• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

HBO-Bau in Salzburg

anz111

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen!

Nach längerer Planungsphase beginnt bei uns schön langsam die praktische Umsetzung.
Erst mal möchte ich den vielen Helfern danken, die mir schon bisher mit Rat zur Seite gestanden sind. Ich hoffe das bleibt auch so :sun:.

So dann mal zum Projekt:
Den HBO baue ich in etwas abgewandelter Form nach den Plänen von Elchsee hier im Forum.
Die Backfläche misst 100x60 cm. Gebaut wird ähnlich einer gewissen Marke, also den Backraum komplett rechteckig, auch das nicht vorhandene Gewölbe. Die meisten Materialien habe ich jetzt daheim. lediglich Beton und die Ziegeln für den Sockel fehlen noch. Teuerste Anschaffung war dabei die Ofentüre. Aber das hatte ich ganz was konkretes im Auge. Die Ziegeln sind über 100 Jahre alt, ca. 400 Stück. Ich hoffe, da komme ich aus, da ich den Oberbau mit den alten Ziegeln verkleiden möchte.

Da ich quasi mitten in der Stadt wohne, habe ich den Standort so gewählt, dass er zwar weiter vom Haus weg ist, aber trotzdem möglichst weit von den Nachbarn weg steht. So dürfte genug Platz für den abziehenden Rauch sein.

Anbei mal die ersten Bilder. Der HBO soll genau zwischen den Hochbeeten enstehen. Backfläche habe ich zum Abmessen mal ausgelegt. Zwischen Schamottziegeln und Außenziegeln kommten 8 cm Steinwolle als Dämmung. Ergibt eine Grundfläche von 156x117 cm. Die Bodenplatte betoniere ich mit einem 80 cm tiefen Steifenfundament, da wir ja öfters starken Frost in Salzburg haben.
DSC_0573.JPG
DSC_0572.JPG
DSC_0570.JPG
DSC_0571.JPG
DSC_0575.JPG
imagemagic.jpg
DSC_0573.JPG
DSC_0572.JPG
DSC_0570.JPG
DSC_0571.JPG
DSC_0575.JPG
imagemagic.jpg


Liebe Grüße

Oliver
 

Anhänge

  • DSC_0573.JPG
    DSC_0573.JPG
    350,8 KB · Aufrufe: 2.077
  • DSC_0572.JPG
    DSC_0572.JPG
    336,5 KB · Aufrufe: 1.951
  • DSC_0570.JPG
    DSC_0570.JPG
    296,9 KB · Aufrufe: 1.936
  • DSC_0571.JPG
    DSC_0571.JPG
    285,3 KB · Aufrufe: 1.953
  • DSC_0575.JPG
    DSC_0575.JPG
    129,4 KB · Aufrufe: 1.928
  • imagemagic.jpg
    imagemagic.jpg
    49,4 KB · Aufrufe: 1.927
Bank aufstell, hinsetz´, zuschau´ :bierchips:

Schönes Platz´l ! ...und jede Menge hungriger Mäuler im Wohngebäude nebenan. Wenn die
erst mal den Duft vom Ofenbrot in der Nas haben!!!
Hast´die Möglichkeit, des Ofentürl abzuschließen?:lach:
 
Hallo,
na das find ich mutig! Ich will jetzt nicht schwarzmalen, aber hast Du Dich nach den Vorschriften erkundigt? Feuer im Garten mitten in der Stadt, Abnahme Ofen durch Kaminkehrer usw.

Nicht dass irgend ein Neider mecken kommt und du das Ding wegreissen mußt.

Alles Gute!
 
..........hast Du Dich nach den Vorschriften erkundigt? Feuer im Garten mitten in der Stadt, Abnahme Ofen durch Kaminkehrer usw.

Nicht dass irgend ein Neider mecken kommt und du das Ding wegreissen mußt.....

Ja. Wär schade! Leider gibt´s die Neider überall.:DS::finger:
 
Danke für die Hinweise! Der Bau eines Backofens ist lt. Salzburger Bauordnung an keine Bewilligung gebunden :thumb1:. Auch nicht der einer fixen Grillstelle.
Rein rechtlich passt das schon!

Übrigens...bitte viel Geduld mitbringen....wird einige Zeit dauern, bis da was weitergeht. Aber gut Ding braucht Weile....

So long

Oliver
 
ich werde mir das auch mal ansehen und setze mich auf Bank - bitte rutschen...
 
Na da bleibe ich auch mal dran!

Ich bin auch beim Bau eines HBO. Stelle die Bilder gesammelt ein wenn ich fertig bin. Hab das Material schon Ostern 2014 gekauft und werde vermutlich übernächstes Wochenende fertig.

Oliver, was denkst du wie lange du benötigst?

