• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

HBO Häusslerform Ja oder Nein?! (für ca. 60/40 Pizza/Brot)

Hirschgweih

Militanter Veganer
Hallo ich hab mich jetzt doch zur Anmeldung auf dieser Seite entschlossen. Bin also absoluter Seitenneuling ... hoff ich bin nicht ganz falsch mit meinem Thema hier.
also ich will mir auch schon länger einen HBO bauen. Bin mit aber noch nicht ganz sicher welche Form. Was ist der Vorteil vom leichten Gewölbe ... die HBO‘s vom Apotheken-Häussler haben alle kein Gewölbe. Wär zum Brotbacken um einiges besser, da die Oberhitze überall gleich ist oder nicht?!
wäre auch recht einfach zu bauen.
Hier kommen wir auch zu meinen eigentlichen Fragen:
Ich hab im Schamottewerk bei Augsburg „Nut- und Federschamottesteine“ gesehen was haltet ihr von denen. Wär ja recht einfach mit denen ein Art Rechteck wie beim Häussler zu machen. Gut/Schlecht oder für die meisten hier zu wenig „Ehrgeiz“ , wenn kein Gewölbe!? Wenn sich der Plan doch nicht so schlecht anhört kommt meine nächste Frage! Würde den Kamin hinten machen wie läuft das mit dem Prallblech?! Welches Material?! Wie am besten befestigen und wie groß Minimum?!
sorry, wenn ihr meine Fragen nicht so spannend findet oder sie schon 2000x gestellt wurden aber würd so gern endlich anfangen und die Coronazeit bietet sich ja echt mal an! Vielleicht erbarmt sich einer von euch ... hab ja hier echt schon paar super nützliche Sachen gelesen!!
vielen Dank schon mal!! Grüße
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Hirschgweih (hier könnte Dein Name stehen)
Willkommen im Club der :ballaballa:
Tja, ich bin ein Verfechter der Kuppel, aber lassen wir das.
Wär zum Brotbacken um einiges besser, da die Oberhitze überall gleich ist oder nicht?!
Wären wir bei der Kuppel.
wie läuft das mit dem Prallblech?
Nehmen wir an Du hast einen 200er Auspuff, dann das Prallblech 200 mm vom Schornstein weg einsetzen. Möglichst über die ganze Breite, minus 10 mm Abstand zur Steinwand. Das Material ist ein Stahlblech, Dicke nach belieben, was da ist. Befestigung: Ich würde zentral ein Blech von oben einbauen und daran das Prallblech mit zwei / drei Schrauben festmachen.
Viel Spaß beim Tüfteln.
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich würde mich erst mal Fragen, was für eine Form du sinnvollerweise brauchst.
Die Form vom Häussler oder von vielen PL-Bausätzen hier haben den Kaminanschluss hinten.
In meinen Augen perfekt für Brot backen.
In so einem Ofen jedoch Pizza zu backen ist doof, da man ja das Feuer in der Nähe der Tür machen muss und die Pizza aber dann vorm Kamin liegen hat. Hintergrund: die Flammen sollten über die Pizza züngeln..
In meinem PL-Ofen (ähnlich dem Häussler) mach ich nur noch Brot...
Für Pizza nutze ich einen meiner INOX Öfen. die haben nur einen Steinboden und sind dadurch super schnell aufgeheizt. Nach 15min kann die erste Pizza im Ofen liegen.
Das schaffst du sonst mit keinem anderen Ofentyp.
Ein Ofen wir der Häussler (oder Nachbau) haben eine Aufheizzeit von ca. 1h für Pizza (wenn Feuer im Ofen bleibt) -3h für Brot backen.
Seitdem ich den kleinen ALFA ONE habe, gibt es viel häufiger Pizza...
Da meine Zeit immer knapper wurde... gab es schon länger kein Brot mehr aus dem großen Ofen...
Wenn ich dir was empfehlen kann:
Fange erst mal mit einem Ofen an der klein und leicht ist (RAMSTER oder ALFA) und wenn du dann viel mehr Brot brauchst, dann bau dir noch einen großen Ofen in den Garten. Siehst du aber, dass der Aufwand für Brotbacken dir nicht liegt und das im E-Herd viel einfacher und reproduzierbarer ist... dann hast du nix verlohren...
 
