• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hallo zusammen:-) Suche Infos,Skizzen,eventuell Pläne für einen Saugrill

Steffen122

Militanter Veganer
Hallo zusammen!
Möchte mich kurz Vorstellen,ich heiße Steffen und bin begeisteter Bastler!
Nun sollte s ein Spanferkel grill werden,und bin auf der suche nach Skizzen,Masse,Baupläne etc..
Wäre einer so Nett und würde welche,bereitstellen :-) ??;)
Wäre über Tipps sehr Dankbar bezüglich Wo bekomme ich den Motor,den Spieß etc..
Meine Vorstellung wäre Momentan ein Grill für 30-40 kg Spanferkel,die Masse so ca 1700 auf 1200 ca
MFG Steffen:-):worthy:
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da liefert unsere Suchfunktion eine ganze Liste an Ergebnissen. Der Button "Mehr" unter der Standardsuche hilft dir dabei.
 

feral

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Hallo steffen 122,
ich habe mir vor einigen Jahren einen Spanferkelgrill, oder besser Grillferkelgrill gebaut, da die Spanferkel nur zwischen 12 und 14 kg auf die Waage bringen. Mein Grill ist ein sogenannter Bratenwender, wie er früher in Klöstern, Schlossern ect. in Verwendung war. Er betnötigt keinen el. Strom, funktioniert mit Gewichtsantrieb, hat daher ein ordentliches Gewicht, Zahnräder und eine Regelung ähnlich einer Turmuhr. Wenn du dir diese Arbeit antun willst, die nötigen Voraussetzungen hast, (Schlosser, Maschinenbauer, o.ä.) kann ich dir mit Tipps und Fotos weiterhelfen. Zeichnugen gibt es nicht.
LG aus NÖ
feral
 

Sven21

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Also ich hätte Interesse! Wie lange läuft denn dein Antrieb??Sind die Zahnräder Normteile?? Kannst du ein bisschen was zur Hemmung sagen??
 

feral

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Freut mich, dass du dich von meiner Warnung nicht beeindrucken lässt. Auf den Bratenwen der habe ich einen Turmmit ca. 3 m Höhe aufgesezt. Im Wendergestell ist ein Seil aufgewickelt (mit Handkurbel) dabei wird ein Gewicht, bei mir ist es ein Eisenkorb mit alten Ziegel gefüllt, ca. 100 kg schwer. Das läuft ca. 40 Min. Dan sind 13 Kurbelumdrehung notwendig. Gesehen hab ich so etwas in einem Klosterspital, HOTEL DIEUin BEAUNE (Burgund), da ist der Bratenwender ortsfest in der großen Küche mit offenem Kamin, das Seil mit verschwindet im Gebälk und das Gewicht ist nicht zu sehen. Fotografieren durfe man dort nicht. Nach vielen Jahren habe ich mich darann erinnert und aus dem Gedächnis nachgebaut.
Nun zu deinen Fragen: Die größe der Zahnräder, das Modul habe ich ermittelt und die Daten einem Betrieb gegeben, der nach meinen Angaben aus 10mm Blech geschnitten hat. Das Gestell habe ich bei einem befreundeten Schmiedemeister aus Flachstahl 60x10 geschmiedet (mit dessen Hilfe). Alles ohne Schweißen zusammen geschraubt. Das kann man natürlich vereinfachen, wenn man es nicht so macht wie die Schmiede im Barock.
Die Hemmung war die größte Kopfnuss, denn es gibt keine Lieteratur dazu. In einem Büchlein, dass mir eine Uhrmacherin empfohlen hat, steht zu lesen "Da diese Technik vor 300 Jahren verlassen wurde, wollen wir nicht näher darauf eingehen.
Also: Wenn du noch immer Interesse hast, wollen wir nicht das Forum hier damit langweilen. Meine E-Mail-adresse ist:
feral@aon.at
Liebe Grüße aus NÖ
feral
 

feral

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Lieber schappenberg, freut mich sehr, dass du dich nicht langweilen würdest. Aber nach meiner Erfahrung werden so komplexe technische Themen nicht angenommen. Den Bratenwender hatte ich vor eingen Jahren mit Bildern ins Forum gestellt und die Reaktionen waren überschaubar. So weit ich mich erinnere hat ein einziger dazu seine Meinung geäußert "Masse umgesetzt in Bewegung, toll!" oder so ähnlich.
LG aus NÖ
feral
 

Gaseinsteiger

Grillkaiser
Lieber schappenberg, freut mich sehr, dass du dich nicht langweilen würdest. Aber nach meiner Erfahrung werden so komplexe technische Themen nicht angenommen. Den Bratenwender hatte ich vor eingen Jahren mit Bildern ins Forum gestellt und die Reaktionen waren überschaubar. So weit ich mich erinnere hat ein einziger dazu seine Meinung geäußert "Masse umgesetzt in Bewegung, toll!" oder so ähnlich.
Da war ich dann noch nicht hier im Forum unterwegs. Das Ding würde mich auch interessieren (nicht, dass ich sowas bauen möchte, aber ich gucke mir gerne alle Projekte an, die vom Standard abweichen). Also, nicht so schüchtern, :bilder: und Infos rausrücken. :-) Gerne natürlich auch in einem eigenen Thread.
 
Oben Unten