Viel Erfolg und viel Spaß
Markus
 
Na da bleibe ich auch mal dran!

Ich bin auch beim Bau eines HBO. Stelle die Bilder gesammelt ein wenn ich fertig bin. Hab das Material schon Ostern 2014 gekauft und werde vermutlich übernächstes Wochenende fertig.

Oliver, was denkst du wie lange du benötigst?

Viel Erfolg und viel Spaß
Markus
Feigling, Feigling, Feigling:ballballa:
Du traust Dich nicht Du traust Dich nicht.....
 
Hallo noch mal!

Wie lange ich brauche? Tja, keine Ahnung. Ich wollte ja schon viel früher loslegen, aber eine Knieverletzung hat das verhindert und zu guter letzt jetzt das anhaltende Sauwetter.
Die Bodenplatte sollte aber doch bis nächste Woche betoniert sein, wenn ich es mir auch beruflich einteilen kann.

Eine Detailfrage hätte ich gleich an die Gemeinschaft:
Ich plane ja den Kaminanschluss hinten am Backraum, so wie es Onkelchen vorgemacht hat. Sollte ich die Durchführung für das Rauchrohr nach dem Mauern reinschneiden oder das Rauchrohr bzw. den Anschluss einmauern und die einzelnen Schamottziegeln bzw. Mauerziegeln ausschneiden???
 
Hehr mit dem Sofa, hinsetzen zum zuschauen.

Gutes Gelingen :nusser:
 
....bin echt gespannt!!! Die Scharmotte kenne ich!! grins. Ich glaube die selben verbaut zu haben.
Ich bleib auf jeden Fall dabei!!:-) ...und hänge schon mal die Füße in euern wunderschönen Teich.

Gruß
Torsten
 
......den Kaminanschluss hinten am Backraum, so wie es Onkelchen vorgemacht hat. Sollte ich die Durchführung für das Rauchrohr nach dem Mauern reinschneiden oder das Rauchrohr bzw. den Anschluss einmauern und die einzelnen Schamottziegeln bzw. Mauerziegeln ausschneiden???

Rauchabzug einmauern. Dann machst Du keine falschen Schnitte und unnötigen Kerben.
So kannst Du jeden Stein an das Abgasrohr ( Kaminfutter) anpassen.
Wenn Du hinterher reinscheiden möchtest, solltest Du eine Kernbohrung machen,
damit Du nicht so einen ausgefransten Rand kriegst, den Du nur mühselig wieder verschlossen und
dicht bekommst.
 
Rückt´s mal auf der Bank, da schau ich auch gerne mal zu....
 
Nächste Frage:

Ich plane, den Backofen mit 8 cm Steinwolle zu dämmen. Im Bauhaus meines Vertrauens habe ich aber nur ganz leichte Varianten von Steinwolle gefunden. Welche Dichte??? sollte diese Steinwolle aufweisen. Es gibt auch beschichtete Varianten. Was ist davon zu halten?

Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen :-?

Danke Oliver
 
Die Bauhaussteinwolle hält auf Dauer der Temperatur nicht stand. Die sackt zusammen. Ich hab bei mir
mit Perlite, bzw. Fermit (ist das selbe) gedämmt. das ist eine Schüttdämmung, die in die kleinste
Ritze vordringt und auch kein Wasser aufnimmt.
Wenn Du partout Steinwolle nehmen möchtest, dann besorg´ Dir welche vom Ofenbauer, die verwenden
spezielle, welche für Temperaturen über 1000Grad ausgelegt ist.
Schöne Grüße aus Kroatien.(Urlaub)
 
Vielen Dank!

Bin da schön fündig geworden. Das Thema kam ja schon öfters. Ich werde mal die Rockwool ProRox WM 80 probieren - hält Temperaturen von über 600 Grad aus. Ofenbauer kann ich natürlich auch fragen. Ist vielleicht noch besser.

LG Oliver, der verzweifelt auf eine Wetterbesserung hofft.
 
Wenn es sich um eine straff gepresste Matte handelt, kann es gehen. Wenn sie aber hoch / dick aufgeht, und
wie Glaswolle "aufquillt" beim auspacken, dann hab´ich da Bedenken. Die Ofensetzer- Steinwolle ist ziemlich
fest zusammengepreßt. Da ist nicht viel Luft drin. Außerdem "quillt" sie nicht auf
 
Hallo Oliver!

Ich bin gespannt wie es weiter geht und setze mich zu den anderen auf die Bank. Das Wetter muss sich ja irgendwann auch mal ausgeregnet haben. Ich drück Dir die Daumen, dass Dein HBO so wird, wie Du es DIr vorstellst.

Gruß
Carsten
 
Zurück
Oben Unten