• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

BPF

BBQ Pyro Friends
Servus miteinander!

wir hatten Lust auf griechisch und haben unsere Joetisserie ausgepackt und ein Hähnchengyros vergrillt. Das Ergebnis war ordentlich und schreit nach Wiederholung!🔥

Das Rezept haben wir aus verschiedenen Inspirationen zusammengestellt und ist an sich total einfach:

2kg Hähnchenoberkeulen (ausgelöst)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Gyros-Rub des Vertrauens (wir haben unseren noch mit Kreuzkümmel und geräucherter Paprika gepimpt)
Olivenöl

211010_ChickenGyros.00_00_30_07.Standbild003.png


Zuerst klopfen wir die ausgelösten Oberkeulen etwas platt (dabei nicht zu arg zerfleddern):
211010_ChickenGyros.00_01_24_06.Standbild004.png


Mit der Reibe eine Zwiebel und die beiden Knoblauchzehen drüber reiben, die Zwiebel sorgt dafür, dass auf natürliche Weise das Fleisch etwas zarter wird.
211010_ChickenGyros.00_02_26_28.Standbild005.png


Dann mit dem Gewürz und Olivenöl schön mariniert und über Nacht zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen:
211010_ChickenGyros.00_03_16_22.Standbild006.png


Am nächsten Tag dann den Kamado Joe auf 200° direkt mit der Kohle im hinteren Teil hochgeheizt.
(Hier gibts noch eine zweite Variante: auf 150° indirekte Hitze und auf circa 71° KT ziehen lassen. Danach direkt Vollgas geben und bis 77° "aufknuspern". Vorteil hier ist, dass der ganze Spieß sofort fertig ist, Nachteil, dass es etwas weniger krosse Teile gibt und es natürlich länger dauert.)

Bis der Grill hochheizt haben wir den Spieß gebaut. Eine Zwiebel halbiert und mit Schnittfläche nach oben auf die Kralle, dann abwechselnd diagonal das Fleisch schichten. Wenn kleine Teile dabei sind oder was von den Scheiben weghängt einfach in die Mitte drücken und mit der nächsten Scheibe fixieren, dann hängt nachher nix in die Glut:
211010_ChickenGyros.00_05_01_14.Standbild008.png


Dann wird auch schon der Spieß in den Big Joe gehängt und ab geht die Fahrt (hier sieht man auch nochmal das Kohle-Setup):
211010_ChickenGyros.00_05_13_39.Standbild009.png


Nach 30-45 Minuten schaut er dann ungefähr so aus:
211010_ChickenGyros.00_05_51_46.Standbild010.png


und es kann die erste Schicht abgeschnitten werden:
211010_ChickenGyros.00_06_20_42.Standbild011.png


Das Ganze so lange wiederholen, bis alles kross ist, am Ende auch mal mit dem Thermometer checken, bei uns war der Spieß nach Runde 3 gar und konnte dann komplett aufgeteilt werden:
211010_ChickenGyros.00_06_46_08.Standbild012.png

Dazu gabs selbstgemachtes Tzatziki und Pita-Brote vom Grill.

Mega leckeres Aroma vom Spieß mit dem leichten Raucharoma vom Fett das in die Glut tropft 🤤

Wen es interessiert kann sich das Video dazu auch gern auf Youtube anschauen ( VIDEO )


Liebe Grüße!
Franz&Bernie
 

Kamado holly

ɿ ͼ( ˚ɷ˚ )ͽ ɾ
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Sieht so gut aus, dass ich das mal im Hinterkopf behalten werde!
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
sieht seeehhhr lecker.. könnt `ich mir auch jetzt als 2. Frühstück vorstellen :essen!:
 

xBonbonox

Bundesgrillminister
Ein Glück gibt es bald Mittagessen. Knaller
 

MarkoJ

Dauergriller
Klasse Idee 💡, sieht sehr lecker aus 😋 .
Lesezeichen ist gesetzt 👍
 

Maverick83

Fleischzerleger
Toll sieht das aus. Ich glaube das muss ich auch mal machen.

Wassili denn euer liebster Gyros Rub? Und hast du noch das Rezept für die Pita Brötchen?
 
Oben Unten