• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Haxen statt Hexen] Weisses Delhi Lammcurry mit CousCous

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Einmal mehr wieder eine Themenwoche ganz nach unserem Geschmack, vielen herzlichen Dank an den Initiator dieser tollen Idee!

:tw_thx:

Ich hatte noch drei Lammhaxen im Froster, die ich eigentlich entweder L&S im Apollo oder auf der Roti machen wollte.
Der kritische Blick heute morgen jedoch brachte umgehend den :DO: ins Spiel, so groß für die Roti waren die Haxen dann doch nicht.

Für ein gutes indisches Curry boten die Kaliber jedoch die ideale Voraussetzung.

Rezepte gibt es viele, auch mein Lieblingsbuch mit vielen indischen Curry-Gerichten ist hier wirklich spannend - doch ich mach das heute frei Schnauze.

Es geht los mit einer Mandelpaste.

4 EL gemahlene Mandeln
2 EL Delhi Curry (Wiberg)
100 ml Milch

Mit etlichen Umdrehungen im Mixer zu einer sämigen Paste verarbeiten.
1/2 TL Salz zugeben.

Hexen_1.jpg


Die Gewürze:

2 Stück Zimtrinde
1 TL Garam Masala
1/4 TL Sieben
1/4 TL Langer Pfeffer
4 Nelken
8 Kardamom grün
1 Stück Macis

Hexen_4.jpg


Was wir noch brauchen:

2 EL Pflanzenöl
2 EL Butter
2 Zwiebel fein püriert
1 TL Tomatenmark
400 ml Kokosmilch
ca. 150 ml Wasser

und natürlich 3 Lammhaxen mit ca. 1350 Gramm

Hexen_3.jpg


Ich richte mich schon mal auf der Terasse ein.

Hexen_2.jpg


Der umgedrehte AZK hat zwischenzeitlich die Brekkies für den DO durchgeglüht.
Der DO kommt auf einen "ring of fire" aus durchgeglühten Brekkies und wird auf Temperatur gebracht.

Die Lammhaxen von allen Seiten im Öl anbraten.

Hexen_5.jpg


Nur leichte Röstaromen, keine starke Kruste.

Hexen_6.jpg


Die Haxen kommen aus dem DO und die Butter wird darin geschmolzen.
Gut rühren, damit sie nicht zu schnell dunkel wird ... das restliche Öl im DO wird dies ebenfalls verhindern.

Hexen_7.jpg


Nun die Zwiebeln in hineingeben und gut durcheinandermengen.
Etwa 5 Minuten gut anschwitzen, dann das Tomatenmark zufügen und vermengen.

Hexen_8.jpg


Dann kommen die Haxen wieder rein und werden mit den Zwiebeln vermengt.
Mit der Mandelpaste aufgiessen und anbraten.
Jetzt kommen auch die restlichen Gewürze hinzu und werden kurz durchgebraten.

Hexen_9.jpg


Hexen_11.jpg


Zeit für die Kokosmilch.
Schön umrühren.

Hexen_12.jpg


Noch ein Foto vom Sportplatz, das Wagerl freut mich immer wieder :sonne:.
Dann kommt der Deckel drauf, die Brekkies werden umgeschichtet und dann beginnt der entspannte Teil.

2 Stunden werden die Haxen nun sanft vor sich hin schmoren ... gelegentlich wird auch umgerührt.
Dadurch, dass die Sauce sehr sämig ist brennt das Ganze leicht an.

Hexen_13.jpg


Die Kids hatten heute keine Lust auf Reis.
Die gemeinsame Entscheidung fiel auf CousCous.

500 g CousCous
500 ml Wasser
1 TL Butter
1 TL Salz

Das Wasser aufkochen, Salz und Butter dazu und mit dem CousCous in einer Schüssel vermengen.
10 Minuten ziehen lassen.

Hexen_14.jpg


Dann mit einer Gabel auflockern und mit etwas Butter in der Pfanne anbraten.
Niedrige Hitze ... knapp 5 Minuten, zwischenzeitlich gut wenden.
Das Zeuch wird schnell hart/trocken.

Hexen_16.jpg


Die Haxen sind fertig ... ein genialer Duft kommt aus dem :DO:

Hexen_18.jpg


... kurz nochmal abschmecken ... etwas Salz reicht.

Hexen_19.jpg


Nun die Haxen auslösen und das Fleisch mit der Sauce und dem CousCous servieren.

Wir hatten Hunger ... deswegen kein Schnickschnack auf dem Teller :D

Hexen_20.jpg


Hexen_21.jpg


Hexen_22.jpg


Geiles Curry.
Vollkommen ohne Chili (kein rot), nur ganz wenig Kurkuma (kein gelb).
Eine eher blasse Farbe ... aber dennoch so gewollt!!!

Es muss nicht immer scharf oder zu stark gewürzt sein!

:prost:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
taigawutz

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Schade ... genau der Titel hatte mir so gefallen :lol: :lol: :lol:
Thx Kerstin!

:prost:
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Saugeil !! :respekt: Für mich bitte auch ne Portion !:messer:
Lamm ist klasse und diese Art der Würzung hört sich richtig lecker an. Mal was anderes.

Gruß Matthias
 

ottob

last man OT - standing
5+ Jahre im GSV
moin,

als Curryfan, könnt ich da bestimmt ne ordentliche Portion verdrücken.
Schaut sich sehr gut aus. :thumb2:

Aber zwei Fragen hab ich noch:

was ist 1/4 TL Sieben

und welches ist denn dein Lieblingsbuch??

grüssle
 
OP
OP
taigawutz

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Sieben ist eine Pfeffer-Mischung von Ingo Holland.



Ich meine das Buch hier:

http://amazon.de/Indische-Currys-besten-Originalrezepte-Teilen/dp/3884728113

:prost:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Das Buch habe ich auch - Lamm gibt bald frisch...

Danke für die Vorlage! :thumb1:
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Das ist super.... das baue ich Dir mal nach.

Wenn ich mal Lammhaxen bekomme.... evtl. mit Zickleinschulter ?
 

ottob

last man OT - standing
5+ Jahre im GSV
Danke schön :prost:
 

de Tina

Ms.Do-little
10+ Jahre im GSV
Schee gmacht, Jürgen. Eine Lammhaxn hätten wir auch noch im Kühli liegen!
Scheene Griass nach Rengschburg-Nord :prost:
 

salomon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
super Bilder, Super Beschreibung, klasse Rezept. Werde auch nachbauen.
Was ist den das für eine Marke an dem DO? (Bild 12)

Gruß Anton
 
OP
OP
taigawutz

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV

ottobiene

Schützenkönigin Ottobiene I.
5+ Jahre im GSV
Hi, jetzt weiss ich schon, womit ich OttoB zu Weihnachten überraschen könnte, dieses Buch hat er noch nicht. :prost:
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Jürgen,

sehr schön :thumb2:

:prost:
 
Oben Unten