• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hähnchenschenkel mit american Style BBQ Sauce

Sorpasso

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hallo liebe Gemeinde,

ich hab ja jetzt schon länger keinen ausführlicheren Bericht gepostet - liegt ganz einfach daran, daß ich nichts weltbewegend neues vergrillt habe.
Aber gestern war es wieder einmal soweit und wir haben ein neues Rezept aus der Weber Chicken Bible getestet.

Zum Gebet andächtig aufgeschlagen wurde Seite 42 ;)

Wie beschrieben wurden die Schenkelchen pariert, mit Öl eingerieben und mit dem Rub massiert. Danach gings ne Weile in die Kühlung.
In der Zwischenzeit konnte also die Soße zubereitet und die Küche wieder in einen ordentlichen Zustand versetzt werden.

Die Schenkel wurden ein paar Minuten (15-20) vorab aus dem Kühlschrank genommen, damit sie keinen Schock bekommen.
Grill auf rund 200°C vorgeheizt, Rost gebürstet und geölt - check.
Es kann losgehen:

IMG_5768.jpg

10 Minuten direkt angrillen - beide Brenner laufen.
Das sieht dann so aus:
IMG_5769.jpg

Nach dem Angrillen gehts entkoppelt in die indirekte Phase - weiter 10 Minuten. Darauf folgt die Einbalsamierung mit der BBQ Sauce:
IMG_5770.jpg

kurz angrillen, wenden und die Rückseite bepinseln.
Nach rund 20 Minuten indirekter Hitze sieht das dann so aus:
IMG_5771.jpg

Ich habe dann nochmal gepinselt und nach weiteren ca. 10 Minuten die Schenkelchen auf die Teller übergesiedelt.
Tadaaaa... fertig:
IMG_5772.jpg


Fehlt nur noch der Anschnitt:

IMG_5773.jpg

IMG_5774.jpg


Fazit: frei nach dem Maggie Kochstudio: "Das machen wir mal wieder" :cook:
Lecker, saftig, aussen knusprige Haut. So soll Hähnchen sein.

So.. jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag!!

Viele Grüße,
Michael
 

Anhänge

  • IMG_5768.jpg
    IMG_5768.jpg
    90 KB · Aufrufe: 832
  • IMG_5769.jpg
    IMG_5769.jpg
    94,8 KB · Aufrufe: 784
  • IMG_5770.jpg
    IMG_5770.jpg
    96,7 KB · Aufrufe: 860
  • IMG_5771.jpg
    IMG_5771.jpg
    124,4 KB · Aufrufe: 841
  • IMG_5772.jpg
    IMG_5772.jpg
    63 KB · Aufrufe: 822
  • IMG_5773.jpg
    IMG_5773.jpg
    78,8 KB · Aufrufe: 865
  • IMG_5774.jpg
    IMG_5774.jpg
    98,4 KB · Aufrufe: 813

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Die sehen aber mal klasse aus :thumb2:

Aber warum hast du den Rost geölt, wenn du die Schenkel sowieso nur auf den "Entkoppelungsrost" legt?
 
OP
OP
S

Sorpasso

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Die sehen aber mal klasse aus :thumb2:

Aber warum hast du den Rost geölt, wenn du die Schenkel sowieso nur auf den "Entkoppelungsrost" legt?

Hallo DrPepper1885,

das habe ich wohl leider bisschen unglücklich formuliert.
Die ersten 10 Minuten, also das Angrillen, findet direkt auf dem Gussrost statt. Erst danach gehts ein Stockwerk höher auf den Entkopplungsrost :) Daher macht sich ein bisschen Öl auf den Rost nicht schlecht...
 

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo DrPepper1885,

das habe ich wohl leider bisschen unglücklich formuliert.
Die ersten 10 Minuten, also das Angrillen, findet direkt auf dem Gussrost statt. Erst danach gehts ein Stockwerk höher auf den Entkopplungsrost :) Daher macht sich ein bisschen Öl auf den Rost nicht schlecht...

Ich hätte ja auch in der Bibel nachlesen können; da wäre das sicherlich drin gestanden ;-)
Das mit dem Öl auf dem Rost ist nicht schlecht. Ich mache das meistens mit einer dicken Scheibe Speck. Irgendwie habe ich immer Speck zuhause :)

Gibst du dann ein wenig Öl auf einen Lappen oder ein Tuch und streichst damit den Rost ein oder sprühst du auf den Rost? Die zweite Option käme mir pyrotechnischer rüber ;-)
 
OP
OP
S

Sorpasso

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Ich habe mir von Emsa einen Sprayer gekauft - die Version, bei der man erst pumpen muss und die nicht mehr gebaut wird. Mit der sprüh ich meinen Rost mit Pflanzenöl ein :) klappt hervorragend und da gibts auch keine Stichflammen oder so :cop:
 
Oben Unten