag an. Ich werde berichten...

Gruss,
Achim
Was willst du denn genau machen, Achim? Auch Pita? Oder Gyros nur mit Schlamm und Baguette? :-D
 

Calenburger

Grillkönig
Ich kann nicht viel verraten, der ein oder andere geladene Sportsfreund könnte mitlesen;)...

Aber: Es läuft unter dem Motto "Einmal die 79", was auf der fiktiven Speisekarte eines griechischen Restaurants dem Standard-Grillteller mit Giros, Souvlaki und Bifteki entsprechen soll. Als dann doch erforderliche Beilage Zaziki, Tomatenreis und Patatas Bravas als Pommes-Ersatz.
Das soll der Hauptgang werden, vorweg ein paar Meze, zum Dessert etwas Nicht-Griechisches: Vanilleeis mit gebrochenem Bacon. Das muss ich vorher aber noch einmal im Selbstversuch testen :hmmmm:

Definitiv wird die Session hier vorgestellt!

Gruß,
Achim
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch
Ich kann nicht viel verraten, der ein oder andere geladene Sportsfreund könnte mitlesen;)...

Aber: Es läuft unter dem Motto "Einmal die 79", was auf der fiktiven Speisekarte eines griechischen Restaurants dem Standard-Grillteller mit Giros, Souvlaki und Bifteki entsprechen soll. Als dann doch erforderliche Beilage Zaziki, Tomatenreis und Patatas Bravas als Pommes-Ersatz.
Das soll der Hauptgang werden, vorweg ein paar Meze, zum Dessert etwas Nicht-Griechisches: Vanilleeis mit gebrochenem Bacon. Das muss ich vorher aber noch einmal im Selbstversuch testen :hmmmm:

Definitiv wird die Session hier vorgestellt!

Gruß,
Achim
Mit Vorspeise und den Beilagen reichen bestimmt 350 g Fleisch p.p. in Summe. Ich würde da 150 g Gyros und von dem anderen je 100 g kalkulieren. 200 g Beilagen plus Tzatziki und jeder hat nen Brikett im Bauch :-)
Zum Nachtisch dann warmen Ouzo? ;-)
Klingt jedenfalls lecker. Wo genau muss ich hinkommen ;-)
 

Calenburger

Grillkönig
Ich muss rechnen:D... Grundsätzlich habe ich aber lieber etwas übrig und esse davon auch gerne noch die nächsten 14 Tage:P

Spass beiseite: Deine Berechnung hört sich in der Tat gut an. Ansonsten: Immer der Nase nach in Richtung Deister;)

Ach so: Und selbstverständlich der Ouzo 12, warm und kalt:v:

Gruss,
Achim
 
Oben Unten