OP
OP
H

Hirschgweih

Militanter Veganer
Also erst mal Danke für die schnellen Antworten!!
Das mit dem Prallblech hab ich mir letzte Nacht nochmal durchgelesen ... passt hab ich jetzt schon gecheckt!!
Der Alpha One is ne nette Sache aber nicht gerade mein Favorit.
Ein Bekannter von mir hat sich den "Gigolo mobile Steinbackofen" gebaut. Ist ne halbkugelform relativ simpel und schnell gebaut, aber nur eine Reihe Schamottesteine und der Rest ist Putz ... heißt nach 2-3x anfeuern kapitale Risse in der Außenwand, was ich nicht unbedingt haben will.
Ich hab mir jetzt schon einige Freds durchgelesen und von der Form her tendire ich sehr zu einer Mischung aus dem PL-Bausatz und dem von #Onkelchen. Wobei ich trotzdem etwas bedenken hätte was die Druckverhältnisse nach außen ohne "Wiederlagersteine" betrifft (nochmal bin Baulaie und will keinem auf den Schlips treten). Auch von der Größe find ich den #Onkelchen Ofen super. 90x75 würd bei mir auch perfekt rein passen.
Hätte den ganzen Ofen aber dann mit Leichtbetonsteine (hab immer bissel bedenken - ytong bei Regen) ummauert und mit einer dünnen Granitsteinplatte (hät ich Beziehungen zu und desswegen auch den "Auspuff" hinten mit Prallblech) überdacht.
Hab hier schon mal einen Thread gesehen mit PL-Bausatz und Blechdach, aber den find ich grad nicht mehr .-)
Grüße
Thomas
 

_Reinhard_

Metzger
5+ Jahre im GSV
Wenn du Häussler als "Apotheke" bezeichnest, gehe ich mal davon aus, dass du möglichst für wenig Geld einen Ofen bauen möchtest. Da solltest du dir mal die Polen-Öfen ansehen. Günstiger geht ein Nachbau nicht mit Steinen aus D. Guckst du hier -> Klick
 
OP
OP
H

Hirschgweih

Militanter Veganer
Wenn du Häussler als "Apotheke" bezeichnest,
Naja der Bausatz geht ja auch bei 2500 oder so los.
Ja die Polen-Bausätze hab ich mir auch schon angesehen, aber die Kuppel bekommt man doch auch selber so hin. Bekomm von nem Bekannten 50 unbenutzte Schamottesteine für fast umme, dass sollte man ja schon fast ausnutzen. Noch n paar dazu und es könnte ja schon bald los gehen.
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Na dann hau rein!
Du solltest aber beim nächsten Mal deine Frage auch entsprechend anpassen😜
Bekomme Steine für umme. Welche Form am besten bauen... 😎

Stiftet weniger Verwirrung...
 
OP
OP
H

Hirschgweih

Militanter Veganer
Sorry bin bissel verplant! 😊
Ich hoff ich darf trotzdem noch fragen!? 😭😀

1. könnte man das Prallblech auch aus einer dünneren Schamotteplatte machen?! Irgendwie immer bissel Bedenken mit Metal + Wärme = Verziehen im Kopf

2. Kurze Erklärung für den Laien:
Schamottemörtel C35 zu Monolith E?!
Zum vermauern der Schamottesteine schon am besten den Monolith E oder?! (Könnte man mit dem dann auch die Türe etc. einmauern).

3. Beim Pl Bausatz wurden die Steine fürs Gewölbe im Flachen Zustand vermauert
Die meisten anderen haben sie aber Hochkannt. Gibts Vor- und Nachteile davon, außer dickere Isolation durch die Steine?!
Danke
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
1. könnte man das Prallblech auch aus einer dünneren Schamotteplatte machen?! Irgendwie immer bissel Bedenken mit Metal + Wärme = Verziehen im Kopf
Kann man machen, muss man aber nicht. Verziehen ist total egal. Das Blech soll nur verhindern dass die Wärme ungehindert zum Schornstein raus geht.
Schamottemörtel C35 zu Monolith E?
C35 kenne ich leider nicht. Wichtig ist hydraulisch abbindender Mörtel. Monolith E lässt sich hervorragend verarbeiten. Etwas dünner ansetzen.
außer dickere Isolation durch die Steine?
Speicherwärme.
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
1. könnte man das Prallblech auch aus einer dünneren Schamotteplatte machen?! Irgendwie immer bissel Bedenken mit Metal + Wärme = Verziehen im Kopf
würde ich nicht, da die Gefahr vom Reißen gegeben ist. Gib dem Metall etwas Spiel und alles ist gut.
3. Beim Pl Bausatz wurden die Steine fürs Gewölbe im Flachen Zustand vermauert
Die meisten anderen haben sie aber Hochkannt. Gibts Vor- und Nachteile davon, außer dickere Isolation durch die Steine?!
Danke
Mehr Speicherkapazität und damit verbunden längere Aufheizzeit...
 
