• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gyrosschichtbraten

holger.de

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Am Wochenende sollte es einen Gyrosschichtbraten geben. In der Kühlung waren noch die Reste vom Schweinenacken (1,5 kg), die bei den Gyroszöpfen übrig geblieben sind. Diese wurden erstmal aufgetaut.
Im Forum habe ich nicht so viele Hinweise auf einen Gyrosschichtbraten gefunden. Einen Roti habe ich nicht. Dazu gab es einige Beiträge. Also selbst Gedanken machen.
Klar war, dass er in der Kugel indirekt mit der 3-Zonen-Methode gegrillt wird. Aber wie schichten ohne das alles auseinander fällt. Immerhin sollten Zwiebel und Schafskäse in den Schichten für Abwechslung sorgen.

Dann kam die zündende Idee. Die guten alten rechteckigen Tupperdosen. Zunächst wurden die Dose mit dem Lebensmittelgarn präpariert. Dann kam eine große Scheibe Fleisch als unterste Lage in die Tupperdose.

Anfang.jpg


Mit Olivenöl eingepinselt und mit dem Gyrosrub ala gewürzt.
Anschließend wurden eine Schicht Zwiebelringe und zerbröselter Schafskäse eingefügt.

erste Lage.jpg


Zwiebel quer.jpg


Dann wieder eine Scheibe Fleisch mit Olivenöl und Gyrosrub und so weiter.

Fertig mit Zwiebel.jpg


Als die Tupperdose voll war wurde das ganze gebunden und wanderte dann in über Nacht in den Kühlschrank. Noch ein paar Impressionen:

Fertig gebunden.jpg


quer roh.jpg


Quer gewürzt.jpg


Seitenansicht fertig.jpg


Heute nun ging es los. Raus aus der Kühlung und rauf auf den Rost:

Start am Grill.jpg


Bei 180° wurde mit einer Kerntemperatur von 5° begonnen.
Gewicht des Bratens 1840 gr.

nach 30 Min.jpg


Nach zweieinhalb Stunden hatte der Braten eine Kerntemperatur von 75°:

Grill fertig.jpg


Während des Grillens wurde noch ein Krautsalat zubereitet.
Tzatziki hatte ich gestern schon selbst gemacht.
Fehlte nur noch das selbst gebackene Fladenbrot.

Fladenbrot.jpg


Fladenbrot fertig.jpg


Der Braten kam vom Grill erst noch mal in Alufolie.
Gewicht nach dem Grillen 1340 gr. Er hatte ganze 500 gr abgenommen!
Nach 10 Minuten Ruhezeit wurde er angeschnitten:

Anschnitt Alufolie.jpg


Und hier das Tellerbild:

Tellerbild.jpg


Wir hatten noch nicht genug (obwohl noch Fleisch übrig war), also gab es noch Apfel-Tiramisu als Nachtisch (den hatte ich gestern schon vorbereitet).

Tiarmisu.jpg


So, jetzt rolle ich vom Rechner zum Sofa. Schönen Sonntag noch.

quer roh.jpg


Fertig gebunden.jpg


Fertig mit Zwiebel.jpg


Zwiebel quer.jpg


erste Lage.jpg


Anfang.jpg


Tellerbild.jpg


Anschnitt Alufolie.jpg


Grill fertig.jpg


Fladenbrot fertig.jpg


Fladenbrot.jpg


nach 30 Min.jpg


Start am Grill.jpg


Tiarmisu.jpg


Quer gewürzt.jpg


Seitenansicht fertig.jpg
 

Anhänge

Rolukat

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Holger.de
Klasse Beitrag. Echte Alternative zur Roti.
Schaut wirklich lecker aus !
Roland
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
War bestimmt lecker :messer:
 

wrathtom

Frauenbeauftragter - Samenspender
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
:cook:Toll gemacht,

den Nachtisch hätte ich jetzt aber schon gern mit Rezept oder Link:anstoßen: und "Gyrosrub ala " würde mich auch mal Interesieren, finde nix.

LG TOM
 
Zuletzt bearbeitet:

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klasse Bericht, schönes Ergebnis !!:respekt:

Die Art und Weise des Schichtens in der Tupperdose finde ich klasse !:thumb2:

Gruß Matthias
 
OP
OP
holger.de

holger.de

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
:cook:Toll gemacht,

den Nachtisch hätte ich jetzt aber schon gern mit Rezept oder Link:anstoßen: und "Gyrosrub ala " würde mich auch mal Interesieren, finde nix.

LG TOM
Danke für die Lorbeeren!

