• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

HBO Eigenbau im hohen Norden

AQ-freund

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Bezüglich der Dämmung des Sandsteins:
ich habe an meinem Ofen (auch noch nicht fertig) einen Sandsteinsturz (20cm x 20cm x 165cm) als oberen Abschluss verbaut. Da ich auch so meine Sorgen bezüglich der auf den Sandsteinsturz einwirkenden Hitze hatte, habe ich eine aluminiumkaschierte Keramikfasermatte ("Superwool") in der Dicke von 2,5cm (mit der Aluminiumseite zu den Backsteinen) verbaut. Die Keramikfasermatte wird im Hochofenbau zur Isolierung eingesetzt und hält Temperaturen von 1200°C aus.
Ich hoffe, dass diese Matte den Sandsteinsturz von zu hohen Temperaturen einigermaßen schützt. Ich schätze (und hoffe), dass da keine Temperaturen von mehr als 200°C am Sturz anliegen.
Bilder stelle ich baldmöglichst in meiner Baudoku ein.
 
OP
OP
BEden

BEden

Putenfleischesser
Moin.
@AQ-freund wo hast du diese Keramikwolle denn gefunden? Mein Googlen hat nichts ergeben.
Ich hoffe ja immer noch drauf, dass ich bei Kleinanzeigen Reste dieser Dämmmatten finde. Sind ja doch schon etliche Meter und entsprechend teure. 2 Meter sollen ja eigentlich reichen.
Ich bin gespannt auf Fotos von deinem Sturz. Werde ab und an mal in deinen Thread schauen.
 

AQ-freund

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
@BEden:
Schau mal in der Bucht unter dem Begriff
ISOLIERPLATTE AUS KERAMIKFASER MIT ALUMINIUM 1200 ° C CM 200 KAMINOFENKESSEL.
 
OP
OP
BEden

BEden

Putenfleischesser
Hallo zusammen.
Ich habe mal wieder eine neue Frage. Ich plane gerade das Abgasrohr inkl. Drosselklappe und den Anschluss des selbigen.
Ich würde folgenden Anschluss auf dem Türbogen setzen:

http://www.schamottshop.de/product_...-stueck-fuer-Rohrinnendurchmesser-160-mm.html

Das Abgasrohr soll aus Edelstahl bestehen, damit ich mir keine Gedanken über Rost machen muss. Mindestens 0,6mm Materialstärke.

Kann ich dieses Rohr einfach auf das Anschlussstück "stellen" und mit Schamottemörtel verschmieren?
Ich könnte mir vorstellen, dass es wegen dem unterschiedlichen Ausdehnungsverhalten zu Spannungen kommen wird. Hält das, was meint ihr?

Noch etwas zum Rohr: Muss das Rohr für Temperaturen von bis zu 600 Grad zertifiziert sein oder reicht 450 Grad? Das kommt mir etwas knapp vor.

Danke schon mal für eure Antworten! Ich denke morgen gibt's wieder ein Bild vom Baufortschritt. :)
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,
bloß kein Schamottmörtel an das Rohr. Dann reißt alles, garantiert.
Ich denke das Rohr bis 450° reicht aus. Was soll mit dem Rohr passieren? Schmelzen wird es nicht.
 

AQ-freund

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Stimme Schalke zu. Ist zwar deutlich teurer, aber mit einem doppelwandigen Edelstahl- Rauchrohr bist Du auf der sicheren Seite. Zum Einen zieht der Ofen besser, zum Anderen läßt das doppelwandige Edelstahlrohr Dir hinsichtlich der Montage (Stichwort Abstand zu brennbaren Materialien / Brandschutz) mehr Spielraum.
 
OP
OP
BEden

BEden

Putenfleischesser
Danke für eure Antworten!