OP
OP
H

Hirschgweih

Militanter Veganer
Danke!!
Ich tendiere zu einer Mischung aus @Onkelchen und @iceman. Find ich beide super nur hab ich irgendwie immer noch bedenken bei der Kuppel von @Onkelchen ... braucht man da wirklich keine wiederlagersteine?!
Noch eine Frage mit der ytong Umrandung um die Backfläche ... hab da irgendwie immer bedenken wegen Feuchtigkeit und ytong?! Noch keiner Probleme bekommen?!
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Noch eine Frage mit der ytong Umrandung um die Backfläche ... hab da irgendwie immer bedenken wegen Feuchtigkeit und ytong?! Noch keiner Probleme bekommen?!
Da kommt ja nachher noch Putz drauf, vielleicht noch ein Dach drauf, dann ist es dicht und der Ytong nimmt keinen Schaden.
 
OP
OP
H

Hirschgweih

Militanter Veganer
Hat keiner Erfahrung mit den Nut-Federschamottesteinen?! Glaub der Häussler hat doch auch so ein System?!
Hab beim Schamotte Shop gibts da auch eine. Wär ja ein leichtes mit denen zu hantieren. Deckel stuff und fertig ... ohne Gewölbe 😊😊 überall gleiche Oberhitze.
 

_Reinhard_

Metzger
5+ Jahre im GSV
Nut- und Federsteine bringen dir gar nicht - mauern mit Mörtel musst du da auch und an Ecken auch noch schnippeln. Klar geht das mit Platten oben drauf - die gibt es sogar in 100mm Stärke. Du musst aber bedenken, dass sie sehr teuer sind und auch aufgrund des Gewichts nicht mehr von einer Person gehoben werden können.
Platten gibt es z.B. da ->Klick
oder aus Polen da ->Klick
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wie sind die aktuellen Dämmungshighlights?! Lieber Steinwolle oder Perlitt Oder doch ne Mischung aus beidem?!
Kommt ein bisschen darauf an, was Du für "außen" geplant hast.
Bei "Stein" außen, würde ich den entstandenen Hohlraum mit Perlite voll kippen und außen schön verputzen, bzw. die Klinker schön machen.
Du kannst auch Ofensteinwolle nehmen, darauf Hasendraht und darauf den Putz befestigen.
Ich würde Variante 1 nehmen.
 
OP
OP
H

Hirschgweih

Militanter Veganer
Man könnte die Gewölbe vom Kominki sicher auch selber machen (Gesehen bei @Onkelchen)! Steine flach nehmen und mit einer dickeren Monolith E Schicht darüber ... würde das nicht aufs gleiche raus kommen wie beim Kominkibogen?! Was könnte im schlimmsten Falle passieren?!
35€ für einen Bogen x 4 + Lieferpauschale von ca.160 = 300 Stutz dafür bekomm ich ne Menge Steine.
Nicht falsch verstehen ... sollte nicht überheblich klingen. Würde den Ofen dann gern so wie @Horn1 verpacken.
 

Horn1

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV

_Reinhard_

Metzger
5+ Jahre im GSV
Bevor du dich verrechnest - beim Polen kostet der Einzelstein 1.50€ und hier in D 3.50€ und wenn du die hier in D nicht selbst abholen kannst, kommt nochmal Spedition drauf.
Kauf doch einfach eine Palette Steine beim Polen und verkaufe am Ende des Projekts alle übrigen Steine - nur mal so als Spartipp;)
 
Oben Unten