• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gyrosspieß Schritt für Schritt

rw2007

Vegetarier
Kalimera Freunde,

bei meiner Vorstellung wurde ich gebeten Bilder von meinem nächsten Projekt zu Posten.

Also los geht's. Estmal das Rezept von Johnnys Grillshow für den Gyrosspieß vorbereitet. Jetzt nach 24 Std. den Grill angefeuert.

IMG-20150514-WA0004.jpg
 

Anhänge

deAlex

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Ich nehm ne Portion mit Semmel, einem kühelen Pils und einen Ouzo für gute Freunde :D
 

Cap10

Bundesgrillminister
Da fehlen aber ein paar Schritte oder ?
:D


:prost:
 
OP
OP
rw2007

rw2007

Vegetarier
Mir fiel das Bild vor dem Anschnitt zu spät ein. SORRY.
Vorm nächsten Anschnitt gibt es ein Bild.
 

Andrew91

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht lecker aus.

Wie hast Du das Fleisch mariniert?

Danke!

:prost:
 

nstyles

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Lecker, lecker. Für mich bitte mit Krautsalat und Tzatziki.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Gyros geht immer, aber bei dem Titel könnte man schon etwas mehr erwarten ...

:prost:
 

Luke Skywalker

Bier-Somellier
5+ Jahre im GSV
Ich meine auch,"Schritt-für Schritt" sollte mehr ins Detail gehen.
 

KWausE

Schlachthofbesitzer
:messer:
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Vielleicht sollte im Threadtitel eher "Gyrosspieß Schnitt für Schnitt" stehen. ;)
 
OP
OP
rw2007

rw2007

Vegetarier
Hallo Leute,

das Gyros war sehr lecker doch der Ouzo muss schlecht gewesen sein. Daher will ich heute noch etwas nachholen.

Hier das Rezept:

Gyros:
1 Schweinenacken
(in Scheiben, ca. 2,5 kg)
0,5 l Oilvenöl
4 TL schwarzer Pfeffer
4 TL Zwiebelpulver
3 TL Salz
5 TL Paprikapulver
5 TL Thymian
3 TL Majoran
3 TL Senfpulver
3 TL Oregano
4 TL Cayenne Pfeffer
4 TL Chiliflocken
2 TL Cumin (Kreuzkümmel) gemahlen
1/2 TL Koriander
1 Msp. Zimt
2 EL Zitronensaft
8 Knoblauchzehen

Marinade anrühren, Fleisch einlegen und 24 Std. im Kühlschrank marinieren. Dann fest auf den Spieß stecken (Beginn und Ende mit jeweils einer halben Gemüsezwiebel).
Links und rechts je ordentlich Kohle in den Grill und in der Mitte eine Fettauffangwanne mit ca. einem Liter Bier.
Spieß drauf, Deckel zu und nach ca. einer halben Stunde könnt ihr das erste Gyros genießen.

Gruß

Roy

PS: ein paar Bilder habe ich noch auf dem Handy, die folgen im Laufe des Tages.
 
Oben Unten