• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hähnchenleber Crepinettes und gefülltes Kalbsbries

AndiS

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Grüß Euch,

Heute hab ich wieder einmal etwas probiert was ich selbst noch nie gemacht habe.
Crepinettes schaffens ja nie in den Themensonntag (außerdem hasst Göga Bries :grin:)
und Bries liebe ich zumindest gebacken - warum solls somit am Grill nicht auch lecker werden.

Zuerst zu den Hühnerleber Crepinettes:

Man nehme:
Hähnchenleber
Sherry
Pfeffer
Schweinenetz
Spinatblätter (nachdem ich keine frischen hatte - die "Zwutschgerln aufgetaut gehen auch :grin:)
Für die Füllung:
ca. 240g Schweinefleisch
ca. 210g Speck
3EL Estragon gehackt
3 Scharlotten zerdrückt
3 Eiweiß
Salz, Pfeffer

Das Schweinefleisch und den Speck würfeln und durch die 3mm Scheibe wolfen.
IMG_9053 Kopie.jpg


Hier die Zudaten:
IMG_9065 Kopie.jpg


Dann die zerdrückten Scharlotten mit einer Prise Zucker vermischen - das nimmt die Bitterkeit.
IMG_9066 Kopie.jpg


Alle Zudaten für die Füllung vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
IMG_9067 Kopie.jpg

IMG_9068 Kopie.jpg


Das Schweinenetz ausbreiten und zurechtschneiden. Füllung daraufgeben und dann den Spinat verteilen.
Hühnerleber draufgeben und das Ganze einwickeln.
IMG_9070 Kopie.jpg

IMG_9071 Kopie.jpg

IMG_9072 Kopie.jpg


Gefülltes Kalbsbries:
750g Kalbsbries
Bisserl Kalbsfleisch ganz dünn geschnitten
Parmaschinken ein paar dünne Scheiben
150ml Weißwein
ca. 500ml Fleischbrühe
Füllung:
250g Hendlfleisch
Bisserl Speck
Salz, Pfeffer, Fines herbes
5 Eigelb

Das Hendl und den Speck hab ich durch die 6mm Scheibe gewolft und dann
mit den restlichen Zudaten vermischt. Irgendwie ist das ein schön dünner Patz geworden :mad:
IMG_9076 Kopie.jpg

IMG_9079 Kopie.jpg


Briese durchschneiden, mit der Füllung bestreichen und zusammenklappen.
IMG_9082 Kopie.jpg

IMG_9086 Kopie.jpg


Einen Topf mit dem Kalbsfleisch auslegen, Schinken darüberlegen und die Briese verteilen.
IMG_9083 Kopie.jpg


Mit dem Rest vom Schinken und Kalbsfleisch bedecken.
Mit dem Wein und der Brühe aufgiessen bis alles bedeckt ist - Deckel drauf und aufkochen.
IMG_9087 Kopie.jpg


Simmern lassen bis die Briese fest sind.
Die Briese rausnehmen auskühlen lassen und ebenfalls in Netz wickeln - Jetzt gehts ist nicht mehr so wabbelig :rotfll:
Den Rest ca. 1h weiter köcheln lassen.
Abseien, entfetten und einkochen bis ein dünnflüssiger Sirup entsteht - zum Pinseln fürs grillen.
IMG_9090 Kopie.jpg


Das hab ich alles gestern gemacht.

Nun zu Heute:
Kugel mit einem 3/4 vollen AZK befeuern. (ca. 160°C) + Kirschpellets
Dann Alles rein (für ca. 30-40min). - Dabei waren auch gefüllte Champignons, Lammbratwürste und Kartoffelecken aus dem BO.

IMG_9093 Kopie.jpg


IMG_9096 Kopie.jpg


Fertig:
Creppinettes:
IMG_9097 Kopie.jpg


IMG_9098 Kopie.jpg


IMG_9104 Kopie.jpg


IMG_9105 Kopie.jpg

Kalbsbries:
IMG_9100 Kopie.jpg


IMG_9101 Kopie.jpg


IMG_9107 Kopie.jpg


IMG_9108 Kopie.jpg


IMG_9109 Kopie.jpg


Sorry für ein schönes Tellerbild hats nicht mehr gereicht. :motz:
Es war definitiv ALLES ausgezeichnet.
Die Crepinettes waren saftig und das Bries ebenfalls nicht trocken - sondern zerging auf der Zunge.

Wird wieder gemacht.

Gruß
Andreas:prost:
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Wenn man den Damen nicht erzählt was es genau is, würden es die meisten warscheinlich essen.

Probieren würd ich das auch mal obwohl z.B. Bries nich mein Fall is.

Schöne vergrillung und vor allem mal was aussergewöhnliches.:prost:
 
OP
OP
AndiS

AndiS

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Wenn man den Damen nicht erzählt was es genau is, würden es die meisten warscheinlich essen.
Hast recht ! Schwiegermutter war eingeladen und probierte einfach das Bries weil sie es nicht kannte ..........

Gruß
Andreas
 

honza

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das sind also Crepinettes. Irgendwie hab ich mir immer was anderes darunter vorgestellt.

Wieder was dazugelernt. :gs-rulez:
 

de_leckersten

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das sieht wirklich gut aus. Jetzt weiss ich auch was Crepinettes sind!

Was bewirkt denn das Schweinenetz? Nur das alles nicht auseinander fällt? Oder hat das noch einen anderen Nutzen?:hmmmm:
 
OP
OP
AndiS

AndiS

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Was bewirkt denn das Schweinenetz? Nur das alles nicht auseinander fällt? Oder hat das noch einen anderen Nutzen?:hmmmm:
Servus,

Der Halt ist sicherlich auch ein Punkt aber noch besser ists das egal was Du einwickelst es nicht austrocknet.
Zum Schluß ist das Fett fast vollständig verbraten - einzig es schmeckt dadurch mehr nach Schwein. - Und ich find das gut. :grin:

Gruß
Andreas
 

Carne

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sieht ausgezeichnet aus.Aber beim Kalbsbries muss ich deiner Frau zustimmen "Das kann man nicht essen"

Sorry
 

HAITHABrUtzler

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
*click* *click* *click* *click*

:hmmmm:

Funktioniert net!

Immer noch kein Crépinettes-Themensonntag :lol:

FEIN GEMACHT !!! BRAVO !!! :thumb1:


:prost:

DJ
 

de_leckersten

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Servus,

Der Halt ist sicherlich auch ein Punkt aber noch besser ists das egal was Du einwickelst es nicht austrocknet.
Zum Schluß ist das Fett fast vollständig verbraten - einzig es schmeckt dadurch mehr nach Schwein. - Und ich find das gut. :grin:

Gruß
Andreas

Mh, wir wollen mit Kaninnchen experimentieren, gehen die auch oder überdecken die den Geschmack?
 

Friedi

Smoker - Meister
10+ Jahre im GSV
Top! Sieht wirklich verdammt lecker aus :friedi-good:
 
OP
OP
AndiS

AndiS

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Mh, wir wollen mit Kaninnchen experimentieren, gehen die auch oder überdecken die den Geschmack?
Kanns nicht sagen - tief ins Fleisch geht der Geschmack nicht bzw. hängts auch von der Würzerei ab.
Ich hab einmal Kalbsleber damit eingewickelt und der Geschmack war nicht störend. Eher peppte es das Ganze auf ....
Probier einfach halbe/halbe.
Seitdem wir Hasen (lebend) haben darf ich kein Kaninchen mehr machen :cry:

Gruß
Andreas
 
Oben Unten