Hier das Rezept für das Tiramisu (ich weiß nicht mehr genau wo ich es im Netz gefunden habe):
Zutaten:
250 g Mascarpone
100 g Frischkäse
4 EL Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Zucker
1 Apfel
200 g Apfelmus
100 g Löffelbiskuit
2 EL Apfelsaft
2 EL Calvados
2 EL Kakao
Zubereitung:
Mascarpone, Frischkäse, Sahne, Vanillezucker und den Zucker mit einem Schneebesen glatt verrühren. Den Apfel schälen und raspeln. Mit dem Apfelmus mischen. Vier Formen oder Gläser mit dem zerbröseltem Löffelbiskuit auslegen und mit einem Glas feststampfen. Diese Mischung mit einer Apfelsaft/Calvados-Mischung beträufeln. Die Hälfte der Mascarponecreme darauf verteilen. Dann das Apfelmus darauf verteilen. Anschließend die restliche Mascarponecreme aufstreichen und ca. 1 Stunden kalt stellen.
Vor dem Servieren das Tiramisu mit Kakao bestäuben.

Gyrosrub:
Zutaten:
5 TL Oregano gerebelt
4 TL Tymian
2 TL Paprikapulver mild
2 TL granulierter Knoblauch
2 TL granulierte Zwiebel
2 TL Rosmarin gemahlen
1 TL Korianderpulver
3 TL Salz
2 TL schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
3 TL Zucker


Viel Spaß damit!
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
holger.de

holger.de

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
:cook:Toll gemacht,

den Nachtisch hätte ich jetzt aber schon gern mit Rezept oder Link:anstoßen: und "Gyrosrub ala " würde mich auch mal Interesieren, finde nix.

LG TOM

Ich habe jetzt auch die Links gefunden:
Hier ist das geniale Rezept mit den Gyroszöpfen (habe ich auch schon probiert):
Gyroszöpfe a la - Grillforum und BBQ - www.grillsportverein.de

Und hier kommt anscheinend die Rezeptur des Gyrosrub her:
Überbackenes Gyros vom Kachelfleisch | Udo's Grill-Blog - Bildergeschichten

Viel Spaß beim Stöbern!
 

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Sieht gut aus. :thumb2:
 

Mathmos0227

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Sensationell....

Hallo Holger,

vielen Dank für diese sensationelle Rezept.
Ich habe gestern bei herrlichstem Sonnenschein 3,5 KG Nacken auf diese Weise vergrillt und es war einfach nur lecker!:essen!:
Die Gäste waren begeistert und das Ende vom Lied war, dass sich niemand mehr bewegen konnte. :hammer:

Dazu gab es leckeren selbstgemachten Krautsalat, Tzatziki und ein leckeres Weißbrot.

Wiederholung zu 100% wahrscheinlich!!!
 

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
Sehr gute Idee! Ich hab mein Gyros letztens als Türmchen gemacht aber gewickelt gefällt mir auch richtig gut! :wiegeil:

:anstoßen:
 

Lightman81

Hobbygriller
Klasse Idee und super Vergrillung.

Wird schamlos kopiert ;)
 

scheinheilig

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Das ist inzwischen einer der Party-Standards bei uns. Super vorzubereiten, weniger zeitkritisch als PP und platzsparender als Ribs.
Und einfach sau lecker!
 

DrHossa

Bundesgrillminister
Ok, ich hatte eben in nem anderen Thread erzählt, als nächstes würd´s ne BaconBomb geben...

Die Entscheidung hat sich eben Richtung Gyros verlagert. Sieht sehr gut aus.:respekt:
 

scheinheilig

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ach ja einen Tip hab ich noch dazu. Ich lasse mir das Fleisch schon beim Metzger schneiden und "steaken". Wenn die das nicht können dann verlange ich das in "Rouladenstärke" und klopfe die dann selber nochmal nach. Ich mag den mit vielen dünnen Fleischschichten die viel Rub aufnehmen noch lieber.
Sehr gut geeignet um es reinzulegen finde ich die klassischen Kastenformen für Kuchen.
 

Hotdog

Vegetarier
Hmmmmmmmmm - sieht legga aus...:sabber:
Hab die tolle Idee gleich abgespeichert und werde sie mit Sicherheit baldigst aufgreifen und so "nachgrillen".
Danke für die Mühe des Fotografierens und Einstellens. :thumb1:
 

matthi89

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hab ich übrigens gestern genau nach deinem Rezept ausprobiert und nachgebaut. Man is das geil :) gut dass ich heute noch einiges über habe.

Ist in meinem Repertoire aufgenommen und wird sehr bald wiederholt :D
 
Oben Unten