Ich hatte auch schon an ein doppelwandiges Rohr gedacht. Sooo viel teurer sind die auch nicht und ich zahle lieber ein paar Euros mehr und hab dann was Vernünftiges.
Da sehe ich aber das Problem, dass der Querschnitt doch recht dick wird. In der Regel hat man da eine Dämmung von 3cm eingearbeitet (zusätzlich zu den 160mm Innendurchmesser). Mit Material etc. liegt so ein Rohr wohl bei 22,5cm.
Ich plane einen gemauerten Schornstein aus Naturstein. Der wird dann viel zu breit, mit den Steinen rings herum. Da müsste ich die Steine schon sehr stark bearbeiten (flexen?) damit sie schmaler werden. Die Steine haben eine Breite von 15 - 17cm. Ich weiß nicht, ob ich das so hin bekomme mit dem Schneiden. Die Steine sind echt hart.
Ich hatte an eine Keramikfasermatte gedacht, die ich um das Rohr wickle. Die Matte hat eine Stärke von 1,25cm. So kann ich unten am Rohr zwei bis drei Lagen wickeln und oben, wo es nicht so heiß wird, reicht vielleicht eine Lage. Das spart ca. 5cm. Nicht die Welt, gebe ich zu...

@Rooster1 Ich hab noch mal eine Skizze gemacht, wie ich es mir vorstelle mit dem Mörtel.

skizze.jpg

Der Schamottemörtel soll nicht "abdichten", sondern nur in Position halten, damit sich das Rohr nicht seitlich verschiebt. In der Zeichnung siehst Du, dass eine Art Keil rings herum entsteht, der in die Aussparung des Anschlussstücks hinein ragt. Ich würde gegen die Spannungen/Ausdehnungen eine dicke Pappe um das Rohr legen, die nach dem Aushärten wieder entfernt wird. Die 3 - 4mm rings herum, sollten dafür sorgen, dass nichts "platzt". Sollte gehen, oder?

Wegen des doppelwandigen Rohrs gehe ich noch mal in mich. :)
 

Anhänge

AQ-freund

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Kleiner Tipp (aus leidvoller eigener Erfahrung): rede erst Mal mit dem Schwarzen Mann. Meiner hat erst gemeint, dass das Ganze ihn nichts anginge und beim nächsten Mal wollte er mit dem Hinweis auf Paragraph 15 Landesbauordnung vom 05.03.2010, = Brandschutz, dass ich einen doppelwandiges Ofenrohr verwende. Trotz meines Hinweises, dass das Rohr ja mit einem 3 cm starken Dämmrohr verkleidet wird (das Dämmrohr ist identisch mit der Dämmung im doppelwandigen Ofenrohr), meinte er, dass das nicht möglich sei, da ein geprüftes und genehmigtes System verwendet werden muss. Sollte ich kein solches verwenden, würde er an das Landratsamt eine Meldung machen wg. Verstoß gg. Brandschutzvorschriften.
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,
so habe ich mir das vorgestellt, zum Zerstören.
Zum fixieren klebst Du Dichtschur an die Stelle vom Mörtel. Etwa so:

dichtschn.JPG

Dann kannst Du Deine Steine setzen, mit Abstand vom Rohr. Oder lässt das Rohr gleich weg. :-)
 

Anhänge

OP
OP
BEden

BEden

Putenfleischesser
Ich sehe schon, die Dichtschnur ist der beste Freund des Ofenbauers. :)
Danke für den Tipp. Werde ich so machen. Vielleicht wird es auch ein doppelwandiges Rohr. Ich habe der schwarzen Mann noch nicht erreicht.
 

Ete

Bundesgrillminister
In Deutschland geht den Schornsteinfeger dein Ofen nix an.
Eine "Einschränkung" kann nur ein Richter erwirken in einem Verfahren mit Gutachter......
Dazu gibt's keine Gesetze und Normen. Verhält sich wie ein Grill!

Die Steine vom Bogen sind Sandstein?
Also die rötlichen!
Beim Steine formen brauchst du "spezielles" Gefühl und richtiges Werkzeug!
Muss man üben !
Viel Zeit ist auch wichtig.
 
OP
OP
BEden

BEden

Putenfleischesser
@Ete Vermute ich zwar auch, aber es kann nicht schaden, wenn er sich etwas gebauchpinselt fühlt. Er wird eh sagen, mach doch. Wenn er nächstes Mal zum Kehren vor der Tür steht, weiß er da eh nichts mehr von. Hatte ich schon den Fall.
 
Oben Unten