• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Handsortierte Holzkohle und Bröselverwertung

suit

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo - nachdem ich letztens wieder einen "Sack halb voll mit voll Brösel" gekauft habe, habe ich mir die Frage gestellt wie ihr das so handhabt.

Ich hab' ein paar Kunststoffwannen vom Schweden - wenn ich einen neuen Sack Kohle oder Briketts kaufe, mach ich den auf und sortiere die "wirklich großen" Stücke raus, wenn ich ordentliche Hitze für Steaks oder ähnliches brauche. Der "mittlere" Kram inklusive halbwegs großer Bruchstücke von Briketts wird für den "Standardgrillvorgang" verwendet.

Was dann noch an Staub oder Brikettbrösel übrig bleibt ist oft eine ganze Menge - wenn davon ein paar kg zusammengekommen sind kommt das in den Smoker oben drauf auf die Birketts. Das gibt genug Hitze bei Longjobs und ist nicht komplett in den Wind geschossenes Geld.

Und natürlich recycle ich auch die übriggebliebene, nicht verbrannte Kohle fürs "nächste mal" - die halbverbrannte Briketts aus dem Smoker eignen sich idR. hervorragend für unkomplizierte kurze Flachgrillaktionen wo man nur mal schnell ein paar Wüstel raufwirft.

Ist das übertriebene Sparsamkeit oder handhabt ihr das auch so oder anders? Kauft ihr extra "großstückige teure Steakhousekohle" - oder ist euch das völlig egal: rausleeren aus dem Sack, egal was daherkommt?

Was tun, wenn ein Sack Briketts aus 50 % Brösel besteht - meistens merkt man das erst wenn der Sack leer wird. Damit dann zum Händler rennen wird sich dann auch nicht mehr spielen.
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
So sparsam bin ich auch: wenn der Rost nicht freigebrannt werden muss, ersticke ich die Kohlen und werfe sie beim nächsten Mal oben auf den AZK. Kleinere Brösel lass ich gleich im Kohlenkorb und kippe die glühenden Kohlen obendrauf.
Ich verwende meist Briketts, die Stückgrößen sind schon erheblich verschieden
IMG_20150730_124338.jpg

links Aldi NL, rechts Lidl NL. Die vom Aldi qualmten ganz erheblich beim Aufwärmen.
 

Anhänge

  • IMG_20150730_124338.jpg
    IMG_20150730_124338.jpg
    466,6 KB · Aufrufe: 433

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Okay ...... Interessant zu lesen

Ich glaube die Entscheidung einen Gasgrill zu kaufen war OK
beim Flachgrillen nehme ich die Profagus Holzkohle so wie sie gerade aus dem Sack kommt und gut ists. :steckerlfloisch:
 

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Nicht verbrauchte Briketts verwende ich auch wieder, aber Kohle sortiere ich nicht.

Bin da übrigens von den Profagus enttäuscht worden. So gut die Briketts sind - die Kohle ist klein und bröselig. Fällt sogar durch den AZK. Ich lege jetzt immer eine Lage Briketts unten und den Kohle drauf.
 
Oben Unten